• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 1,5"
Schnitt­stel­len: USB
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Mini Digitaler Bilderrahmen (1,5")

Dia­show auf dem Schlüs­se­l­an­hän­ger

Der Decrescent Mini ist zwar klein, kann dafür als Schlüsselanhänger aber immer dabei sein. Auf seinem 1,5 Zoll großen Display werden bis zu 75 Bilder angezeigt, die auf dem internen Speicher Platz finden. Für das Aufspielen der Bilddateien wird der kleine Bilderrahmen einfach über ein USB-Kabel an einen Computer angeschlossen. Sollen einmal keine Bilder angezeigt werden, dient der Decrescent auch als Uhr.

Geringe Akkuleistung, aber lange Garantie

Die Meinungen bisheriger Kunden über den bei Amazon für rund 10 Euro angebotenen Rahmen gehen stark auseinander, wenngleich positive Äußerungen überwiegen. Viele Kunden haben den kleinen Bilderrahmen als Geschenk gekauft und zeigen sich mit der Funktionalität und der Bedienung zufrieden. Die Darstellung auf dem Display ist mit einer Auflösung von 128 x 128 Pixeln ausreichend und kann durch die Einstellung von Helligkeit und Kontrast noch optimiert werden. Weniger gut kommt hingegen die Akkuleistung weg. Nutzer berichten, dass der Akku bereits nach rund einer Stunde leer war, aber sehr lange Zeit zum Aufladen benötigt. Praktisch sind hingegen die unterstützten Bildformate. JPG-, GIF- und BMP-Bilder können von dem Gerät wiedergegeben werden – das schaffen viele größere Bilderrahmen nicht. Zweifel äußern Kunden allerdings am Material des Schlüsselhängers. Dieser besteht aus Kunststoff, der bei Kontakt mit Schlüsseln leicht zerkratzen kann. Ein Pluspunkt ist jedoch die lange Garantiezeit: Der Hersteller räumt dafür zehn Jahre ein.

Datenblatt zu Decrescent Mini Digitaler Bilderrahmen (1,5")

Displaygröße 1,5"
Unterstützte Bildformate
  • JPEG
  • BMP
  • GIF
Schnittstellen USB
Ausstattung Uhrzeit

Weiterführende Informationen zum Thema Decrescent Mini Digitaler Bilderrahmen (1,5") können Sie direkt beim Hersteller unter onogo.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Hübsch eingerahmt

DigitalPHOTO - Auch die Tonausgabe ist okay. Es klingt etwas besser als sein knapp 10 Zentimeter (Bildschirmdiagonale) kleinerer Bruder Media Gallery. Neben Fotos im JPEG- und Musik im MP3-Format spielt Intensos neuer Fotorahmen auch Videos im MPEG4-Format von USB oder SD-Karte ab. Das verbindende Menü ist selbsterklärend und übersichtlich; es lässt sich mit einer Fernbedienung oder über die Tasten auf der Rückseite bedienen. …weiterlesen

Rahmenwahl

Audio Video Foto Bild - Der 8010 ist für senkund waagerechte Aufstellung sowie Wandaufhängung ausgelegt. Bei dieser lässt sich das Gerät allerdings nicht mehr ausschalten, denn der Ein-/Aus-Knopf sitzt an der Rückseite des Bilderrahmens. An der Bildqualität gab’s wenig auszusetzen. Im Sichttest fiel lediglich eine minimale Unschärfe auf. Dank mitgelieferter Fernbedienung ist der Rahmen recht einfach zu bedienen. …weiterlesen

Schicker Wandbehang für Digitalfotos?

DigitalPHOTO - Der Philips SPF7010/10 verbraucht bei einer Leistungsaufnahme von nur 4,8 Watt am wenigsten Strom. Der Verbrauch beim Dörr-Modell ist mit 15 Watt mehr als dreimal so hoch. Der Dörr DigiBlack besitzt wie die meisten digitalen Bilderrahmen einen Netzschalter am Rahmen. Eine sperrige Mehrfachsteckerleiste mit Kippschalter ist damit überflüssig. iPhone oder iPod touch als Photo Frame Mit DreamStream von Sub-Splash wird das iPhone oder der iPod touch zum digitalen Bilderrahmen. …weiterlesen