• ohne Endnote

  • 0  Tests

    45  Meinungen

keine Tests
Testalarm
ohne Note
45 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Stelle der Mes­sung: Stirn
Art der Mes­sung: Infra­rot­mes­sung
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Berüh­rungs­los und pro­ji­zie­rend

Das italienische Unternehmen Escos hat für 2015 den Markstart für eine echte Neuentwicklung im Bereich der Stirnthermometer angekündigt. Mit dem Tecnimed Visiofocus soll es künftig möglich sein, die Körpertemperatur berührungslos zu messen. Das Evolutionäre dabei: Die Temperaturanzeige wird auf die Messstelle sichtbar projiziert – ob Stirn, Badewasser oder Babybrei. Die Messergebnisse sollen innerhalb einer Tausendstelsekunde ablesbar sein, um ein Vielfaches schneller als bei bisher am Markt befindlichen berührungslosen Infrarot-Thermometern.

Visiofocus vs. Thermofocus

Wer schon mit dem Vorgänger des Visiofocus oder einem seiner Konkurrenten mit Infrarot-Technologie geliebäugelt hat, wird sich auch mit der Frage auseinandergesetzt haben, inwieweit ein solcher Messmodus nicht auch Zugeständnisse an die Messegenauigkeit verlangt. Im Test lieferten Stirnthermometer meist ungenauere Ergebnisse als Kontakt- oder Ohrthermometer, und speziell ein Tecnimed-Produkt und Vorgänger des Visiofocus (Thermofocus) musste sich mit der Gesamtnote „befriedigend“ (Note 3,1) begnügen (Stiftung Warentest 9/2008). Ausschlaggebend hierfür waren die schlechteren Messergebnisse bei Kindern – gerade dort, wo der zentrale Produktnutzen liegen sollte: Die Belastung einer Temperaturmessung für die Kleinen möglichst gering zu halten.

Liefert Messwerte innerhalb einer Tausendstelsekunde

Die enorm hohe Geschwindigkeit, mit der das Visiofocus misst, gehört mit Sicherheit dazu und geht, wie ein Blick in die Testhistorie zu Fieberthermometern zeigt, nicht notwendig auf Kosten der Messgenauigkeit. Ohnehin dürfen Stirnthermometer laut deutscher Norm bis zu drei Zehntelgrade von der tatsächlichen Temperatur abweichen – Kontaktthermometer nur ein Zehntelgrad. Dabei besteht vor allem der Anspruch, das Baby im Schlaf nicht zu wecken, sodass geringe Kompromisse in der Messgenauigkeit denkbar sind – abgesehen vom unbestreitbaren Vorzug der hygienischen Handhabung. Letzteres gilt auch für die Messung von Wein, Milch oder Babybreichen. Weil es keine Reizungen hervorruft, empfiehlt es sich auch bei empfindlichen Personen und in der Seniorenpflege.

Fünf Display-Farben für unterschiedliche Funktionen

Das Visiofocus ist also ausgesprochen vielseitig und sollte sein Unschärfepotenzial vor allem durch sein großes Einsatzspektrum kompensieren können. Dazu stellt es unterschiedliche Messmodi für Körper, Raumtemperatur oder Flüssigkeiten und illustriert sie mittels farblich unterschiedlicher Hintergrundbeleuchtungen. Je nach gedrückter Schaltfläche leuchtet der Display-Hintergrund hellblau, blau, grün, orangefarben oder violett und unterscheidet nach einer Messung auf der Stirn, im Raum oder der Aktivierung der Memory-Funktion für die letzten neun gespeicherten Werte. Einziger Haken scheint die Kalibrierung zu sein, die bei jeder Änderung der Umgebungstemperatur erforderlich wird. Fazit aus Sicht der Nutzer: Wer die Kurzanleitung liest, wird auch damit fertig werden. Das Ganze hat aber seinen Preis – laut Amazon knapp 78 EUR...

von Sonja

zu Escos Visio-Focus

  • VisioFocus Fieberthermometer das auf Distanz misst - weiß
  • VisioFocus Fieberthermometer das auf Distanz misst - weiß
  • VisioFocus Fieberthermometer das auf Distanz misst - weiß
  • Visio Focus Fieberthermometer
  • ESCOS Visiofocus Fieberthermometer Weiß (05151)
  • VisioFocus Fieberthermometer das auf Distanz misst - weiß

Kundenmeinungen (45) zu Escos Visiofocus

4,1 Sterne

45 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
25 (56%)
4 Sterne
10 (22%)
3 Sterne
2 (4%)
2 Sterne
4 (9%)
1 Stern
3 (7%)

4,1 Sterne

44 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von Carlotta_1

    genialer Fiebermesser

    • Vorteile: Berührungslos, hygienisch, einfach
    Schnell und einfach und vor allem sehr hygienisch. Funktioniert einfach und das Projektionssystem ist super. Immer den gleichen Abstand zum Baby. Kann den Visiofocus nur allen empfehlen.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Escos Visiofocus

Allgemeine Daten
Art der Messung Infrarotmessung
Stelle der Messung Stirn
Ausstattung
Funktionen
Fieberalarm vorhanden
Sprachansage fehlt
Signalton vorhanden
Abschaltautomatik vorhanden
Wasserdicht fehlt
Messungen
Raumtemperaturmessung fehlt
Messung der Oberflächentemperatur fehlt
Speicher
Messwert-Speicher vorhanden
Konnektivität
Bluetooth fehlt
Smartphone-kompatibel fehlt
Display
Beleuchtetes Display fehlt
Uhranzeige fehlt
Datumsanzeige fehlt
Batteriewechselanzeige fehlt

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: