RX 19-1 Produktbild
  • Gut 2,2
  • 0 Tests
  • 67 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Gut (2,2)
67 Meinungen
Kanäle: Mono
Netz: Ja
UKW (FM): Ja
Bluetooth: Nein
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

RX 19-1

Net­tes Küchen­ra­dio

Für rund 50 EUR findet man im Onlinehandel zur Zeit ein nettes Blaupunkt-Radio namens RX 19-1. Es steckt in einem schicken Holzgehäuse und empfängt klassisch-analoge UKW-Sender, zudem sind eine USB-Buchse und ein Kartenleser verbaut.

Kompatibel mit externen Soundquellen

Neben der USB-Buchse und dem Cardreader bietet das Radio einen AUX-Eingang zum Auslesen von Smartphones und MP3-Playern, alle drei Anschlüsse sitzen dabei nicht an der Rück-, sondern gut erreichbar auf der Oberseite. Bei der Wiedergabe via USB-Port oder Kartenleser kann man zum nächsten und vorherigen Song skippen oder zehn Titel überspringen, allerdings ist es leider nicht möglich, innerhalb eines Liedes vor- und zurückzuspulen, Songs im Repeat- und im Zufallsmodus abzuspielen oder eine eigene Titelliste zu programmieren. Der Tuner wiederum empfängt UKW- und MW-Sender, die Frequenz liest man dabei an einem analogen Skalenzeiger ab.

Keine Speicherplätze, keine Weckfunktionen

Speicherplätze für Radiosender bietet das Radio ebenso wenig wie eine Weckfunktion oder einen Sleep Timer, schlafzimmertauglich ist das Gerät also nicht. Gefallen kann dafür das dunkelbraune Gehäuse, vor allem in Kombination mit der silbernen Frontseite. Ebenfalls elegant sind die drei Drehregler (Funktion, Lautstärke, Frequenz) und das kreisrunde Lautsprechergitter – insgesamt legt das Radio einen guten Auftritt hin, gerade in Relation zum moderaten Preisniveau. Die Maße betragen zu guter Letzt 23 Zentimeter in der Breite, rund 17 Zentimeter in der Tiefe und knapp 14 Zentimeter in der Höhe, der Speaker wiederum lässt sich mit drei Watt RMS belasten. Der Sound ist dabei durchaus passabel, zumindest nach Ansicht eines Großteils der Verbraucher im Internet.

Das Blaupunkt RX 19-1 ist anschlussfreudig, zudem ist das Design besser als bei vielen anderen Modellen der 50 EUR-Klasse. Und: Auch die veröffentlichten Erfahrungsberichte zum Klang sind mehrheitlich positiv. Wer Interesse hat, findet das Radio unter anderem bei Amazon.

Kundenmeinungen (67) zu Blaupunkt RX 19-1

3,8 Sterne

67 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
36 (54%)
4 Sterne
8 (12%)
3 Sterne
7 (10%)
2 Sterne
7 (10%)
1 Stern
10 (15%)

3,8 Sterne

67 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Ähnliche Produkte im Vergleich

Blaupunkt RX 19-1
Dieses Produkt
RX 19-1
  • Gut 2,2
Blaupunkt IR 20
IR 20
  • Gut 2,2
Blaupunkt RXD 35
RXD 35
  • Befriedigend 2,8
Blaupunkt BSR 10
BSR 10
  • Befriedigend 3,0
3,8 von 5
(67)
3,6 von 5
(47)
4,3 von 5
(327)
3,8 von 5
(36)
3,6 von 5
(50)
4,0 von 5
(30)
Typ
Typ
k.A.
  • DAB-Radio
  • Steckdosenradio
  • DAB-Radio
  • Internetradio
Internetradio
DAB-Radio
Baustellenradio
Audio
Kanäle
Kanäle
Mono
Mono
Stereo
Mono
Mono
Mono
Stromversorgung
Akku
Akku
fehlt
fehlt
fehlt
fehlt
fehlt
vorhanden
Batterien
Batterien
fehlt
fehlt
fehlt
fehlt
fehlt
fehlt
Netz
Netz
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
fehlt
Solar
Solar
fehlt
fehlt
fehlt
fehlt
fehlt
fehlt
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Datenblatt zu Blaupunkt RX 19-1

Empfang MW (AM)
Allgemeine Daten
Audio
Leistung (RMS) 3 W
Kanäle Mono
Stromversorgung
Akku fehlt
Batterien fehlt
Netz vorhanden
Solar fehlt
Empfang
DAB+ fehlt
UKW (FM) vorhanden
Konnektivität
Drahtlose Verbindung
Bluetooth fehlt
WLAN fehlt
NFC fehlt
Eingänge
AUX-Eingang vorhanden
USB vorhanden
LAN fehlt
Kartenleser vorhanden
Ausgänge
Kopfhörer fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Pure Pop MidiView Quest CGDAB-8-BKMedion Life P85025Hama DIR3100Lenco BTT-100Lenco LucilleSangean DPR-77Muse M-100 DWSangean DDR-36Sangean DDR-38