• Gut

    1,6

  • 0  Tests

    57  Meinungen

keine Tests
Testalarm
Gut (1,6)
57 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Kame­ra­typ: Mit­tel­for­mat-​Kamera
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Berühmte Diana mit sti­lech­tem Blitz

Nachdem die Diana+ gut von vielen Lomografie-Begeisterten angenommen wurde, entwickelte das Unternehmen mit der Vorliebe für analoge Fotografie eine Kamera mit Blitzanschluss. So ist die beliebte Lomo-Kamera als Diana F+ auch gut in Innenräumen zu verwenden. Die Kultkamera mit ihren unwirklich anmutenden Lo-Fi-Bilder ist im Starter-Kit mit Blitz, farbigen Filtern und Fotobuch bei Amazon für rund 80 EUR erhältlich.

Blitzschuh und externes Blitzgerät

Vorbild für die heutige Diana F+ ist die in den 1960er Jahren in Hongkong produzierte Diana. Die mit dieser Kamera gemachten Bilder wirkten immer etwas verträumt und erheiterten die Herzen mit einer satten Farbigkeit. Die F+ hat einen Blitzschuh. Der dazugehörige Blitz orientiert sich selbstverständlich auch am klassischen Design der 60er Jahre und ist einfach zum Verlieben! Dazu gibt es Farbfilterfolien, die der Aufnahme eine weitere persönliche Note hinzugeben.

Mittelformat, Kleinbild oder Instant

Ausgelegt ist die Diana F+ für den 120er Rollfilm. Dabei kann man sich zwischen 12 Fotos á 5,2 x 5,2 Zentimeter oder 16-Schuss mit 4,2 x 4,2 Zentimetern wählen. Aber auch Panoramaaufnahmen sind möglich. Wer will kann sich zusätzlich ein 35mm-Rückteil oder ein Instant Back zu legen. Somit sind mit der Kamera auch Kleinbildaufnahmen sowie Sofortbilder möglich. Als Film dient der Fuji Instant Mini. Wer demnach bereits eine Fuji Sofortbildkamera nutzt, ist mit dem Material schon bestens vertraut.

Weitere Feature

Langzeit-, Teil- und Mehrfachbelichtungen sind mit der Diana F+ möglich. Somit können sehr interessante und experimentelle Bildergebnisse entstehen. Außerdem kann man das Objektiv wechseln. So sind zum einen Lochkamera-Aufnahmen möglich, zum anderen kann man den verschiedenen Aufnahmesituation mit den unterschiedlichen Festbrennweiten gerecht werden. In dem Diana Accessory Kit befinden sich etwa bneben einem Kabelauslöser und der 35-Millimeter-Rückwand auch eine 20-Millimeter-Fisheye-Linse, ein 38-Millimeter-Super-Wide-Angle-Optik, eine 55-Millimeter-Wide-Angle, eine Close-up-Linse sowie ein 110-Millimeter-Telephoto-Objektiv. Ferner kann man mit dem ebenfalls im Kit enthaltenen Splitzer Aufnahmen teilen oder vierteln.

Fazit

Die Diana F+ bietet im Vergleich zu vielen anderen Lomo-Kameras größte Variabilität. Sie bietet verschiedene Aufnahmegrößen und sogar Sofortbildaufnahmen an. Zudem kann man das Objektiv wechseln und der Situation anpassen. Alles bleibt in einem bezahlbaren Rahmen. Nach wie vor ist der Spaß an der Fotografie im Vordergrund und Unschärfen, Bildfehler, falsche Farbwiedergaben bleibt einfach gewollt sowie erwünscht.

von Marie Morgenstern

zu Lomography Diana F+

  • Diana F+ Mr. Pink
  • LOMOGRAPHY KAMERA DIANA F+ FLASH - EL TORO - NEU OVP
  • Diana F mit Blitz Mr. Pink

Kundenmeinungen (57) zu Lomography Diana F+

4,4 Sterne

57 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
38 (67%)
4 Sterne
10 (18%)
3 Sterne
4 (7%)
2 Sterne
2 (4%)
1 Stern
3 (5%)

4,4 Sterne

57 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Analoge Kameras

Datenblatt zu Lomography Diana F+

Kameratyp Mittelformat-Kamera
Wechselobjektiv vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Lomography Diana F+ können Sie direkt beim Hersteller unter lomography.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: