Fox CLT (2019) Produktbild
Gut (2,0)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Ein­satz­ge­biet: Tou­ren
Geeig­net für: Her­ren, Damen
Mehr Daten zum Produkt

Majesty Fox CLT (2019) im Test der Fachmagazine

  • „gut“

    21 Produkte im Test

    „Noch so ein superleichtes Teil, und das von einem in Deutschland bisher eher unbekannten Hersteller: Majesty-Ski ist eine polnische Skimarke, die technisch aufwendige Ski herstellt. Der Fox CLT ist ein recht stark taillierter Ski, an dem sich die Geister etwas geschieden haben. Einige fanden den Fox CLT für sein Gewicht toll, andere taten sich damit eher schwer. Im weichen Schnee funktioniert er gut, wenn der Schnee schwierig wird, tut der Fox CLT sich schwer – bei jedem Tester.“

Einschätzung unserer Autoren

Fox CLT (2019)

Vor-​ und Nach­teile die­ses Pro­duk­tes

Stärken
  1. sehr leicht
  2. spritzig-verspieltes Fahrverhalten
  3. gute Eigenschaften auf weicherem Schnee
  4. solider Kantengriff auf planierten Pisten
Schwächen
  1. nervöser Fahrcharakter unter schwierigen Schneebedingungen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Majesty Fox CLT (2019)

Einsatzgebiet Touren
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Saison 2019/2020

Weitere Tests & Produktwissen

Wie auf Wolke 7

SkiMAGAZIN - Liftanlagen nutzen die Freerider nur, um über Querungen und Aufstiege die Startspots zu erreichen. Das Material, das sie sich unter die Füße schnallen, ist perfekt auf die Fahrt im unpräparierten Skiraum abgestimmt. Dank ihrer Breite und der weit aufgebogenen Schaufel schwimmen sie im Tiefschnee perfekt auf. …weiterlesen

Dünne Luft im breiten Angebot

nordic sports - Schaumkerne als Basismaterial für preisbewusstes Produzieren kosten die Modelle ein Stück an Dynamik, heißt: Wer sich mit Kraft abdrückt, verliert in beiden Stilarten etwas Energie im Schnee. Auch untypische Schneezustände können wegen der einfacheren Beläge eher zu eingeschränkter Performance führen. In dieser Klasse ist die "No Wax"-Variante durchaus sinnvoll. …weiterlesen

Typische Fahrfehler - und wie man sie vermeidet

SkiMAGAZIN - Und dann passiert er, der klassische Innenskifehler: Schnell ist man weggerutscht und wird zum Gespött der Schaulustigen am Lift. Der Fehler, der hier technisch passiert, ist wohl der meist Begangene im Skisport. Selbst im Weltcup passiert es einigen Fahrern von Zeit zu Zeit. Doch wie stellt man ihn ab? …weiterlesen

Durchblick bewahren

SkiMAGAZIN - Zum Beispiel bei der Definition der verschiedenen Kategorien, in die wir die Testmodelle einteilen. Auch hier gab es im Vergleich zu vergangenen Jahren Modifizierungen, teilweise nur bei der Benennung (so heißen unsere ehemaligen Kategorien "High Performance Short Turn" und "High Performance Long Turn" nun wieder klassisch "Slalom" und "Riesenslalom"), teilweise auch grundlegender Natur. Einen Überblick über die Testkategorien finden Sie im Kasten auf Seite 50. …weiterlesen

Der Allmountain - Das Chamäleon unter den Skiern

SNOW - Alle, die sich zwischen diesen beiden Extremen bewegen, sind mit den breiten Allmountain-Latten bestens bedient. Bis auf wenige Ausnahmen statten beinahe alle Hersteller ihre Allmountain-Modelle mit gemäßigten Rocker-Konstruktionen aus. Das heißt: Wasserski-artig aufgebogene Löffel wie im Freeride-Sektor sieht man hier kaum. Trotzdem sind die Skier im weichen wie verspurten Schnee drehfreudig und ohne großes Muskelspiel zu fahren. …weiterlesen

Im Namen der Vielfalt

SkiMAGAZIN - Insgesamt aber sehr gutmütig abgestimmt! FAZIT Ein leichter, vielseitiger Allmountain-Ski, auch für Einsteiger eine Empfehlung. RAVE SKILOGIK RL CHARAKTERISTIK Der amerikanische Newcomer (seit 2010 am Markt), bereits hoch ausgezeichnet, punktet besonders im unverspurten Schnee, hier fährt er sehr stabil große Schwünge. Der Auftritt im Powder überzeugt! …weiterlesen