Keramik Rostlöser mit Kälteschock 300 ml Produktbild
  • Sehr gut

    1,4

  • 0  Tests

    251  Meinungen

keine Tests
Testalarm
Sehr gut (1,4)
251 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Mul­ti­funk­ti­ons-​Öl
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Keramik Rostlöser mit Kälteschock 300 ml

Schrump­f­ef­fekt schafft gän­gige Gewinde

Zu den althergebrachten Kriechölen gesellt sich ein Mittel mit einem zusätzlichen Wirkungsprinzip, um festgerostete Schrauben wieder gängig zu machen. Das Spray kühlt die Bauteile schlagartig ab, um sie durch das Zusammenziehen voneinander zu lösen. Für die Schmierung sorgen Keramikpartikel.

Lockerung durch Hitze oder Kälte

Geduld und Kriechöl sind immer noch die üblichen Mittel, um korrodierte Schraubverbindungen zu lockern. Wenn auch eine längere Einwirkzeit nicht weiterhilft, bieten sich große Temperaturunterschiede als nächster Arbeitsschritt an, bevor der Griff zu Trennschleifer, Hammer und Meißel oder zum Mutternsprenger als letze Rettung folgt. Bunsenbrenner oder Heißluftpistolen waren bisher ein Weg, um die Teile thermisch voneinander zu trennen, in die andere Richtung ging reines Kältespray, das sonst zum Abkühlen von Lötstellen benutzt wird.

Kombiprodukt mit Feststoffschmierung

Das Spray des Ulmer Autochemie-Herstellers kombiniert Kälte mit Kriechwirkung. Der Schockeffekt soll bewirken, dass rostige Oberflächen im mikroskopisch kleinen Bereich aufgebrochen werden und das dünne Kriechöl als Wirkstoff besser in die Zwischenräume gelangen kann. Ist die Verbindung erst einmal gelöst, wird das Losschrauben durch den Keramikzusatz im Spray erleichtert. Nach Angaben des Herstellers kann der Kälteschock allerdings nicht sofort genutzt werden. Es empfehle sich nach dem Aufsprühen des Mittels eine Wartezeit, in der das Öl wirken kann. In Extremfällen sei ein zweiter Versuch nötig.

Materialverträglich und wasserverdrängend

Verglichen mit anderen Mitteln zum gleichen Zweck, die seit Jahrzehnten auf dem Markt sind, ist das Spray relativ neu und wird als „High-Tech-Rostlöser“ beworben. Sollte die Schrumpfwirkung des Sprays nicht ausreichen oder durch die Einwirkzeit abgeklungen sein, so lasse sich mit reinem Kältespray, das schnell bis maximal minus 45 Grad vereise, dem Effekt nachhelfen, berichtet ein Anwender. Der Keramik Rostlöser mit Kälteschock enthält leichtes Petroleum, ist laut Datenblatt wasserverdrängend und mit Kunststoffen, Lacken und Metallen verträglich. Er wird ausschließlich in 300-Milliliter-Dosen angeboten. Erhältlich bei Amazon für 8,12 EUR.

zu Liqui Moly Keramik Rostlöser mit Kälteschock 300 ml

  • LIQUI MOLY 1641 Keramik Rostlöser mit Kälteschock 300 ml
  • LM Keramik Rostloeser
  • LIQUI MOLY 1641 Keramik Rostlöser mit Kälteschock 300 ml
  • Liqui Moly 1641 Rostlöser 300ml
  • LIQUI MOLY 1641 Keramik Rostlöser mit Kälteschock 300 ml
  • Liqui Moly 1641 Rostlöser 300ml
  • Liqui Moly 1641 Rostlöser 300 ml

Kundenmeinungen (251) zu Liqui Moly Keramik Rostlöser mit Kälteschock 300 ml

4,6 Sterne

251 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
189 (75%)
4 Sterne
43 (17%)
3 Sterne
10 (4%)
2 Sterne
3 (1%)
1 Stern
8 (3%)

4,6 Sterne

250 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei voelkner.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Liqui Moly Keramik Rostlöser mit Kälteschock 300 ml

Anwendung
Typ Multifunktions-Öl

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: