• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 3 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
3 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Con­su­mer-​Cam­cor­der
Touch­s­creen: Ja
Live Stre­a­ming: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Everio GZ-RX605

Was­ser­dicht in der Full-​HD-​Mit­tel­klasse

Stärken
  1. staub- und bis zu 5 Meter wasserdicht
  2. großer optischer Zoom (40-fach)
  3. stoßfest
  4. integriertes LED-Videolicht
Schwächen
  1. wenige manuelle Bedienelemente

"Quad Proof" nennt JVC seine gegen Staub, Wasser, Stöße und Frost geschützten Camcorder, zu denen auch der GZ-RX605 gehört. Das Full-HD-Modell eignet sich insbesondere für den Outdoor-Einsatz oder den Strand-Urlaub. Es darf sogar bis auf 5 Meter auf Tauchgang gehen. Für eine hohe Flexibilität sorgen ein 40-faches Zoom-Objektiv und eine WLAN-Anbindung, über die der Camcorder per App gesteuert werden kann. Nutzer mit professionellen Ambitionen werden allerdings manuelle Bedienelemente vermissen.

zu JVC Everio GZ-RX605

  • JVC GZ-RX625 (Steckplatz für Speicherkarten )
  • JVC GZ-RX625B Camcorder mit Livestreaming Funktion
  • JVC GZ-RX625BEU schwarz
  • JVC GZ-RX625BEU schwarz
  • JVC GZ-RX625B (2.50Mpx, 50p, 60x), Videokamera
  • JVC GZ-RX605BEU 2,5 MP CMOS Handkamerarekorder Schwarz Full HD (GZRX625BEU)
  • JVC GZ-RX625BEU schwarz
  • JVC GZ-RX625BE, 2,5 MP, CMOS, 25,4 / 5,8 mm (1 / 5.8 Zoll), 60x, 200x, 2,9 -
  • JVC GZ-RX625BEU schwarz
  • JVC GZ-RX605BEU 2,5 MP CMOS Handkamerarekorder Schwarz Full HD (GZRX625BEU)
  • JVC GZ-RX625 (Steckplatz für Speicherkarten )

Kundenmeinungen (3) zu JVC Everio GZ-RX605

3,0 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (33%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (33%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (33%)

3,0 Sterne

3 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Camcorder

Datenblatt zu JVC Everio GZ-RX605

Features
  • WLAN
  • Touchscreen
  • Windgeräusch-Unterdrückung
  • Zeitlupe
  • Gesichtserkennung
  • Direktupload
  • Zeitraffer
  • Kino-/Effektfilter
  • Bildstabilisierung
  • Mikrofonzoom
Direktupload vorhanden
Wechselobjektiv fehlt
Videobearbeitungsfunktion fehlt
Kino-/Effektfilter vorhanden
3D-Konverter fehlt
Szenenerkennung fehlt
Integrierter Beamer fehlt
Auflösung
Video-Auflösung
Full-HD vorhanden
Foto-Auflösung 10,2 MP
Technische Daten
Typ Consumer-Camcorder
Sensor
Sensortyp CMOS
Sensorgröße 1/5,8 Zoll
Sensorauflösung 2,5 MP
Objektiv
Minimale Brennweite 40 mm
Maximale Brennweite 1620 mm
Optischer Zoom 40x
Digitaler Zoom 200x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisator vorhanden
Bildstabilisatorentyp Digital
Sucher Nicht vorhanden
Displaygröße 3"
Touchscreen vorhanden
Videoleuchte fehlt
Konnektivität
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
NFC fehlt
WLAN vorhanden
Anschlüsse
Mikrofon-Anschluss fehlt
SDI-Ausgang fehlt
Features
Autofokus-Verfolgung fehlt
Hochgeschwindigkeits-Autofokus fehlt
Bewegungserkennung fehlt
Gesichtserkennung vorhanden
Live Streaming fehlt
Mikrofonzoom vorhanden
Peaking fehlt
Pre-Recording fehlt
Loop-Recording fehlt
Windgeräusch-Unterdrückung vorhanden
Zeitlupe vorhanden
Zeitraffer vorhanden
Zebra-Modus fehlt
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien
  • Speicherkarte
  • Flash-Memory
Speicherkarten-Typ
  • SDHC
  • SDXC
Interner Speicher 8 GB
Aufzeichnung
Videoformate AVCHD
Ton-Codecs Dolby Digital
Gehäuse
Outdooreigenschaften
  • Spritzwassergeschützt
  • Wasserdicht
  • Staubgeschützt
  • Stoßfest
Abmessungen & Gewicht
Breite 60 mm
Tiefe 127 mm
Höhe 59,5 mm
Gewicht 295 g

Weiterführende Informationen zum Thema JVC GZ-RX605BEU können Sie direkt beim Hersteller unter jvc.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

RAW-Kost aus China

videofilmen - Jeweils einzelne Taster schalten ISO, Verschlusszeit, Weißabgleich und Bildfrequenzen, übersichtlich ablesbar auf einem Display, die dann via Drehknopf zu verstellen sind. Dabei hat sich Hersteller Kinefinity mit Sicherheit durch Konkurrenzmodelle von RED oder Arri inspirieren lassen. Jedenfalls kann man der S35 eine intuitive Bedienung bescheinigen, die sich auch ohne Handbuch in kürzester Zeit erschließt. Vier Taster rund um den Aufnahme-Knopf können mit eigenen Funktionen belegt werden. …weiterlesen

Kleine Helden

Stiftung Warentest - Alle 42 Geräte im Test sind HDfähig. Das heißt: Mit 1 920 x 1 080 Bildpunkten lösen sie die anvisierten Szenen etwa fünfmal höher auf als ein analoges Fernsehsignal. …weiterlesen

Glanzparade

VIDEOAKTIV - Wer also sparen will, kauft den kleinen Canon und eine Speicherkarte. Das lohnt sich mehrfach: 16-GB-SDHC-Exemplare gibt’s schon für rund 25 Euro, die Cams bieten gleich zwei Kartenschächte, und nur auf Karte konvertiert das Canon-Duo HD-Filme intern in Standard Definition. Dieses Feature hat das Pärchen dem restlichen Testfeld ebenso voraus wie eine Kopfhörerbuchse, die vor allem bei der manuellen Tonaussteuerung nützt. …weiterlesen

Standard-Cams

VIDEOAKTIV - Geht’s etwas ruppiger zu, kann der Filmer auf MicroSDHC-Karten ausweichen. Auch der 750er glänzt mit guter Lowlight-Qualität. An die Bedienung über die Leiste am LCD muss der Filmer sich bei ihm aber ebenfalls erst gewöhnen. …weiterlesen

Wechseloptik-Konkurrenz

VIDEOAKTIV - Der HD 251 unterscheidet sich durch die Live-Ausgänge, gewinnt damit aber keinen Punkt hinzu, denn auch der 201er gibt via Firewire 1080i aus, das er aus den nativen 720p-Signalen interpoliert. …weiterlesen

Hybrid filmen

VIDEOAKTIV - Bei beiden störte der vernehmbare Zoommotor. Doppelt gemoppelt: Auf der Basisstation des Festplatten-Duos wie am Camcorder selbst sitzen der USB- und der analoge Videoausgang. Sony DCR-SR 210 E Dass der SD Cam SR 210 eigentlich eine gedrosselte HD Kamera ist, zeigt ein Blick auf seine Chipauf lösung. Die ist mit 2,36 Megapixeln so hoch wie die des Sony SR 10 (Seite 52), der ebenfalls auf Festplatte und Memory Stick filmt. …weiterlesen

Leserforum

videofilmen - Ich könnte mir vorstellen, erst einmal einen hochwertigeren Camcorder zu erwerben, der auch ein Umschalten auf das Aufnehmen im bisherigen Format ermöglicht, um so für die nahe Zukunft mit Standard-Auflösung weiter zu arbeiten wie bisher und dann nach und nach die weiteren nötigen Geräte anzuschaffen. Dazu mein Vorschlag: Es wäre sinnvoll, bei den Camcordern, bei denen ein solches Umschalten möglich ist, diese Möglichkeit in Tests usw. deutlicher hervorzuheben. …weiterlesen

Modelloffensive 2008

PC VIDEO - ABSOLUTE HIGHLIGHTS sind die beiden Kompaktmodelle HF10 und HF100, die statt auf Band, DVD oder Festplatte auf einem Flash-Memory-Speicher aufnehmen, besser bekannt als SD-Card, wobei das Modell HF10 bereits einen 16-GB-Speicher fest eingebaut hat. Zusätzlich kann eine SD-Wechselkarte verwendet werden, um die Aufnahmekapazität, die beim internen Speicher bereits bis zu sieben Stunden beträgt, noch einmal zu verdoppeln. …weiterlesen

Leserforum

videofilmen - Alle Kameras, die ich bisher getestet oder erfragt habe, schalteten ab, selbst beim Betreiben mit Netzteil. Ich möchte mit der Kamera ein Theaterstück, das länger als zwei Stunden dauert ,hintereinander direkt auf einen VHS-Videorekorder aufnehmen. Dies ist aber unmöglich, wenn die Kamera immer abschaltet. Gibt es einen solchen Camcorder ohne Abschaltautomatik? Oder kann man diese Funktion deaktivieren? Die Antwort auf Ihre Frage ist eigentlich recht einfach. …weiterlesen

Benutzerfreundliche Individualisten

Extrem anwenderfreundlich sind die beiden Profi-Camcorder von Canon, die XL H1 S und die XL H1A. Unterscheiden tun sich die beiden Schwestermodelle lediglich bei den Anschlussmöglichkeiten. Der Kameramann Michael Dennert hat die Kameras für die PC Video einem Handhabungstest unterzogen und die Neuerungen sowie die vielen individuellen Einstellmöglichkeiten untersucht.