• ohne Endnote

  • 0  Tests

    22  Meinungen

keine Tests
Testalarm
ohne Note
22 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Funk­ti­ons­bett
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Lilli

Tan­dem­bett mit aus­zieh­ba­rer Lie­ge­flä­che

Preisgünstige Funktionsbetten werden derzeit vom Interesse des Marktes regelrecht überrollt, und das Idimex Lilli für knapp 100 Euro (Amazon) steht nur als ein Beispiel für viele. Mit seinem Auszugsbett präsentiert es sich als eine überaus praktische Instant-Gästebettlösung im Kinderzimmer oder sogenanntes Tandembetten mit Eltern-Kind-Anbindung im Krankheitsfall. Diese Doppelfunktion hat Klasse, wie die überwiegend freundlichen Netzrezensionen belegen. Die Umsetzung auf Verarbeitungsebene hätte man sich allerdings eine Idee bissiger denken können.

Zwei Liegeflächen im Standard-Erwachsenenmaß

Es ist aus massivem Kiefernholz gefertigt, komplett in „Natur“ lackiert und die verwendeten Lacke laut Auskunft des Herstellers schadstoffarm wie lösemittelfrei – zum Glück schon gültiger Standard im Bettenmarkt, so man den Herstellern glauben darf. Interessanter wird es bei den Liegeflächen: Beide erreichen die Abmessungen eines Standard-Einzelschläfermaßes für Erwachsene (90 x 200 Zentimeter), das Gästebett ist demnach ein vollwertiges, nur leider nicht in gleichem Maß wie das Oberbett belastbares Schlaflager, das Sie theoretisch nach Bedarf selbst nutzen können, etwa um bei einem unruhigen oder kranken Kind zu nächtigen.

Geringe Einlegetiefe – zu gering für einen Federholzrahmen

Die Betonung liegt jedoch auf „theoretisch“. Denn das Untergeschoss ist wie übrigens bei den meisten dieser Tandembetten nur sporadisch nutz- und wenig belastbar, wie Nutzer berichten. Es fehle an einer stabilisierenden Querstrebe, was die Idee des Eltern-Kind-Nachtlagers insoweit wieder einkassiert, als das Erwachsenlager dann bei der Haupt-Liegefläche zu verorten ist. Das aber würde eine halbwegs körpergerechte Abstützung eines Erwachsenen erfordern. Das Problem: Die Einlegetiefe von 6 Zentimetern lässt keinen Platz für gewöhnliche Federholzlattenroste – ein typisches Jugendbett eben, ausgestattet mit einer nur für dünne Rollroste geeigneten Auflageleiste.

Lohnt sich die Ausgabe?

Als weiterer, sehr markanter Kritikpunkt bleibt das Material mit seinem hohen Astlochgehalt zu nennen – mit Einbußen in der Stabilität, optisch außerdem unschön und im Gegensatz zu den genannten Macken auch nicht durch Basteleien oder eigene Nachbesserungen aus der Welt zu schaffen. Ausgeliefert wird es im Übrigen ohne Matratze, Lattenrost und jegliches Montagezubehör. Einige werden dies bei der Abwägung für oder gegen das Lilli als echtes Kaufhindernis erkennen, für andere mag dies Freiheiten bei der Zubehörauswahl und beim Budgetmanagement eröffnen – oder wie ein Kunde es formuliert: Man sollte eben nicht vergessen, dass dieses Bett sehr günstig ist.

Kundenmeinungen (22) zu Idimex Lilli

3,7 Sterne

22 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
10 (45%)
4 Sterne
2 (9%)
3 Sterne
5 (23%)
2 Sterne
2 (9%)
1 Stern
2 (9%)

3,7 Sterne

22 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Idimex Lilli

Typ Funktionsbett

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: