• Gut 2,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Gut (2,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Analog: Ja
Film: Instax Mini
Selbstauslöser: Ja
Touchscreen: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Lomography Lomo‘Instant Automat im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Februar 2018
    • Details zum Test

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „... Das Ausstattungspaket fördert die Kreativität und die Freude an der Fotografie. Schön, dass stets sichtbar ist, wie viele Sofortbilder noch in der Kamera verfügbar sind. Der Blick durch den Sucher gleicht allerdings eher einem Glücksspiel. Ebenso darf man nicht erwarten, dass jedes Motiv mit dem Zonenautofokus knackscharf abgebildet wird. Aber das bringt der analoge Sofortbildcharme ja auch mit sich. ...“

zu Lomography Lomo‘Instant Automat

  • Lomography Lomo’Instant Automat Sofortbildkamera Bora Bora
  • Lomography Lomo'Instant Automat Sofortbildkamera Playa Jardín + Objektivaufsätze
  • Lomography Lomo'Instant Automat Sofortbildkamera Bora Bora + Objektivaufsätze
  • Lomography Lomo’Instant Automat Sofortbildkamera Bora Bora
  • Lomography - Lomo'Instant Automat Sofortbildkamera + Objektivaufsätze,
  • Lomography Instant Automat Bora Bora Kamera Instax Mini
  • Lomography Instant Automat Playa Jardin Kamera Instax mini
  • Lomography Instant Automat Playa Jardin Kamera - Objektiv Kit Instax mini
  • Lomography Instant Automat Bora Bora Kamera - Objektiv Kit Instax Mini

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Lomography LomoInstant Automat

Lomography LomoInstant Automat

Für wen eignet sich das Produkt?

Wer Personen oder Gegenstände möglichst realistisch ablichten und volle Kontrolle über die Einstellungen der Kamera haben möchte, ist mit der Lomo'Instant Automat nicht gut bedient. Viel besser eignet sie sich für Fotografen und Hobbynutzer, die den Spaß am Fotografieren in den Vordergrund stellen oder sich an der analogen Fotografie auf Film versuchen möchten.

Stärken und Schwächen

Die Lomo'Instant Automat wird vom Hersteller Lomography unter verschiedenen Modellbezeichnungen in mehreren attraktiven Farbkombinationen angeboten. Allen gemeinsam sind jedoch die Grundfunktionen. Die Kamera verfügt über zwei Aufnahmemodi, und zwar den Automodus, bei dem Zeit und Belichtung selbständig eingestellt werden, und den Bulb-Modus, der eine Langzeitbelichtung bis zu 30 Sekunden erlaubt. Mit diesem gelingen auch Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen. Am besten wird die Kamera hierfür auf einem Stativ montiert. Ein entsprechender Anschluss ist vorhanden. Das Fokussieren erfolgt automatisch. Praktisch ist der Fernauslöser, der sich im Objektivdeckel befindet und die Kamera von allen Seiten aus auslösen kann. Besondere Effekte können durch die mitgelieferten Farbfilter erzielt werden. Außerdem sind optionale Weitwinkel-, Fisheye- und Makroobjekive erhältlich, die dem Fotografen noch mehr Möglichkeiten eröffnen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Die Lomo'Instant Automat wird je nach Farbe für Beträge zwischen rund 150 bis 170 Euro angeboten. Wer circa 20 Euro mehr ausgibt, erhält auch noch die Objektivaufsätze dazu. Zwar sind diese Beträge im Vergleich zu kompakten Digitalkameras nicht wenig, aber dafür erwirbt der Fotograf mit dieser Kamera auch etwas Besonderes. Um sie nutzen zu können, werden allerdings noch Fujifilm Instax Mini Filme benötigt. Pro Bild wird damit noch einmal ungefähr ein Euro fällig.

Datenblatt zu Lomography Lomo‘Instant Automat

Typ
Analog vorhanden
Film Instax Mini
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 35 mm
Ausstattung
Blitz integriert vorhanden
Selbstauslöser vorhanden
Touchscreen fehlt
Schnittstellen
WLAN fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Lomography LomoInstant Automat können Sie direkt beim Hersteller unter lomography.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Sofort im Bild

DigitalPHOTO 3/2018 - Die Lomo'Instant Automat kommt im Kit inklusive drei Objektivaufsätzen (Fisheye, Weitwinkel und Makro), einem Fernauslöser-Objektivdeckel sowie kreativem Zubehör. Doch nicht nur der Lieferumfang kann sich sehen lassen. …weiterlesen