Jack the Reefer Produktbild
Mangelhaft (5,0)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Bojen­fän­ger
Mehr Daten zum Produkt

Lindemann Jack the Reefer im Test der Fachmagazine

  • 1 von 5 Sternen

    Platz 8 von 8

    „Seit über zehn Jahren auf dem Markt, benötigt einen hohen Kraftaufwand und ist nicht zuverlässig.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Lindemann Jack the Reefer

Datenblatt zu Lindemann Jack the Reefer

Typ Bojenfänger

Weitere Tests und Produktwissen

Unter Zugzwang

segeln - Zudem bringt der Zwischenmantel eine Leine auf den gewünschten Durchmesser. Weiterhin beschichten die meisten Hersteller noch die Kerngeflechte aus Dyneema mit einer rutschhemmenden Oberfläche. Liros beispielsweise, reckt dabei gleichzeitig mit Hitze in einem aufwendigen Verfahren das Kerngeflecht vor. Die Leinen werden dadurch dünner, länger und von vornherein reckarmer. …weiterlesen

Auf Biegen und Brechen

segeln - Die Scheiben der Blöcke beginnen unrund zu laufen und fangen an zu rattern. Deshalb müssen diese Lager regelmäßig vom Schmutz befreit werden. Nadellager dagegen sind durch ihre geschlosse ne Bauart weniger durch eindringen den Schmutz gefährdet, offensichtlich sehr robust und diejenigen von der Firma Sprenger sehr preisgünstig. Voll In der Klemme Die Bruchlast eines Stoppers ist das eine. Was aber richtet die Klemme bei extremer Belastung mit dem Tauwerk an? …weiterlesen

Dichthalten

segeln - Schließlich müssen die Kabel für Anker- und Dampferlicht auf einem Weg unter Deck geführt werden - der eleganteste führt dann mitten hindurch. Grund für uns, Decksdurchführungen und Steckverbindungen genauer zu untersuchen und zu testen, ob sie wirklich dicht halten. Auf dem Markt finden sich zwei Möglichkeiten einer Durchführung: Zum einen der klassische Stecker, der aus einer Dose an Deck und einem Stecker besteht, oder die Decksdurchführung. …weiterlesen

An der langen Leine

segeln - Bei unserem Test untersuchten wir nur sein Verhalten bei einer Bedienung vom Bug aus. Leider verfügen nicht alle Karabiner über eine Fernauslösung, sodass der Verschluss anschließend am Ring der Boje gelöst werden muss. Da die Bordwände von modernen Fahrtenyachten immer mehr in die Höhe wachsen, rückt der Griff an die Boje im wahrsten Sinne des Wortes in weite Ferne. …weiterlesen