Celestron TrailSeeker ED 8x42 1 Test

Sehr gut

1,3

1  Test

93  Meinungen

ohne Note
1 Test
Sehr gut (1,3)
93 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Ver­grö­ße­rung 8x
  • Objek­tiv­durch­mes­ser 42 mm
  • Nah­ein­stell­grenze 2,16 m
  • Gewicht 666 g
  • Däm­me­rungs­zahl 17,8
  • Mehr Daten zum Produkt

Celestron TrailSeeker ED 8x42 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Bester Allrounder“

    Platz 2 von 31

    Pro: tolle optische Eigenschaften; breites Sehfeld; guter Lieferumfang; sehr fairer Preis für das Gebotene.
    Contra: hohe Randverzeichnung; Ergonomie könnte besser sein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Celestron TrailSeeker ED 8x42

zu Celestron TrailSeeker ED 8x42

  • Celestron Trailseeker ED 8x42 Fernglas
  • Celestron TrailSeeker ED 8x42 Dachkant Fernglas
  • Celestron Trailseeker ED 8x42 Dachkant Fernglas 824330

Kundenmeinungen (93) zu Celestron TrailSeeker ED 8x42

4,7 Sterne

93 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
72 (77%)
4 Sterne
16 (17%)
3 Sterne
4 (4%)
2 Sterne
2 (2%)
1 Stern
0 (0%)

4,7 Sterne

93 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Fern­glas für Tier-​ und Natur­be­ob­ach­tung mit gerin­gem Nah­fo­kus

Stärken

  1. Gute Abbildungsleistung
  2. Wasserdichtes, robustes Gehäuse
  3. Großes Sehfeld
  4. Für Brillenträger geeignet

Schwächen

  1. noch keine bekannt

Mit dem nur rund 670 Gramm schweren Celestron TrailSeeker ED 8x42 erhalten Tier- und Naturfreunde ein hochwertiges Fernglas mit wasserdichtem Gehäuse. Durch die geringe Naheinstellgrenze von knapp über zwei Metern können auch nahe Objekte observiert werden, beispielsweise Schmetterlinge auf einer Blumenwiese oder Vögel auf Zweigen. Durch das große Sehfeld von 142 auf 1.000 Meter macht das Betrachten von Landschaften Spaß. Das Fernglas ist mit drehbaren Augenmuscheln ausgestattet und damit auch für Nutzer mit Sehhilfe oder Sonnenbrille geeignet. Das Fokussieren gelingt nach Aussagen von Kunden unproblematisch. Die beobachteten Objekte sollen klar und in natürlichen Farben dargestellt werden. Bisherige Rezensenten nutzten das Fernglas vor allem für die Beobachtung von Vögeln.

von Heike Jestram

Fachredakteurin in den Ressorts Motor, Reisen und Sport sowie Audio, Video und Foto – bei Testberichte.de seit 2015.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Celestron TrailSeeker ED 8x42

Typ Binokular
Vergrößerung 8x
Objektivdurchmesser 42 mm
Naheinstellgrenze 2,16 m
Abmessungen / B x T x H 140 x 125 x 51 mm
Gewicht 666 g
Farbe Schwarz
Bauart Dachkant-Prisma
Wasserdicht vorhanden
Zoom fehlt
Sehfeld auf 1000 m 142 m
Dämmerungszahl 17,8
Fokussierung Mitteltrieb
Features Stickstofffüllung

Weiterführende Informationen zum Thema Celestron TrailSeeker ED 8x42 können Sie direkt beim Hersteller unter celestron.com finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf