Blackmagic Design Cinema Camera EF Test

(Camcorder mit Festplatte)
  • ohne Endnote
  • 3 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
  • Typ: Profi-Camcorder
  • Touchscreen: Ja
  • Live Streaming: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu Blackmagic Design Cinema Camera EF

    • videofilmen

    • Ausgabe: 2/2013
    • Erschienen: 01/2013
    • Seiten: 7
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Wer  filmisch produzieren will, kann dies nun mit der Kamera einfach tun, ohne zu einer teuren RED oder Arri greifen zu müssen (oder sich mit einem DSLR-Kompromiss und 8-Bit-Codecs herumzuärgern). ... Ein paar Schönheitsfehler hat die Kamera dennoch: Die fehlende Tonpegel-Anzeige, das untaugliche Kameramikrofon, die geringe Framerate von max. 30p oder die fehlende Rolling-Shutter-Korrektur ...“

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 1/2013 (Dezember/Januar)
    • Erschienen: 11/2012
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Noch hat er in der Praxis bei Aufnahme und Bearbeitung Schwächen, die das Erstellen von Filmen etwas unsicher und zeitaufwändig machen. Ein Unding ist etwa, dass dieses Gerät alle 90 Minuten zur Stromaufnahme ausfällt. ... Da das Bild stimmt, können sich aber alle, die viel Zeit mitbringen, bereits jetzt schon mal in Lichtbestimmung üben.“

    • PROFIFOTO

    • Ausgabe: 11/2014
    • Erschienen: 10/2014
    • 2 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Die Blackmagic macht extrem scharfe Aufnahmen und gibt einen enormen Spielraum im Hell- und Dunkelbereich. ‚Der geringe Formfaktor der Black Cinema Camera erwies sich als ideal für die zahlreichen komplizierten Kamerapositionen ...‘“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Blackmagic Design Cinema Camera EF

  • Blackmagic Cinema Camera EF

    Bereichern Sie Ihre Produktionsarbeit um die zeitlose Schönheit der Spielfilmqualität

  • Blackmagic Design Cinema Camera 2.5K EF

    Blackmagic Design Cinema Camera 2. 5K EF

  • Blackmagic Design Cinema Camera EF Camcorder - Schwarz

    Blackmagic Design Cinema Camera EF Camcorder - Schwarz

  • Blackmagic BM-CINECAM26KMFT Cinema Vers EF Camcorder

    Blackmagic Cinema Version EF

Datenblatt zu Blackmagic Design Cinema Camera EF

3D-Konverter fehlt
Autofokus-Verfolgung fehlt
Bewegungserkennung fehlt
Bildstabilisator fehlt
Bildstabilisatorentyp Optisch
Bluetooth fehlt
Digitaler Zoom 1x
Direktupload fehlt
Displaygröße 5"
Features Digitalkamerafunktion, Wechselobjektiv, Touchscreen, Mikrofoneingang, Zebra-Modus
Festplattenkapazität 480 GB
Full-HD vorhanden
Gesichtserkennung fehlt
Gewicht 1700 g
GPS fehlt
Hochgeschwindigkeits-Autofokus fehlt
Integrierter Beamer fehlt
Kino-/Effektfilter fehlt
Live Streaming fehlt
Loop-Recording fehlt
Mikrofon-Anschluss vorhanden
Mikrofonzoom fehlt
NFC fehlt
Optischer Zoom 1x
Peaking fehlt
Pre-Recording fehlt
SDI-Ausgang fehlt
Speichermedien Festplatte
Sucher Elektronisch, LCD
Szenenerkennung fehlt
Touchscreen vorhanden
Typ Profi-Camcorder
Videobearbeitungsfunktion fehlt
Videoformate MOV
Videoleuchte fehlt
Wechselobjektiv vorhanden
Windgeräusch-Unterdrückung fehlt
WLAN fehlt
Zebra-Modus vorhanden
Zeitlupe fehlt
Zeitraffer fehlt

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Super-Toaster VIDEOAKTIV 1/2013 (Dezember/Januar) - Im Gegenteil: Adobe sprach davon, die Unterstützung im Cinema-Bereich eher aufgeben zu wollen. Bedienung und Ausstattung Weil die Einstellmöglichkeiten fehlen, erschien mir das Einstellen der BMCC (Blackmagic Cinema Camera) extrem einfach. Adieu, Knee, Black- oder Farbmatrix-Einstellungen! Der Look entsteht am Rechner: Doch vor der Arbeit am Film muss sich jeder potenzielle Color-Grader mit der Highspeed-Datenübertragung per Thunderbolt-Schnittstelle befassen. …weiterlesen


Die Saison ist eröffnet videofilmen 2/2012 - Und genauso einfach und direkt erfolgt die Wiedergabe auf einem DLNA-zertifizierten Laptop oder HD-TV. Die beiden Camcorder HF M52 und HF M56 bieten zudem die Möglichkeit, über ein USB-Kabel direkt ohne Zwischenspeicherung auf einem PC Videomaterial auf einer externen Festplatte abzulegen. Das erhöht die Sicherheit und hält den internen Speicher der Kamera frei. Die Legria HF M506 zeichnet nur auf SD(XC)-Speicherkarten auf. …weiterlesen


Vorstoß in den Mikrokosmos videofilmen 6/2011 - Telemakro Telemakro ist bei vielen Camcordern extra zuschaltbar. Der Zoom wird so weit wie möglich in den Telebereich verschoben. Das Objektiv befindet sich je nach Camcorder zum Beispiel bei einer Aufnahmeentfernung von ca. 40 bis 50 cm. Der Vorteil ist, dass dabei der Bildhintergrund in der Unschärfe versinkt und so das eigentliche Makromotiv deutlich hervortritt. Außerdem bleibt man mit dem Camcorder auf Abstand zum Motiv, damit dieses noch genügend Licht zur Ausleuchtung bekommt. …weiterlesen