D26411 Produktbild
  • ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
Meinung verfassen
Leistung: 1800 W
Ausstattung: Redu­zier­düse, Stu­fen­lose Tem­pe­ra­tur­ein­stel­lung, Flach­düse
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

D26411

Soli­des Gerät für Hobby und Beruf

Der US-Hersteller DeWalt steht für sicheres und funktionsstarkes Industrie-Werkzeug. Auch das Heißluftgebläse D26411 erfüllt die Standards für eine gewerbliche Nutzung, ist aber gleichzeitig ein solides Werkzeug für den Hobbyheimwerker.

Heiße Luft auch an schwer zugänglichen Orten

Nur 800 Gramm ist die DeWalt schwer und liegt damit leicht und kompakt in der Hand. Die gesamte Verarbeitung kann man mit Fug und Recht als solide bezeichnen. Praktisch: Der Wärmeschutz des Heißluftföns lässt sich abnehmen. So wird auch das Arbeiten an schwer zugänglichen Stellen möglich. Bestens geeignet ist das Gebläse auch für den stationären Betrieb. Es steht fest und ermöglicht so auch Tätigkeiten, die beide Hände erfordern. Das Gerät kommt serienmäßig mit zwei Zubehördüsen im Paket: Die Breitstrahldüse eignet sich etwa für das Entfernen von alten Lacken und Farben. Die mitgelieferte Reduzierdüse ermöglicht präzises Arbeiten.

Stufenlose Temperaturregelung für flexibles Arbeiten

Mit 1.800 Watt verfügt die Heißluftpistole über einen ausreichend starken Motor. Die etwas kleinere Wattmenge gegenüber anderen Profi-Geräten ist jedoch kaum spürbar. Pluspunkte gibt es für die stufenlose Temperaturregelung. Je nach Tätigkeit kann Hitze zwischen 50 und 600 Grad erzeugt werden. Zwei Gebläsestufen erlauben eine Luftdurchfuhr von 250 oder 450 Litern pro Minute. Damit sind so gut wie alle Arbeiten möglich, die ein Heißluftgebläse können sollte. Die DeWalt-Maschine heizt schnell auf und bietet weiter die Möglichkeit auch auf Kaltstufe mit 50 Grad zu arbeiten. So können Farben getrocknet, Werkstücke abgekühlt und problemlos Düsen gewechselt werden. Der Überlastungsschutz sorgt laut Herstellerangaben für eine lange Lebensdauer. Ein Manko ist die fehlende Temperaturanzeige. So wäre das Arbeiten mit der DeWalt-Heißluftpistole noch punktgenauer.

Fazit

Das Heißluftgebläse von DeWalt kann sich mit der internationalen Markenkonkurrenz durchaus messen lassen. Für relativ kleine Anschaffungskosten von rund 65 Euro Amazon) bekommt man hier ein solides Gerät, das viel kann und in der Leistung überzeugt. Eine Empfehlung für den Hausgebrauch bekommt der Heißluftfön allemal. Profis sollten sich vorab überlegen, ob zwei Gebläsestufen ausreichend sind und ob sie eine Temperaturanzeige benötigen.

zu DeWalt D26411

  • DeWalt Heissluftpistole 1800 Watt
  • DeWalt Dewalt D26411 Heißluftpistole
  • 1800W Standard Heatgun
  • DeWALT D26411-QS Heißluftfön 2000 W
  • DeWALT D26411 HEIßLUFTGEBLÄSE - HEIßLUFTPISTOLE 1.800 W
  • Dewalt D26411-QS Heißluftpistole
  • Dewalt D26411
  • Dewalt D26411 Heißluftpistole
  • DeWALT D26411 (Heißluftgebläse)
  • DeWALT D26411 - Heißluftgebläse - 2000 W - 650 l/min
  • Dewalt D26411-QS Macht

Datenblatt zu DeWalt D26411

Temperatur 50 - 600 °C
Luftstrom 250 - 450 l/min
Leistung 1800 W
Gewicht 0,8 kg
Ausstattung
  • Flachdüse
  • Stufenlose Temperatureinstellung
  • Reduzierdüse
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: D26411-QS

Weiterführende Informationen zum Thema DeWalt D 26411 können Sie direkt beim Hersteller unter dewalt.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Makita HG 5012KMetabo HE23-650-ControlVaro Pow-x 1020Wagner Furno 300Wagner Furno 500Güde HLG 650-2000 LCDWagner Furno 750Bosch GHG 20-63 ProfessionalBosch GHG 23-66 ProfessionalBosch GHG 20-60 Professional