John Frieda Frizz Ease Wunderkur Intensiv-Maske

Frizz Ease Wunderkur Intensiv-Maske Produktbild

ohne Endnote

0  Tests

0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...

Einschätzung unserer Redaktion

Zähmt wider­spens­tige Haare

Widerspenstig werden Haare häufig, wenn sie stark ausgetrocknet sind, beispielsweise durch tägliches Föhnen, Heizungsluft oder ausgedehnte Sommerbäder. Genau da setzt nach Herstellerangaben die Intensiv-Maske aus der Frizz-Ease-Wunderkur-Serie von John Frieda an.

Silikon und PEG

Sie soll strapazierte Haare vor allem mit Feuchtigkeit versorgen. Auch gespaltene Spitzen sollen durch das Wundermittel wieder in Form gebracht werden. Das scheint in den meisten Fällen gut zu funktionieren, wie Kundinnen feststellen konnten. Um den angestrebten Effekt zu erreichen, massiert man die Haarmaske nach dem Waschen in das nasse Haar ein und lässt es mindestens eine Minute wirken. Danach wird es wieder ausgespült.

Leider kommt das Pflegemittel nicht ohne Silikon und PEG aus. Silikone in Haarpflegemitteln werden im Allgemeinen nicht als schädlich eingestuft. Sie setzen sich auf der Haaroberfläche fest und können die Haare bei regelmäßiger Anwendung so weit einschließen, dass die Haare noch weiter austrocknen. PEG oder PEG-Derivate machen dagegen die Haut durchlässiger für Wirkstoffe, aber leider auch für Schadstoffe und werden häufig zu den gesundheitlich bedenklichen Inhaltsstoffe gezählt.

Kann keine Wunder vollbringen

Von diesen Inhaltsstoffen abgesehen, hat die große Mehrheit der Anwenderinnen mit der Haarkur gute Erfahrungen gemacht. Bei ihnen bewirkt das Mittel insofern wahre Wunder, als auch strapazierte und geschädigte Haare wieder gesund aussehen und glänzen. Das Haar fühlt sich nach der Anwendung weich an und fliegt nicht, ohne dass die im Haar verbleibenden Stoffe die Haare beschweren würden. Auch den Duft finden die meisten angenehm und nicht zu aufdringlich. Es gibt allerdings auch Kritikerinnen, bei denen die positiven Effekte ausblieben oder die ernüchtert feststellen müssen, dass die Haare nur gut aussehen, solange sich noch Reste von dem Pflegemittel darin befinden. Wer sich selbst ein Bild machen will, findet die Haarkur bei Amazon im 150ml-Tiegel für knapp 10 EUR.

von Marion D.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf