Liegewerk Futonbett im Test

(Bett)
Futonbett Produktbild
  • keine Tests
24 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Futon­bett
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Futonbett

Verlass auf Einlegetiefe und Stauraummaße

Mit seinem geradlinigen Design und dem typischen Futonbettrahmen hat das Liegewerk Futonbett „Holz massiv“ viele Fans gefunden – ausgenommen die Anhänger sehr stabiler Schlafmöbel. Denn entgegen den Behauptungen des Herstellers zur extremen Belastbarkeit von bis zu 200 Kilogramm scheint es eher als Einzelschläfer-Bett geeignet zu sein. Abhilfe schafft der für Rahmenbreiten von 140 und 160 Zentimeter mitgelieferte Stützbalken mit Stützfuß, der außerdem zwecks Stauraumnutzung mit Rollästen oder Schubladen unter dem Bett flexibel postiert werden kann.

Bauteile aus massivem Fichtenholz

Auch auf den zweiten Blick sieht alles super aus. Rahmen und Füße sind aus massivem Fichtenholz gefertigt und lassen sich offenbar mühelos, wenn auch nicht mit Ewigkeitsgarantie mithilfe der selbstbohrenden Schrauben und Winkel einigermaßen stabil verbinden. Zur Montage empfiehlt der Hersteller explizit die Nutzung eines Akkuschraubers, ein Bitaufsatz liegt bei. Das verwendete Fichtenholz entstammt zwar nach der Papierform nicht aus nachhaltiger Waldwirtschaft wie die mit FSC oder Penc zertifizierte Konkurrenz, ist aber laut Hersteller unbehandelt und schadstofffrei. Erfreulicher Randaspekt: Für Bastler und Design-Optimierer eröffnen sich Gestaltungsspielräume, denn das Holz kann nach Belieben lackiert, lasiert, gewachst oder in seiner Rohform belassen werden. Am schlichten Design und der typischen Futon-Optik ändert sich nichts.

Verlass auf die Maßangaben

Gesamteindruck und Materialanmutung  stoßen auf positive Resonanz bei den Käufern, wenngleich häufig eine Einschränkung formuliert wird: Bei einem Bett für knapp 70 Euro (Amazon) für das französische Bettmaß dürfe man kein Spitzenprodukt erwarten. So könne es durchaus passieren, dass es unter Belastung Misstöne erzeuge oder ächze und knarre. Dafür ist offenbar Verlass auf sämtliche Maßangaben mit Blick auf mögliche Nutzungsszenarien: die Maximalgröße für den Lattenrost beträgt 140 x 196,5 Zentimeter, die Einlegetiefe von 10,5 Zentimeter lässt die Verwendung der üblichen Federholzrahmen und Matratzentypen zu. Die Gesamthöhe beträgt 37,5 Zentimeter und der Abstand zwischen Boden und Seitenteil-Unterkante rund 22, 4 Zentimeter. Wen all dies anspricht: Erhältlich ist es in den üblichen Einzel- oder Paarschläfermaßen, beispielsweise 90/200, 100/200, 140/200, 160/200 oder 180/200 Zentimeter.

Kundenmeinungen (24) zu Liegewerk Futonbett

24 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
18
4 Sterne
2
3 Sterne
1
2 Sterne
3
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Liegewerk Futonbett

Typ Futonbett

Weiterführende Informationen zum Thema Liegewerk Futonbett können Sie direkt beim Hersteller unter liegewerk.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen