• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
Meinung verfassen
Ultra-HD (4K): Nein
Typ: Con­su­mer-​Cam­cor­der
Touchscreen: Ja
Live Streaming: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

GZ-RX601

Out­door-​Full-​HD-​Cam­cor­der mit begrenz­tem Weit­win­kel

Stärken

  1. robust und wasserdicht
  2. klein und handlich
  3. sehr großer Zoombereich

Schwächen

  1. sehr eingeschränkter Weitwinkel
  2. niedrige Fotoauflösung

Der Full HD-Camcorder GZ-RX601 von JVZ eigent sich besonders für Nutzer, die Outdoor-Aktivitäten festhalten wollen. Er ist bis zu 5 Meter wasserdicht, staubgeschützt und soll laut Hersteller auch Stürze aus bis zu 1,5 Metern überstehen. Er bietet einen 40-fachen Zoom und ist damit sehr flexibel einsetzbar. Allerdings beginnt der Zoombereich erst bei 40 Millimetern (umgerechnet in KB-Format), der Weitwinkel ist also relativ klein, was gerade bei actionreichen Aufnahmen stören könnte. Von seinem Schwestermodell GZ-RX605 unterscheidet ihn im Übrigen nur der digitale Zoom, der auf 100-fach begrenzt ist, während beim 605 eine 200-fache Vergrößerung möglich ist - ein Unterschied, der in der Praxis zu vernachlässigen ist.

zu JVC GZ-RX601

  • JVC GZ-RX601BEU Full HD Speicherkarten-Camcorder mit robustem "QUAD PROOF"

    Robuster Action und Outdoor Camcorder mit QUAD PROOF - Gehäuse und Long - Life - Akku für bis zu 5 Stunden Betrieb; 2, ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu JVC GZ-RX601

Features
  • WLAN
  • Touchscreen
  • Direktupload
  • Zeitraffer
  • Bildstabilisierung
Direktupload vorhanden
Wechselobjektiv fehlt
Videobearbeitungsfunktion fehlt
Kino-/Effektfilter fehlt
3D-Konverter fehlt
Szenenerkennung fehlt
Integrierter Beamer fehlt
Auflösung
Video-Auflösung
Ultra-HD (4K) fehlt
Full-HD vorhanden
Foto-Auflösung 10 MP
Technische Daten
Typ Consumer-Camcorder
Sensor
Sensortyp CMOS
Sensorgröße 1/5,8 Zoll
Sensorauflösung 2,5 MP
Objektiv
Minimale Brennweite 40,5 mm
Maximale Brennweite 1620 mm
Optischer Zoom 40x
Digitaler Zoom 100x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisator vorhanden
Bildstabilisatorentyp Optisch
Sucher Nicht vorhanden
Displaygröße 3"
Touchscreen vorhanden
Videoleuchte fehlt
Konnektivität
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
NFC fehlt
WLAN vorhanden
Anschlüsse
Mikrofon-Anschluss fehlt
SDI-Ausgang fehlt
Features
Autofokus-Verfolgung fehlt
Hochgeschwindigkeits-Autofokus fehlt
Bewegungserkennung fehlt
Gesichtserkennung fehlt
Live Streaming fehlt
Mikrofonzoom fehlt
Peaking fehlt
Pre-Recording fehlt
Loop-Recording fehlt
Windgeräusch-Unterdrückung fehlt
Zeitlupe fehlt
Zeitraffer vorhanden
Zebra-Modus fehlt
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Speicherkarte
Speicherkarten-Typ
  • SD
  • SDHC
  • SDXC
Interner Speicher 8 GB
Aufzeichnung
Videoformate AVCHD
Gehäuse
Outdooreigenschaften
  • Wasserdicht
  • Staubgeschützt
  • Stoßfest
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 295 g

Weiterführende Informationen zum Thema JVC GZ-RX 601 können Sie direkt beim Hersteller unter jvc.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

„Scharfe Bilder kosten mehr“ - HD-Camcorder

Stiftung Warentest 7/2008 - Camcorder mit der schwächeren HD-Auflösung von 1 280 × 720 Pixeln (das 2,2-Fache gegenüber Pal-Standard) sind den Full-HD-Modellen mit 1 920 × 1 080 Pixeln (das 5-Fache gegenüber Pal) merklich unterlegen. Auch das Videoformat spielt eine Rolle. Das neueste Format, AVCHD (Advanced Video Codec High Definition), sorgt für die besten hochauflösenden Videos. Eine Besonderheit im Test ist der Hitachi DZ-BD7HE, der mit hochauflösenden Bluray Discs arbeitet. …weiterlesen

XXL-Zoom

videofilmen 3/2005 - Der Adapter ist nicht durchzoombar, d.h. er kann nur in Weitwinkel-Stellung benutzt werden. Sony steht mit 48 mm Weitwinkel (was kein echtes Weitwinkel ist) und 20fachem Zoom auf einer Wertungsstufe mit JVC. Ausstattung. Hier zunächst die markante- sten Unterschiede in den Produktfamilien: Bei Canon haben nur die „i“-Modelle einen digitalen und anlogen Eingang, ansonsten beschränken sich die Unterschiede auf die Fotofunktion und den Brennweitenbereich. …weiterlesen

Der Weg ist das Ziel

VIDEOAKTIV 3/2012 (April/Mai) - Mein Bankjob füllt mich nicht völlig aus. Darum verbringe ich viel Zeit mit meiner geliebten Freizeitbeschäftigung, dem Filmen. Ich suche mir ein Thema und mache dazu Video-Vorträge, weil ich den direkten Kontakt mit dem Publikum schätze und das bewegte Bild dem Standbild vorziehe. Vor vier Jahren las ich das Buch "Ich bin dann mal weg", Hape Kerkelings Bericht seiner Pilgerreise auf dem Jakobsweg durch den Norden Spaniens. …weiterlesen

Mehr Bilder

VIDEOAKTIV 6/2011 - 50p aufzeichnen Wer sich mit den Dateiformaten auskennt, kann heute mit den entsprechenden Ge räten problemlos AVCHD mit 1080/50p aufzeichnen. Allerdings steigt die Datenrate bei Sony- und Panasonic-Camcordern dann auf 28 Mbit/s. Die Spielzeit pro Datenträger wird somit etwas kürzer, und der Filmer sollte auf SDHC-/SDXC-Speicherkarten der Klasse 6 setzen. Das bringt 50p wirklich Was bringt nun die 50p-Aufzeichnung gegenüber 50i in der Praxis bei den ak tuell verfügbaren Kameras? …weiterlesen

Die Gretchenfrage

video 4/2004 - Dieser video aktiv-Ratgeber liefert Ihnen die wichtigsten Entscheidungshilfen, damit Sie das richtige Format für Ihren Traum-Camcorder finden. DV/Mini-DV Gut 80 Prozent der digitalen Camcorder im Markt arbeiten mit DV – ein grandioser Erfolg für das 1995 gestartete System. …weiterlesen