Family - Alternatives Tandem Produktbild
  • ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Tan­dem
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Family - Alternatives Tandem

Alter­na­ti­ves Tan­dem für spe­zi­elle Bedürf­nisse

buddy-bike-family-cutout-400pxDas Buddy Bike ist kein gewöhnliches Tandem. Anders als beim konventionellen Tandem sitzt nämlich der Zweitfahrer vorne zwischen den Armen des hinteren Fahrers, dessen Sitz erhöht ist. Dies macht das Buddy Bike perfekt für Kinder, die zu groß sind für einen Kindersitz, aber zu klein um alleine zu fahren, und für Menschen mit speziellen Bedürfnissen, die zum Beispiel mit einer kognitiven Behinderung auf die Welt gekommen sind.
Rund 171 Kilogramm trägt das Buddy Bike Family problemlos. Es verfügt über einen Aluminium-Rahmen im metallischen Burgunder-Ton und über ein 7-Gang-Shimano-Inter-Getriebe. Am vergrößerten Hauptlenker sind die Tektro V-Bremsen angebracht. Der kleinere Lenker, wo sich der vordere Fahrer festhält, ist nicht merklich steuerbar, überträgt aber trotzdem das Fahrgefühl. Neben den vorderen Zweit-Pedalen, die ebenfalls antreiben können, sind zwei ausklappbare Fußrasten angebracht, falls das Kind nicht treten kann.

buddybike21Das Buddy Bike wurde von Able Play, die ihren Fokus auf „Spielzeug für Kinder mit speziellen Bedürfnissen“ richten, getestet und als ideal für Kinder mit einer Behinderung befunden. Kinder, die autistisch veranlagt, mit dem Down-Syndrom oder mit dem Fragiles-X-Syndrom auf die Welt gekommen sind oder eine Seh- oder Hörschwäche haben, können auf dem Buddy Bike problemlos mitfahren und das Erlebnis einer Bike-Tour hautnah miterleben. Viele zufriedene Kunden berichten von der Freude des Kindes aktiv Fahrrad zu fahren und einfach auch zu tun, was andere Kinder tun. Das Buddy Bike kann aber auch erwachsenen Menschen beim Fahrradfahren-Lernen helfen. Da die Sitze nah beieinander sind, funktioniert die Kommunikation während des Fahrens sehr gut. Das Buddy Bike Family ist ein Bike, das das Potenzial hat, viele glücklich zu machen. Anzuraten ist aber, dass der hintere Fahrer den Umgang mit dem vergrößerten Lenker zuerst alleine erprobt. Das Buddy Bike Family kriegt man für umgerechnet rund 1016 Euro. Mehr Infos gibt’s hier auf der Herstellerpage.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Buddy Bike Family - Alternatives Tandem

Basismerkmale
Typ Tandem
Geeignet für Unisex
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Federung Keine Federung

Weiterführende Informationen zum Thema Buddy Bike Family - Alternatives Tandem können Sie direkt beim Hersteller unter buddybike.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Bei Fullys hängt Qualität nicht vom Wert ab

Die Zeitschrift ''bike sport news'' hat vollgefederte Mountainbikes um die 1600 Euro getestet. Dabei bewiesen die drei untersuchten Fahrräder, dass Fahrspaß und Funktionalität nicht von astronomischen Preisen abhängen. Alle Flitzer im Test erhielten das Prädikat ''gut''.<br /> <br /> Das Focus Super Bud lässt sich vom Fahrer sehr gut kontrollieren. Es klettert Steigungen gut hinauf und macht auch in Abfahrten Spaß.

Für spezielle Wünsche

aktiv Radfahren 5/2010 - Jedes Jahr im Mai bringt aktiv Radfahren - analog zum großen Megatest mit über 100 Rädern aus sechs Gattungen - den Megatest Sonderräder heraus. Hier finden Sie ganz besondere Räder, die spezielle Wünsche erfüllen. Mit dabei: für beste Mobilität geeignete Falträder und Liegeräder - in zwei- oder dreirädriger Version. Dazu: vier erstklassige Tandems für Genießer, Tourer und Sportler (sogar auch falt-/teilbare Modelle sind dabei) und schließlich zwei Lastenräder, die sich sowohl im gewerblichen Bereich wie auch von Familien einsetzen lassen - Fahrspaß garantiert!Testumfeld:Im Test waren 16 Sonder-Fahrräder, darunter 5 Liegeräder, 5 Falträder, 4 Tandems und 2 Lastenräder. Bewertungskriterien waren bei allen Alltag, Tour/Reise, Fitness, Gelände, Ausstattung sowie Preis/Leistung. Zusätzlich wurden die Eignungen in den Bereichen Fahrverhalten und Sitzposition angegeben. …weiterlesen

Radexoten

aktiv Radfahren 9-10/2009 - Diesmal im Test: Zehn außergewöhnlich faszinierende Räder. Für spezielle Ansprüche gemacht. Von engagierten Tüftlern, die an Konzepten feilen, die Radfahren noch attraktiver machen sollen - auch um die Basis der ‚Umweltschoner‘ zu stärken. Wir haben sie mit Freude ausprobiert.Testumfeld:Im Test waren zehn Fahrräder mit Bewertungen von „überragend“ bis „befriedigend“. Als Testkriterien dienten unter anderem Gelände, Ausstattung und City/Alltag. Des Weiteren wurden die Eigenschaften Fahrverhalten und Sitzposition auf Komfort und Sportlichkeit untersucht. …weiterlesen

Zweierradel

aktiv Radfahren 4/2009 - ,Da, Mama, ein Zweierradel‘, ruft eine fleißig kurbelnde Dreijährige, als wir sie umsichtig mit unserem Doppeldecker überholen, das - wie generell jede Tandem-Ausfahrt - Freude bei Passanten garantiert und Spaß pur seinen Piloten! Vor allem mit unserer diesjährigen Test-Flotte. Denn für jeden, der mit einem Tandem liebäugelt, ist ein passendes Modell dabei. Also aufgesattelt! Sie werden genauso begeistert sein wie wir!Testumfeld:Im Test waren vier Tandems. Die Produkte wurden mit 2 x „überragend“ und 2 x „sehr gut“ beurteilt. Als Testkriterien dienten unter anderem die Eignungen für City/Alltag, Sport/Fitness und Gelände. Weitere Testkriterien waren Ausstattung und Preis/Leistung. Außerdem wurden Fahrverhalten und Sitzposition überprüft. …weiterlesen

Doppelt schön!

aktiv Radfahren 6/2008 - Tandemfahren ist ein Vergnügen: Sie haben Spaß am gemeinsamen Erlebnis, an lachenden Gesichtern der Entgegenkommenden und vielen Komplimenten.Testumfeld:Im Test befanden sich zwei Tandems. Vergeben wurden die Bewertungen „sehr gut“ und „überragend“. Testkriterien waren unter anderem City/Alltag, Tour/Reise, Sport/Fitness, Gelände sowie Ausstattung. …weiterlesen

1 Rad + 2 Fahrer = Tandem

RennRad 9-10/2007 - Tandems - sie sind ein Nischenprodukt auf dem Zweiradmarkt, dennoch efreuen sie sich, gerade bei Paaren, wachsender Beliebtheit.Testumfeld:Geprüft wurden drei Tandems, die keine Gesamtnoten erhielten. Die in diesem Test überprüften Kriterien waren unter anderem Abfahrt, Wendigkeit und Komfort. …weiterlesen