• Sehr gut 1,4
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,4)
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Touchscreen: Nein
Live Streaming: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Canon Legria HF M32 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (138 von 200 Punkten)

    Platz 5 von 8

    „Plus: hohe Bildschärfe; gute Bildstabilisierung; volle Tonausstattung.
    Minus: rauscht bei wenig Licht.“

    • Erschienen: August 2010
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (7,5 von 10 Punkten)

    „Canons HF-M3x-Serie bietet eine sehr gute Mischung aus Ausstattung und Qualität für einen fairen Preis. Das Touchscreen-Interface sorgt allerdings immer wieder für Frust, und die Akkulaufzeit ist extrem kurz.“

Einschätzung unserer Autoren

Legria HF M32

Mini-​Full-​HD-​Kamera mit 64 Giga­byte inter­nem Spei­cher

Vor ein paar Tagen hat Panasonic die laut dem Hersteller weltweit leichteste Full-HD-Videokamera HDC-SDX1 vorgestellt. Die Antwort von Canon darauf lautet: der Legria HF M32. Mit einem Gewicht von 320 Gramm bringt der Mini-Camcorder zwar um etwa 90 Gramm mehr als das Konkurrenzmodell aus dem Panasonic-Lager auf die Waage, dafür besitzt das Canon-Gerät einen 64 Gigabyte großen internen Speicher und punktet im Gegensatz zum HDC-SDX1 mit einem umfangreichen Zubehör wie beispielsweise dem Unterwassergehäuse WP-V2, das Videoaufnahmen in einer maximalen Tiefe von 40 Metern ermöglicht.


Als Dual-Flash-Memory-Camcorder verfügt der Legria HF M32 neben dem internen Speicher auch über ein Slot für SDXC-Karten, die theoretisch Platz für bis zu 2 Terabyte Daten bieten. Dank der Relay-Recording-Funktion erkennt der Camcorder automatisch, wenn ein Speichermedium voll ist und wechselt ohne Unterbrechung zum anderen. Ununterbrochene Aufnahmen mit einer Dauer von mehr als 12 Stunden sind laut Hersteller allerdings nicht möglich. Der Full-HD-CMOS-Sensor des Camcorders eignet sich auch für 3,3 Megapixel-Fotos. Die Optik des Legria HF M32 überzeugt mit einem 15fach optischen Zoom und bietet eine optische Bildstabilisierung, die selbst im Gehen ausgesprochen scharfe Aufnahmen im Telebereich ermöglichen soll. Gesteuert wird der Camcorder über einen 2,7 Zoll großen LCD-Touchscreen mit einer Auflösung von 211.000 Punkten, die etwas niedriger als beim Panasonic HDC-SDX1 ist.


Das Gerät soll laut Canon einen Monat später als der Panasonic HDC-SDX1 auf den Markt kommen und erst ab September 2010 im Handel erhältlich sein. Amazon hat vor kurzem den Anschaffungspreis von rund 950 Euro für den Canon Legria HF M32 angekündigt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Canon Legria HF M32

Features
  • Digitalkamerafunktion
  • Gesichtserkennung
  • Direktupload
Direktupload vorhanden
Wechselobjektiv fehlt
Videobearbeitungsfunktion fehlt
Kino-/Effektfilter fehlt
3D-Konverter fehlt
Szenenerkennung fehlt
Integrierter Beamer fehlt
Auflösung
Video-Auflösung
Full-HD vorhanden
Technische Daten
Sensor
Sensortyp CMOS
Objektiv
Optischer Zoom 15x
Digitaler Zoom 300x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisator fehlt
Displaygröße 2,7"
Touchscreen fehlt
Videoleuchte fehlt
Konnektivität
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
NFC fehlt
WLAN fehlt
Anschlüsse
Mikrofon-Anschluss fehlt
SDI-Ausgang fehlt
Features
Autofokus-Verfolgung fehlt
Hochgeschwindigkeits-Autofokus fehlt
Bewegungserkennung fehlt
Gesichtserkennung vorhanden
Live Streaming fehlt
Mikrofonzoom fehlt
Peaking fehlt
Pre-Recording fehlt
Loop-Recording fehlt
Windgeräusch-Unterdrückung fehlt
Zeitlupe fehlt
Zeitraffer fehlt
Zebra-Modus fehlt
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien
  • Speicherkarte
  • Flash-Memory
Speicherkarten-Typ
  • SD
  • SDHC
  • SDXC
Interner Speicher 64 GB
Festplattenkapazität 64 GB
Aufzeichnung
Videoformate AVCHD
Ton-Codecs Dolby Digital 2ch (AC-3 2ch)

Weiterführende Informationen zum Thema Canon HF-M32 können Sie direkt beim Hersteller unter canon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Kameras mit Mehrblick

videofilmen 6/2010 - Der Unterscheid zum nächst kleineren Modell M31 besteht in der Speicherausstattung (64 statt 32 GB intern) sowie in der Unterstützung neuerer SDXC-Karten. Eine SDXC-Speicherkarte bietet die Möglichkeit, die Kapazität um bis zu zwei Terabyte zu erweitern. Derzeit gibt es aber nur Produkte mit maximal 64 GB. Die Canon-Kamera unterstützt im Full HD-Modus die maximale Datenrate von 24 Mbit als höchste von fünf Qualitätsstufen. Beim Test der Farbwiedergabe hat die Canon sehr gut abgeschnitten. …weiterlesen