• Befriedigend 2,9
  • 3 Tests
  • 17 Meinungen
Ausreichend (3,7)
3 Tests
Gut (2,0)
17 Meinungen
Plattform: Nin­tendo Wii
Genre: Jump and Run
Freigabe: ab 6 Jahre
Spieleranzahl: Mul­ti­player, Single­player
Mehr Daten zum Produkt

Moorhuhn: Das verbotene Schloss (für Wii) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Oktober 2010
    • Details zum Test

    55% Spielspaß

    „... Der Schwierigkeitsgrad schwankt extrem, die Steuerung ist hakelig, der Sound nervig und die Grafik eher unspektakulär. Selbst die Spielzeit hat ein Einsehen und ist überdurchschnittlich kurz geraten. Aus der Chance, ein Moorhuhn Revival auf dem Jump'n Run Sektor zu starten, ist ein schräger Grabgesang auf ein ehemals geniales Spiel geworden. Eindeutiges Fazit: Nur etwas für absolute Fans! Liebe Entwickler, in Zeiten von Mario Galaxy 2 liegt die Messlatte für solche Spiele deutlich höher!“

    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (68%)

    „Plus: mehr als Hühnerkillen; solide Hüpfeinlagen.
    Minus: wenig Anspruch; enorm simpel.“

    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    3 von 10 Punkten

    „Ganz klar, Moorhuhn: Das verbotene Schloss richtet sich an eine jüngere Zielgruppe und gestandene Moorhuhn-Fans, aber selbst denen dürfte es schwer fallen, dem Spiel viel Gutes abzugewinnen. Das äußerst monotone Gameplay, die durchwachsene Technik sowie die teilweise miese Steuerung lassen an dem Titel leider kein allzu gutes Haar, auch wenn der Titel mit rund 30 Euro recht billig zu haben ist.“

zu Moorhuhn: Das verbotene Schloss (für Wii)

  • Moorhuhn: Das verbotene Schloss
  • Moorhuhn: Das verbotene Schloss

Kundenmeinungen (17) zu Moorhuhn: Das verbotene Schloss (für Wii)

4,0 Sterne

17 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
9 (53%)
4 Sterne
3 (18%)
3 Sterne
3 (18%)
2 Sterne
1 (6%)
1 Stern
1 (6%)

4,0 Sterne

17 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Moorhuhn: Das verbotene Schloss (für Wii)

Plattform Nintendo Wii
Genre Jump and Run
Freigabe ab 6 Jahre
Spieleranzahl
  • Singleplayer
  • Multiplayer

Weitere Tests & Produktwissen

Moorhuhn: Das verbotene Schloss

Wii Magazin 1/2010 - Die Wege des Moorhuhns und eures Posthüttenonkels kreuzten sich schon mehrere Male. Die Premiere gab es vor knapp zehn Jahren. Damals wurde aus dem Moorhuhn, das eigentlich ein Werbegag für Johnny-Walker-Whisky war, ein Phänomen: bis heute gibt es 43 Moorhuhn-Spiele auf verschiedenen Plattformen. Und es gibt unzählige Moorhuhn-Fans. Als Testkriterien dienten Grafik, Sound sowie Spielspaß, Steuerung und Multiplayer. Zusätzlich wurde der Schwierigkeitsgrad ermittelt. …weiterlesen

Moorhuhn: Das verbotene Schloss

GamingMedia.de 12/2009 - Wer kennt sie nicht, die alten Moorhuhn-Spiele, die in manchen Büros nicht selten dafür verantwortlich waren, dass die Angestellten lieber eine kurze Runde am PC auf virtuelle Hühnerjagd gingen, anstatt ihrer Arbeit nachzugehen. Was als kleines Spiel für zwischendurch begann, wurde schnell zu einer festen, mittlerweile nicht mehr wegzudenkenden Marke. Doch schon längst reicht es dem Moorhuhn nicht mehr aus, per Schrotflinte vom Himmel geholt zu werden, auch in zahlreichen Adventures und Kart-Spielen stellten die Federviecher ihr Können schon unter Beweis. Mit Moorhuhn: Das verbotene Schloss erscheint nun auch der erste Titel der Moorhuhn-Marke für Nintendos Wii. Dabei handelt es sich allerdings nicht um ein Punkte-Abschuss-Spiel, wie man es wohl am ehesten für die Wii erwartet hätte, sondern um ein Jump & Run. Ob es sich lohnt, mit Moorhuhn und seinen Freunden auf Schatzsuche zu gehen, erfahrt ihr in unserem Review. …weiterlesen

Moorhuhn - Das verbotene Schloss

spieletest.at 10/2010 - Wer kennt es nicht: Das Moorhuhn? Millionen dieser armen Flatterviecher wurden von mordlüsternen Spielern an den Bildschirmen dieser Welt auf der Jagd nach dem ultimativen Highscore gnadenlos abgeschossen. Doch nach einer gewissen Zeit hatte sich auch dieses einfache, aber trotzdem geniale Spielprinzip überholt, daran konnten auch mehrere Neuauflagen nichts ändern. Nun aber soll das arme Federvieh eine Renaissance erleben und in einem Jump'n Run die Wii Konsole unsicher machen. Ob das wohl klappen wird? …weiterlesen