• ohne Endnote
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
ohne Note
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Fahr­rad-​Dynamo-​Lade­ge­rät
Mehr Daten zum Produkt

Dirk Langhuber Cycle2Charge im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    „... Das Gerät lässt sich sehr unauffällig am Fahrrad befestigen - sofern man einen Vorbau mit Ahead-Steuersatz nutzt. Mit rund 3 Watt Ausgangsleistung bei 20 km/h liegt es in der Spitzengruppe. ...“

  • ohne Endnote

    11 Produkte im Test

    „Unter 20 km/h sehr schwach. Pfiffiger Drehverschluss bei Nichtgebrauch. Nachteil des schlechten Wetterschutzes bei Betrieb wie bei the Plug und Axa Nano. Die Verluste im Leerlauf sind sehr niedrig, die Montage vergleichsweise aufwändig. Recht günstig.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Channel Distribution treibstofftank 220 mAh Aluminium 3,3 cm rot

Datenblatt zu Dirk Langhuber Cycle2Charge

Ladeslots 1
Typ Fahrrad-Dynamo-Ladegerät

Weiterführende Informationen zum Thema Dirk Langhuber Cycle2Charge können Sie direkt beim Hersteller unter cycle2charge.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Coole Gadgets

Android Magazin 5/2014 (September/Oktober) - Das reicht für eine Portion Notstrom aus, ein aktuelles Flaggschiff-Smartphone mit 3.000 mAh werden Sie damit aber nicht voll bekommen. Umständlich ist zudem das Laden selbst, da Sie immer das entsprechende Kabel und etwaige Adapter dabei haben müssen. Flexibel einsetzbar und stark RAIKKO USB ACCUPACK 6000 Satte 6.000 mAh und eine Ladegeschwindigkeit von bis zu 2.1 A bietet das USB ACCUPACK 6000 des für sehr gute Mini-Lautsprecher bekannten Unternehmens RAIKKO. …weiterlesen

Sonnenfänger

SURVIVAL MAGAZIN 4/2014 - Die Ausführung des Geräts wirkt jedoch nicht ganz so hochwertig wie bei der Konkurrenz. Das zeigt sich sowohl in den gewählten Materialien als auch in der Ausführung von Klettverschlüssen und Nähten. Auf die Leistung hat das in der Praxis gleichwohl keine Auswirkung, hier erweist sich das Revolt-Modell als zuverlässig und stark. Nur bei schwachem Licht oder starker Abschattung zeigte das Solarpanel 7 W in unserem Test leichte Schwächen. …weiterlesen

Pure Energie

connect 3/2013 - Ganz ausgereift scheint der Standard also doch noch nicht zu sein. Nexus-4-User sollten sich nach dem LG-Ladegerät WCP-700 oder der Zens-Lösung umsehen. Währenddessen schart auch Konkurrent PowerMat Verbündete um sich. Es droht also ein Wireless-Charging-Rennen, dessen Ausgang noch keineswegs gewiss ist. CM3 Wireless Charger Der deutsche Computerversender CM3 bietet diesen vermutlich aus Fernost stammenden Qi-Charger unter eigenem Markennamen an. …weiterlesen

Hi-Tech Energiezentrale

MAC easy 2/2011 - Apple selbst hat erkannt, dass Bluetooth-Geräte mit Strom versorgt werden möchten und ein eigenes Batterieladegerät auf den Markt gebracht. Eine kostengünstige und vielseitigere Alternative ist das IQ-128 Schnell-Ladegerät von Akku-Power. Mit ihm können, neben den für Magic Mouse und Magic Trackpad benötigten AA-Zellen, auch die im Haushalt an anderer Stelle verbreiteten AAA-Zellen geladen werden. …weiterlesen