Sehr gut (1,4)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Art: Fin­ger­hand­schuh
Typ: Tou­ren­hand­schuh
Atmungs­ak­tiv: Ja
Reflek­tie­rend: Ja
Was­ser­dicht: Nein
Wind­dicht: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Klim Induction Glove im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (86 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: 6 von 10 Punkten

    Platz 2 von 18

    „Da waren echte Handschuhprofis am Werk, die auch viel von Ergonomie verstehen. Obendrauf gibt's bestes Material in einer Top-Verarbeitung sowie jede Menge Sicherheits- und Komfort-Features. ...“

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: „gut“ (4 von 5 Punkten), „Empfehlung“

    9 Produkte im Test

    „Hochwertig ausgestattet, prima belüftet, mit exzellentem Tragekomfort und hohem Schutzfaktor.“

Testalarm zu Klim Induction Glove

Datenblatt zu Klim Induction Glove

Nutzung
Art Fingerhandschuh
Typ Tourenhandschuh
Saison Sommer
Materialien
Obermaterial Ziegenleder
Material Futter Polyester
Ausstattung & Eigenschaften
Atmungsaktiv vorhanden
Reflektierend vorhanden
Wasserdicht fehlt
Winddicht fehlt
Visierwischer vorhanden
Knöchelprotektor vorhanden
Beheizbar fehlt
Weitenverstellung vorhanden
Touchscreen-kompatibel vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Klim Induction Glove können Sie direkt beim Hersteller unter klim.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Handarbeiter

MOTORETTA - Andersherum kühlen die Flossen in den leicht bis gar nicht gefütterten Handschuh-Modellen von Büse und Reusch bei einem längeren Ritt in aller Frühe nach einer sternenklaren Nacht sehr schnell aus, die Finger werden steif und die Sensibilität geht verloren. …weiterlesen

Dicht gehalten

Motorrad News - Der Grund: Alle Handschuhe haben mehr oder weniger vorgeformte Finger, frappierende Druckstellen oder zwickende Nähte konnten wir nicht entdecken. Die Passform jedoch nimmt jeder Motorradfahrer anders wahr: Je nachdem, wie fest man zupackt, wie breit die Handfläche und wie dick die Finger sind. Entsprechend sinnvoll ist es, den Handschuh vor dem Kauf anzuprobieren und möglichst auch Probe zu fahren. Wichtig dabei: Besonders rechts dürfen an der Handinnenfläche keine Nähte drücken. …weiterlesen