• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 2 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
2 Meinungen
Typ: Con­su­mer-​Cam­cor­der
Touchscreen: Ja
Live Streaming: Nein
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Everio GZ-R405

Was­ser­dich­ter Out­door-​Cam­cor­der mit Full-​HD-​Video

Stärken

  1. preiswert
  2. wasserdicht bis 5 m
  3. lange Akkulaufzeit
  4. lichtstarkes Objektiv mit 40-fach-Zoom

Schwächen

  1. kein 4K/UHD
  2. kein austauschbarer Akku
  3. keine Weitwinkelbrennweite

Das günstige Schwestermodell des JVC Everio GZ-RX605 kommt ebenfalls mit dem umfassenden Witterungsschutz der Everio-Reihe „Quad-Proof“ daher. Kleine Tauchgänge bis 5 m Tiefe, Frost bis -10 Grad Celsius, Stürze und Staub übersteht die Kamera anstandslos. Um das zu gewährleisten, wurden nahezu alle Anschlüsse weggelassen und der Kameraakku fest verbaut. Dafür hält der Akku aber rund 5,5 Stunden mit einer Ladung. Videos nimmt die Kamera nur in Full-HD-Auflösung auf. Brauchbare Handheld-Camcorder mit Ultra-HD (4K) gibt es erst ab einem Preis von etwa 600 Euro. Dass es günstiger geht, zeigen die Action-Cams. Solche Geräte mit 4K-Videoauflösung gibt es bereits für rund 100 Euro. Dafür muss man aber auf den Zoom verzichten.

zu JVC Everio GZ-R405

  • JVC GZ-R405BEU, 10 MP, CMOS, 25,4 / 5,8 mm (1 / 5.8 Zoll), 40x, 200x, 2,9 -

    JVC GZ - R405BEU, 10 MP, CMOS, 25, 4 / 5, 8 mm (1 / 5. 8 Zoll) , 40x, 200x, 2, 9 - 116 mm

  • JVC EverioR

    Camcorder / 50 fps, widescreen, 2. 5 MP, 40x optical zoom, Konica Minolta, flash 4 GB, flash card, underwater up to 5 m, ,...

Ähnliche Produkte im Vergleich

JVC Everio GZ-R405
Dieses Produkt
Everio GZ-R405
  • ohne Endnote
JVC GY-HM180
GY-HM180
  • Gut 1,6
JVC GY-HM250E
GY-HM250E
  • Gut 1,6
JVC GS-TD 1
GS-TD 1
  • Gut 2,0
JVC GC-PX100
GC-PX100
  • Gut 2,5
JVC GC-FM2
GC-FM2
  • Befriedigend 3,1
1,0 von 5
(2)
von 5
(0)
von 5
(0)
3,7 von 5
(10)
3,1 von 5
(25)
3,5 von 5
(5)
Auflösung
Video-Auflösung
Ultra-HD (4K)
Ultra-HD (4K)
k.A.
vorhanden
vorhanden
k.A.
k.A.
k.A.
Technische Daten
Typ
Typ
Consumer-Camcorder
Profi-Camcorder
Profi-Camcorder
3D-Camcorder
Consumer-Camcorder
Pocket-Camcorder
Ausstattung & Anschlüsse
Touchscreen
Touchscreen
vorhanden
k.A.
k.A.
fehlt
vorhanden
fehlt
Features
Live Streaming
Live Streaming
fehlt
k.A.
vorhanden
fehlt
fehlt
fehlt
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Kundenmeinungen (2) zu JVC Everio GZ-R405

2,5 Sterne

2 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
1 (50%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (50%)

4,0 Sterne

1 Meinung bei Media Markt lesen

1,0 Stern

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu JVC Everio GZ-R405

Features
  • Touchscreen
  • Windgeräusch-Unterdrückung
  • Gesichtserkennung
  • Zeitraffer
  • Bildstabilisierung
  • Mikrofonzoom
Direktupload fehlt
Wechselobjektiv fehlt
Videobearbeitungsfunktion fehlt
Kino-/Effektfilter fehlt
3D-Konverter fehlt
Szenenerkennung fehlt
Integrierter Beamer fehlt
Auflösung
Video-Auflösung
Full-HD vorhanden
Foto-Auflösung 10,2 MP
Technische Daten
Typ Consumer-Camcorder
Sensor
Sensortyp CMOS
Sensorgröße 1/5,8 Zoll
Sensorauflösung 2,5 MP
Objektiv
Minimale Brennweite 40 mm
Maximale Brennweite 1620 mm
Optischer Zoom 40x
Digitaler Zoom 200x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisator vorhanden
Bildstabilisatorentyp Digital
Sucher Nicht vorhanden
Displaygröße 3"
Touchscreen vorhanden
Videoleuchte fehlt
Konnektivität
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
NFC fehlt
WLAN fehlt
Anschlüsse
Mikrofon-Anschluss fehlt
SDI-Ausgang fehlt
Features
Autofokus-Verfolgung fehlt
Hochgeschwindigkeits-Autofokus fehlt
Bewegungserkennung fehlt
Gesichtserkennung vorhanden
Live Streaming fehlt
Mikrofonzoom vorhanden
Peaking fehlt
Pre-Recording fehlt
Loop-Recording fehlt
Windgeräusch-Unterdrückung vorhanden
Zeitlupe fehlt
Zeitraffer vorhanden
Zebra-Modus fehlt
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien
  • Speicherkarte
  • Flash-Memory
Speicherkarten-Typ
  • SDHC
  • SDXC
Interner Speicher 4 GB
Aufzeichnung
Videoformate AVCHD
Ton-Codecs Dolby Digital
Gehäuse
Outdooreigenschaften
  • Spritzwassergeschützt
  • Wasserdicht
  • Staubgeschützt
  • Stoßfest
Abmessungen & Gewicht
Breite 60 mm
Tiefe 127 mm
Höhe 59,5 mm
Gewicht 290 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: GZ-R405BEU, GZ-R405DEU

Weiterführende Informationen zum Thema JVC R 405 können Sie direkt beim Hersteller unter jvc.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Film-Anfänger

VIDEOAKTIV Sonderheft Camcorder Kaufberater 1/2012 - Die Zeitraffer-Funktion hingegen funktionierte: Je nach Voreinstellung macht der Camcorder jeweils nach einer, fünf oder 30 Minuten ein Einzelbild – im fertigen Film lassen sich so langsame Vorgänge mit starker Beschleunigung darstellen. Der Jay-tech gibt sein Signal auch während der Aufnahme über den FBAS- und den HDMI-Ausgang als Vollbild ohne Menüeinblendungen wieder. Das bietet eine präzisere Bildkontrolle als der eingebaute Klappbildschirm. …weiterlesen

Der Weg nach oben

VIDEOAKTIV 5/2006 - Der Bildstabilisator agiert etwas unsicher. Sony DCR-HC 44/46 E Nicht viel zu tun hatten in dieser Saison die Sony-Designer. Alle Mini-DV-Cams bekamen dieselbe Bau- form verpasst. Zum Glück ist sie praktisch und sorgt für gute Griffigkeit. Dass das Handbuch gleich für fünf Modelle gilt, könnte manchen Filmer verwirren. Das Touchscreen-Konzept ist Geschmackssache, zumindest ist der 16:9-Bildschirm auch in der Sonne zu gebrauchen. …weiterlesen

Drehmomente

VIDEOAKTIV 4/2006 - Mehr zu sehen bekommt auch, wer im 16:9-Modus filmt. Dabei erweitert sich der maximale Weitwinkel von 37 auf 42 Grad. Der Sucher löst satte 200 000 Pixel auf, zeigt allerdings etwas Randunschärfen. Besser also gleich mit dem 16:9-Display filmen, das dank spezieller Beschichtung selbst in praller Sonne genügend Erkenntnisse bringt. Die Bedienung weckt gemischte Gefühle. So liegt der Hitachi zwar satt, aber kantig in der Hand. Das deutsche Menü sieht schick aus, reagiert jedoch träge. …weiterlesen

Scheibchenweise

VIDEOAKTIV 5/2005 - Der Fokus arbeitet in der Regel zuverlässig. Bei Innenraumszenen präsentiert der MV 780 ein gutes Farbpotpourri, ohne besondere Akzente zu setzen. Der Stabilisator greift weniger beherzt zu als der des GX 20, zieht dafür am Schwenk-Ende aber auch kaum nach. Ein Hammer ist die 16:9-Funktion. Das Bild legt gegenüber 4:3 enorm an Weitwinkel zu. Schmalhans: Der Hitachi MV 780 fällt deutlich schmäler und kürzer aus als die Hitachi-Basismodelle. …weiterlesen

In voller Pracht

VIDEOAKTIV 5/2005 - Das Rauschen haben beide Camcorder sehr gut im Griff. Flexibel: Die beiden Canon-Modelle sind die einzigen Camcorder im Testfeld mit schwenk- und ausziehbarem Sucher. JVC GR-DF 470 E Sicher gab es schon elegantere Camcorder als den DF 470, der auf den ersten Blick wie eine Ka- mera mit Anbau aussieht. Trotz dieses „Beiwagens” ist er recht kompakt, wohl mit ein Grund, warum sich Hochkant-Erfinder JVC ab der aktuellen Saison von dieser Bauweise komplett verabschiedet hat. …weiterlesen