JVC GZ-RX610 Test

(Unterwasser-Videokamera)
  • keine Tests
3 Meinungen
Produktdaten:
Typ:Con­su­mer-​Cam­cor­der
Touch­s­creen:Ja
Live Stre­a­ming:Nein
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt GZ-RX610

JVC GZ-RX610BEU

Für wen eignet sich das Produkt?

Als Mitglied der Produktfamilie Everio R ist die Unterwasser-Videokamera JVC GZ-RX610 ein Gerät für Hobbyfilmer mit aktivem Freizeitverhalten. Das Designkonzept sieht gute Outdoor-Fähigkeiten vor und zielt damit auf das angestammte Revier von Action-Cams. Deren Robustheit kann der Handheld-Camcorder gleichwohl nicht erreichen; im direkten Vergleich dürfte es der Konstruktion darüber hinaus an ergonomischer Flexibilität fehlen. Dennoch trägt die Möglichkeit, mit geschlossenem Display zu filmen, zur Anpassungsfähigkeit an unterschiedliche Anwendungssituationen bei und erlaubt beispielsweise die Montage am Helm oder Mountainbike oder den Einsatz auf dem Grundstück zu Überwachungszwecken.

Stärken und Schwächen

Neben der Videoaufnahme funktioniert auch die Datenübertragung über WLAN bei geschlossenem Display. Die erweiterten Wireless-Funktionen unterstützen die Fernsteuerung und das Live Monitoring von einem Handy oder Tablet aus. Während des Filmens ist außerdem das Nachladen des Akkus möglich, der sich über USB beispielsweise an eine Powerbank andocken lässt. Für die bestmögliche Anpassung an Einsatzumgebungen im Freien sorgen Staub- und Stoßfestigkeit sowie Frostbeständigkeit bis zu einer Temperatur von -10 Grad. Darüber hinaus ist die Kamera bis zu einer Tiefe von fünf Metern wasserdicht. Zum Vergleich: eine „wahre“ Action Cam übersteht mit speziellem Gehäuse Tauchgänge in über 40 Metern Wassertiefe. Das Konica Minolta HD-Objektiv nimmt Videos mit einer Full-HD-Auflösung bei einer Bildrate von 50 fps auf und ist mit einem Gewinde für die Montage von Filtern und Objektivzubehör ausgerüstet. Der kleinbildäquivalente Brennweitenbereich liegt zwischen 40,5 und 1.600 Millimetern, sodass die Anfangsbrennweite einen vergleichsweise kleinen Bildwinkel erfasst.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der japanische Hersteller JVC hat den Outdoor-Camcorder in der ersten Hälfte des Jahres 2016 vorgestellt und Amazon bietet das Gerät für rund 330 Euro an. Das Preisniveau stimmt auf ein Gerät mit Einsteigerqualitäten ein. Ein Test des nahezu baugleichen Schwestermodells GZ-RX615 bescheinigt eine gute Bildqualität bei einfacher Bedienung und einer guten Outdoor-Tauglichkeit. Auf die Variante GZ-RX610 übertragen, sollte das Testurteil die Anschaffung durchaus rechtfertigen.

zu JVC GZ-RX610

  • JVC GY-HM250E NEU

    JVC GY - HM250E NEU

Kundenmeinungen (3) zu JVC GZ-RX610

3 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu JVC GZ-RX610

Auflösung
Video-Auflösung
Full-HD vorhanden
Foto-Auflösung 10 MP
Technische Daten
Typ Consumer-Camcorder
Sensor
Sensortyp CMOS
Sensorauflösung 2,5 MP
Objektiv
Optischer Zoom 40x
Digitaler Zoom 100x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisator vorhanden
Displaygröße 3"
Touchscreen vorhanden
Videoleuchte fehlt
Konnektivität
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
NFC fehlt
WLAN vorhanden
Anschlüsse
Mikrofon-Anschluss fehlt
SDI-Ausgang fehlt
Features
Autofokus-Verfolgung fehlt
Hochgeschwindigkeits-Autofokus fehlt
Bewegungserkennung fehlt
Gesichtserkennung vorhanden
Live Streaming fehlt
Mikrofonzoom vorhanden
Peaking fehlt
Pre-Recording fehlt
Loop-Recording fehlt
Windgeräusch-Unterdrückung vorhanden
Zeitlupe fehlt
Zeitraffer vorhanden
Zebra-Modus fehlt
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Speicherkarte
Speicherkarten-Typ
  • SD
  • SDHC
  • SDXC
Aufzeichnung
Videoformate AVCHD
Gehäuse
Outdooreigenschaften
  • Spritzwassergeschützt
  • Wasserdicht
  • Staubgeschützt
  • Stoßfest

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Nahaufnahme Audio Video Foto Bild 5/2012 - Manche Kameras bringen zusätzlich zum Makrobetrieb noch eine Super-Makrofunktion mit. Sie erlaubt es, mit dem Objektiv besonders nahe an das Motiv heranzugehen - oft bis auf einen Zentimeter. System- und Spiegelreflexkameras benötigen für Nahaufnahmen spezielle Makroobjektive. Sie sind für alle Kamerasysteme erhältlich und kosten zwischen 400 Euro und mehr als 1000 Euro pro Stück. Einfache Zoom- und Festbrennweiten-Objektive bieten in der Regel keine Makroeinstellung. …weiterlesen