Guanto Carbon Cover Produktbild

ohne Endnote

Keine Tests

(4)

o.ohne Note

Produktdaten:
Typ: All­round-​Hand­schuh
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Guanto Carbon Cover

Sportlicher Italiener mit gutem Unfallschutz

Nicht jedes Feature, das aus dem Rennsport kommt, muss auch im Freizeit- und Tourensegment sinnvoll sein. Beim Einsatz von Carbon als Schutz für die Knöchel der Mittelhand hat sich das High-Tech-Material allerdings vielfach bewährt. Beim Guanto Carbon Cover von Dainese schützen Verbundeinsätze aus Carbonfaser die Hand des sportlich ambitionierten Piloten. Auch die übrigen Ausstattungsmerkmale liefern zahlreiche Hinweise dafür, dass man es mit einem Top-Produkt des italienischen Bekleiders zu tun hat, das mit knapp 120 EUR (Amazon) etwa im Mid-Budget-Bereich liegt.

Zahlreiche Protektoren, Dopplungen und Rippen...

Der Guanto Carbon Cover dürfte in der Kernaufgabe eines Handschuhs - dem Unfallschutz - den teuren Modellen in nichts nachstehen: Karboneinsätze mit Verstärkungen an den Fingerknöcheln, Verstärkungen an sturzgefährdeten Stellen wie etwa der Handinnenseite, Rippen an den Fingerknöcheln und der Aufbau wie aus einem Guss sind die herausragendsten Eigenschaften des Italieners. Dass ein möglicher Asphaltkontakt ohne Gefahren für die Hand des Fahrers bleibt, gelingt durch den Einsatz von Verstärkungen an sturzsensiblen Zonen wie Handkante, Knöchel und Handfläche sowie der Rippen an der Oberhand. Assistenz sichert ihm dabei der Abstreifschutz in Gestalt von Schutzriemchen am Handgelenk zu.

… und trotzdem griffig und gefühlsecht.

Trotz der vielen Protektoren und Lederdopplungen muss man bei ihm auf Griffgefühl und Tragekomfort nicht verzichten, wie aus im Netz auffindbaren Nutzerkommentaren zu erfahren ist. Der Griff zum Lenker, Gashebel und Kupplung soll erfreulich gefühlsecht und halbwegs direkt sein. Trotz des Ein-Guss-Aufbaus aus einem Lederstück neigt er offenbar nicht zum Faltenwurf, zumindest sind keine Klagen darüber zu vernehmen. Für Luftdurchsatz bürgen Lochungen auf der Fingerinnenseite, die Oberseite ist zum Zwecke der Air-Condition ebenfalls gelocht; der Handschuh aus Leder und Polyamid wirkt wie ein gelungener Mix aus Abriebfestigkeit, geringem Gewicht und guten Komforteigenschaften.

Überwiegend positive Erfahrungsberichte

Ein Passform-Garant und zugleich Faktor für guten Kontakt zum Untersatz sind die vorgekrümmten Finger. Elastische Einsätze und weiche Schutzeinlagen runden das Komfortprogramm des Italieners ideal ab. Bei solcher Bestandsaufnahmen verwundert es kaum, dass auch die Nutzer durch die Bank positive Erfahrungsberichte schreiben, die insbesondere die gute Passform auf der Habenseite benennen. Einzig die Nahtwulst an den Fingerkuppen könnte wie den Guanto 2-Stroke der Vorwurf treffen, das direkte Griffgefühl zu schmälern und den sicheren Griff um den Lenker etwas zu stören. Als Fazit bleibt ein ordentliches Bewertungsbild, das sich aus Eckdaten und Nutzerbewertungen zu einem echten Kauftipp zusammenfügt. Interessenten finden ihn für knapp 120 EUR bei Amazon.

Kundenmeinungen (4) zu Dainese Guanto Carbon Cover

4 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
2
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Dainese Guanto Carbon Cover

Nutzung
Typ Allround-Handschuh

Weiterführende Informationen zum Thema Dainese GuantoCarbon Cover können Sie direkt beim Hersteller unter dainese.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

German Wear MotorradhandschuheHeld TyraHeld RodneyHeld CurtProanti Sommer Leder-MotorradhandschuheHeld NordpolProtectwear WSG-103-SWGermas GraffityProanti Regen & Winter Leder-MotorradhandschuheStreet-Cycle Xtreme-1