Sehr gut

1,0

Sehr gut (1,0)

keine Meinungen
Meinung verfassen

Kahles Helia 10 x 42 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 07.07.2016 | Ausgabe: 13/2016
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (4 von 4 Sternen)

    Preis/Leistung: „gut“ (3 von 4 Sternen)

    „Leistungsstark, robust und praktisch – gehobene Mittelklasse für Jagdalltag und Reise.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Kahles Helia 10 x 42

Datenblatt zu Kahles Helia 10 x 42

Typ Binokular
Vergrößerung 10xx
Objektivdurchmesser 42 mm
Naheinstellgrenze 2,1 m
Abmessungen / B x T x H 127 x 51 x 150 mm
Gewicht 770 g
Farbe Braun
Bauart Dachkant-Prisma
Wasserdicht vorhanden
Zoom k.A.
Sehfeld auf 1000 m 114 m
Dämmerungszahl 20,49
Fokussierung Mitteltrieb

Weiterführende Informationen zum Thema Kahles Helia 10x42 können Sie direkt beim Hersteller unter kahles.at finden.

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

8 x 56 zum Taschengeldpreis

Deutsche Jagdzeitung - Der Mitteltrieb lief weich und ruckfrei, auch bei tieferen Temperaturen. Bei einem 8 x 56 ist aber das "Seherlebnis" bei schlechtem Licht der interessanteste Punkt. Messwerte aus dem Labor sowie der objektive Eindruck in der Praxis können durchaus unterschiedlich ausfallen. Das Bresser liefert ein klares, helles Bild mit guter Farbwiedergabe und nur leicht nachlassender Randschärfe. …weiterlesen

Ist der Name Programm?

Deutsche Jagdzeitung - Auch beim Dioptrienausgleich wurde mit einem Verstellbereich von +4 bis -4 Dioptrien gute Arbeit geleistet. Das Primus ist 196 Millimeter hoch sowie 153 Millimeter breit. Es liegt damit im Bereich üblicher 8 x 56er. Die äußeren Glasflächen haben eine Nanobeschichtung. Tropfen auf der Optik perlen einfach ab, was bei Regen für eine bessere Sicht sorgt. Zudem lassen sich die Linsen durch spezielle Beschichtung noch leichter und schneller reinigen. …weiterlesen

Auf Beobachtungsposten

TACTICAL GEAR - Die Bildhelligkeit wird per Drehrad festgelegt. Ist das verfügbare Restlicht zu gering, schaltet man den integrierten IR-Strahler ein. Das war's. Die Gummiarmierung wirkt glatt, doch das Gerät ist so geformt und stellenweise mit Strukturflächen versehen, dass es angenehm und sicher in der Hand liegt. Der Betrieb selbst ist geräuschlos. Allerdings verursacht das Anschalten zwangsläufig ein deutlich hörbares Click-Geräusch. …weiterlesen

Näher betrachtet

segeln - Er variiert von Glas zu Glas Fernglas richtig einstellen Die Sehstärke des linken und rechten Auges des Menschen ist selten gleich. Um Sehfehler des Auges auszugleichen, besitzen Ferngläser eine Dioptrienverstellung. Bei Marinegläsern mit einem Fixfokus erfolgt der Dioptrienausgleich an beiden Okularen. Bei Ferngläsern mit einem kleinen Rad (Mitteltrieb) zum Scharfstellen, verfügt meist nur ein Okular über eine Einstellmöglichkeit, da der Mitteltrieb das Scharfstellen des anderen Auges übernimmt. …weiterlesen

Edler Anblick - klarer Durchblick

WILD UND HUND - Ein Fernglas befand sich im Einzeltest und erhielt eine „sehr gute“ Gesamtnote. Die Bewertungskriterien waren Erster Eindruck, Verarbeitung, Handling, Praxis/Optische Leistung und Preis/Leistung. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf