Gut (1,6)
2 Tests
Gut (2,5)
34 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Profi-​Cam­cor­der
Touch­s­creen: Ja
Live Stre­a­ming: Nein
Mehr Daten zum Produkt

JVC GY-HM70 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Januar 2014
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (151 von 200 Punkten)

    Die Zeitschrift „videofilmen“ prüfte die JVC GY-HM70 und bewertet sie mit der Gesamtnote „sehr gut“. Das Modell zeigt laut Redaktion eine gute Ergonomie, durch die sich mit gelungener Balance schultergerecht filmen lässt. Die Ausstattung ist verbesserungswürdig und eine Blendenfixierung wird unter anderem sehnlichst vermisst. Dafür punktet das Gerät mit der Option, ein Software-Update durchzuführen, was in dieser Hinsicht Verbesserungen ermöglicht.
    Trotz ein paar Einschränkungen sorgt das Modell nach Meinung der Redakteure für ein echtes Kamera-Feeling und empfiehlt sich somit für Video-AGs in Bildungseinrichtungen. Das integrierte Stereomikrofon mit diversen Einstellungsmöglichkeiten bietet eine gute Qualität. In Bezug auf die Farbgebung und Bildqualität überzeugt die Kamera ebenfalls.

    • Erschienen: September 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (68 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Die Möglichkeit zur SD-Aufzeichnung und zum Schnellkopieren wie Archivieren großer Aufzeichnungsmengen sind für Events und Prozessdokumentationen Gold wert, die manuellen Eingriffsmöglichkeiten für ein Profigerät nur schwach ausgeprägt.“

zu JVC GY-HM70

  • JVC GY-HM70E (Steckplatz für Speicherkarten)
  • JVC GY-HM70E (Steckplatz für Speicherkarten)
  • JVC GY-HM70E Profi Camcorder 7.6cm 3 Zoll 12 Megapixel Opt. Zoom: 10 x Schwarz
  • JVC GY-HM70E Profi Camcorder 7.6cm 3 Zoll 12 Megapixel Opt. Zoom: 10 x Schwarz
  • JVC GY-HM70E Profi GYHM70E
  • JVC JVC GY-HM70E Profi Camcorder 7.6 cm 3 Zoll 12 Megapixel Opt. Zoom: 10 x
  • JVC GY-HM70E HD Schulter-Camcorder
  • JVC GYHM70E GY-HM70E Pro Video Camera 1/2.3 CMOS 12Mp 1/2 - 1/4000, 7.62 cm ~E~
  • JVC GY-HM70E (Steckplatz für Speicherkarten)

Kundenmeinungen (34) zu JVC GY-HM70

3,5 Sterne

34 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
17 (50%)
4 Sterne
7 (21%)
3 Sterne
5 (15%)
2 Sterne
3 (9%)
1 Stern
2 (6%)

4,0 Sterne

33 Meinungen bei Amazon.de lesen

3,0 Sterne

1 Meinung bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu JVC GY-HM70

Features
  • Touchscreen
  • Windgeräusch-Unterdrückung
  • Mikrofoneingang
  • Digitalkamerafunktion
  • Gesichtserkennung
  • Zeitraffer
  • Zebra-Modus
  • Bildstabilisierung
  • Mikrofonzoom
Direktupload fehlt
Wechselobjektiv fehlt
Videobearbeitungsfunktion fehlt
Kino-/Effektfilter fehlt
3D-Konverter fehlt
Szenenerkennung fehlt
Integrierter Beamer fehlt
Sensorgröße 1/2,3 Zoll
Auflösung
Video-Auflösung
Full-HD vorhanden
Technische Daten
Typ Profi-Camcorder
Sensor
Sensortyp BSI CMOS
Objektiv
Minimale Brennweite 29,5 mm
Maximale Brennweite 476 mm
Optischer Zoom 10x
Digitaler Zoom 200x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisator vorhanden
Bildstabilisatorentyp
  • Optisch
  • Elektronisch
Sucher
  • LCD
  • Elektronisch
  • Okularsucher
Displaygröße 3"
Touchscreen vorhanden
Videoleuchte fehlt
Konnektivität
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
NFC fehlt
WLAN fehlt
Anschlüsse
Mikrofon-Anschluss vorhanden
SDI-Ausgang fehlt
Features
Autofokus-Verfolgung fehlt
Hochgeschwindigkeits-Autofokus fehlt
Bewegungserkennung fehlt
Gesichtserkennung vorhanden
Live Streaming fehlt
Mikrofonzoom vorhanden
Peaking fehlt
Pre-Recording fehlt
Loop-Recording fehlt
Windgeräusch-Unterdrückung vorhanden
Zeitlupe fehlt
Zeitraffer vorhanden
Zebra-Modus vorhanden
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Speicherkarte
Speicherkarten-Typ
  • SD
  • SDHC
  • SDXC
Aufzeichnung
Videoformate
  • AVCHD
  • MPEG-4
  • H.264
Ton-Codecs Stereo
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 3100 g

Weiterführende Informationen zum Thema JVC GY-HM 70U können Sie direkt beim Hersteller unter jvc.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Ungeniert adaptiert

zoom 1/2013 - Neuere digitale Filmkameras mit Wechselbajonett und S35-Sensor, seien es DLSRs oder reine Großchip-Videokameras, bieten prinzipiell die Möglichkeit auch Objektive anderer Hersteller anzuschließen. Gerade ältere Objektive ohne Elektronik erleichtern das Filmvorhaben durch manuelle Blendensteuerung und längeren Schneckengang. Für diesen Zweck bietet speziell der Online-Versandhandel eine große Auswahl an Adaptern an, deren Qualität und Preis jedoch stark schwankt. Welche Möglichkeiten es gibt und vor allem welche Kombination wirklich Sinn ergibt hat sich Oliver Kochs genau angesehen.Zoom (1/2013) präsentiert einen 4-seitigen Ratgeber zum Thema Objektiv-Adapter für Camcorder. Darin werden nützliche Tipps zum Geldsparen gegeben und der Leser erhält eine Übersicht darüber, welche Objektivanschlüsse zu welchen Kameramodellen passen. …weiterlesen

Film-Anfänger

VIDEOAKTIV 1/2012 - Probleme gab’s auch bei der Wiedergabe: Die MPEG4-Dateien wurden über die HDMI-Ausgabe vom Kontrollbildschirm (Panasonic TX L32DT35E) als 3D-Aufnahmen interpretiert, was zu einem unbrauchbaren Bild führte: Bei deaktiverter 3D-Funktion wurde nur die Bildmitte wiedergegeben. Ein älteres Philips-TV hingegen zeigte das Bild unverzerrt, aber mit gelegentlichen Aussetzern. …weiterlesen

Oscar für Sony

Stiftung Warentest 11/2011 - Verwenden Sie ein separates Mikrofon oder sogar einen Audiorekorder. Beides macht ihre Tonspur hitverdächtig. Goldene Palme für die Vielseitigkeit Den Preis für den vielseitigsten Camcorder teilen sich Testsieger Sony CX700 und Canon Legria S30. Schärfe und Belichtung lassen sich auch von Hand einstellen. Sony blendet bei Überbelichtung sogar ein Zebramuster ein: Das hilft beim Einstellen der Helligkeit. Eine Funktion aus dem Profibereich. Mit seiner Infrarotleuchte filmt der Sony sogar nachts. …weiterlesen

Abgedreht

Audio Video Foto Bild 8/2010 - Schuld daran sind grobkörnige Bildstörungen und eine geringe Detailgenauigkeit. Aber auch bei der Optik bildet die Kamera das Schlusslicht: Ein knapp 10faches Zoom› ist zu wenig. Zudem lässt sich die Zoomgeschwindigkeit nicht verändern. Und ein Bildstabilisator ist zwar eingebaut, aber nahezu unwirksam. Der 4:3-Monitor zeigt bei HD›-Filmaufnahmen oben und unten schwarze Balken. …weiterlesen

Kamera an: Und Action!

Stiftung Warentest 11/2008 - Kamera an: Und Action! SD-Camcorder FS10E, ebenfalls von Canon und mit Festspeicher, ist mit 460 Euro viel günstiger. Seine Bildqualität könnte aber etwas besser sein. „Gute“ Videoqualität liefert in der SD-Klasse als Einziger ein DVD-Camcorder von Canon, der DC330E, für 415 Euro. Tipp: Wenn Sie mit einem HD-Camcorder liebäugeln, sollten Sie Folgendes beachten: Um in den Genuss der scharfen Bilder zu kommen, brauchen Sie auf jeden Fall einen HD-fähigen Fernseher oder Beamer. …weiterlesen

Alle neune!

VIDEOAKTIV 2/2007 - Das ist insofern praktisch, als es sich stets empfiehlt, den Camcorder am Display zu fassen – das stabilisiert ihn zusätzlich. Etwas schwach auf der Brust ist der Akku, der nur knapp über eine Stunde durchhält. Trotz geringer Abmessungen hat JVC nicht an einer S­Video­Buchse gespart. Aufgezeichnete Filme kann der Filmer in Wiedergabelisten organisieren, jedoch nicht schneiden, und mit dem externen JVC­Brenner CU­VD 10 (6/2006) ohne PC­Einsatz auf DVD bannen. …weiterlesen

Scheibchenweise

VIDEOAKTIV 5/2005 - Der Fokus arbeitet in der Regel zuverlässig. Bei Innenraumszenen präsentiert der MV 780 ein gutes Farbpotpourri, ohne besondere Akzente zu setzen. Der Stabilisator greift weniger beherzt zu als der des GX 20, zieht dafür am Schwenk-Ende aber auch kaum nach. Ein Hammer ist die 16:9-Funktion. Das Bild legt gegenüber 4:3 enorm an Weitwinkel zu. Schmalhans: Der Hitachi MV 780 fällt deutlich schmäler und kürzer aus als die Hitachi-Basismodelle. …weiterlesen

Finden Sie die Unterschiede

video 5/2005 - Positiv fallen die ordentliche Weitwinkelwirkung von 41 Grad und der im Gehäuse integrierte Objektivdeckel auf. Die Bildqualität ist sogar die beste im Test. Die Sonys zeichneten keinerlei Artefakte aufs Band – lediglich die hohe Kantenaufsteilung und ein etwas zu dunkel abgestimmter Kontrast störten. Bei wenig Licht rauschte das Bild, die Farben stimmten aber. Autofokus und Bildstabilisator agierten stets perfekt. …weiterlesen

Hochstapler & Quertreiber

video 8/2003 - Schnappschüsse erhellt bei Bedarf ein mehrstufiges Blitzlicht, Kopfhörer und Mikrofon finden jedoch keinen Anschluss. Das große Display und ein klar strukturiertes Menü erleichtern zwar das Filmen, aber in der Praxis bleibt von diesen Stärken wenig übrig: Die dürftige Ergonomie und Folientasten ohne klare Druckpunkte erschweren den Umgang mit dem JVC. Auch im Bildtest ließ der DX 95 Federn. DenAufnahmen fehlte etwas Schärfe, und vor allem bei Lowlight wirkten die Bilder verwaschen. …weiterlesen

Rückkehr der Dinosaurier

videofilmen 2/2014 - Nur etwas für Bildungseinrichtungen oder Hochzeitsfilmer mit Angeber-Attitüde? Oder macht ein Schulterriese auch für ambitionierte Videoenthusiasten Sinn? Mit der GY-HM70 gehen wir der Frage nach dem Nutzen eines solchen Filmgeräts auf den Grund.Im Check befand sich ein Camcorder, der mit dem Urteil „sehr gut“ bewertet wurde. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Aufnahmepraxis, Bedienung, (Ton) System sowie Bild- und Tonqualität. …weiterlesen