• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 3 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
3 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Geeig­net für: Rücken
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Back Protector Soft Flex

Leich­ter und viel­sei­tig Rücken­pro­tek­tor

Stärken
  1. sehr leicht
  2. günstig
  3. gute Dämpfung
  4. vielfältig einsetzbar
Schwächen
  1. eher für Gelegenheitssportler

Der Back Protector Soft Flex von Dainese schützt Ihre Wirbelsäule bei Aufprällen im Ski- und Mountainbike-Sport. Der Rückenprotektor zeichnet sich vor allem durch einen besonders weichen Schaumstoff, die sogenannte Soft Flex Technology aus. Zusätzlich sorgen zwei voneinander unabhängig zu bewegende Memory-Schaumschichten für hohe Bewegungsfreiheit. Kunden und Kundinnen bescheinigen dem Rückenschoner dadurch ein besonders angenehmes Tragegefühl. Von Testern wird er zudem für sein sehr geringes Gewicht und die vergleichsweise niedrigen Anschaffungskosten gelobt. In Vergleich zu Protektoren mit härteren Materialien vermissen einige Rezensenten allerdings etwas Schutz. So eignet sich das Modell wohl eher für den Hobbybereich.

zu Dainese Back Protector Soft Flex

  • Dainese Back Protector Soft Flex Men Black/Green-

Kundenmeinungen (3) zu Dainese Back Protector Soft Flex

4,2 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (67%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (33%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,2 Sterne

3 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Dainese Back Protector Soft Flex

Geeignet für Rücken
Art Softpad

Weiterführende Informationen zum Thema Dainese Back Protector Soft Flex können Sie direkt beim Hersteller unter dainese.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Gravity News

bikesport E-MTB - +++•++ Yeti gibt 2008 Vollgas: Neben Dan Auerswald und der weiblichen Nachwuchshoffnung Leonie Dickerhoff hat man nun auch Benny Strasser mit in das türkisfarbene Boot geholt. Ebenfalls auf dem Yeti 303 unterwegs sein wird das Team der iXS Sports Division mit Nick und Marcel Beer sowie Patrick und Lucas Meyer. In Österreich wird die Yeti-Fahne vom Team Four Elements, zu dem unter anderem Anita Molcik gehört, hochgehalten werden. …weiterlesen