• ohne Endnote
  • 0 Tests
Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Kabel­ge­bun­den: Ja
Klin­ken­ste­cker: Ja
Nin­tendo Switch: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Gaming-Headset für Nintendo Switch

0815-​Head­set ohne Vor­züge für Switch-​Spie­ler

Stärken
  1. niedriger Preis
  2. langes Kabel (240 cm)
Schwächen
  1. schlechte Konstruktionsqualität
  2. einfacher Kunststoff
  3. Mikrofon ohne Popschutz
  4. keine Sonderfunktionen für Nintendo Switch

Eine solche Befestigung bricht erfahrungsgemäß schnell (Bildquelle: bigben.fr)

BigBen vermarktet das Headsets als dediziertes Nintendo-Switch-Zubehör. Das rund 20 Euro günstige Gaming-Headset ist aber tatsächlich ein stinknormales Stereo-Gaming-Headset mit Klinkenanschluss und funktioniert somit auch an PCs, Smartphones und den beiden Konkurrenzkonsolen PS4 und Xbox One. Das ist schon fast wieder praktisch, da der Voice-Chat der Nintendo Switch auf eine Smartphone-App ausgelagert ist und nicht von der Switch selbst unterstützt wird. Typisch für die Preisklasse sind die 40-mm-Treiber, die nur höchstens einen zufriedenstellenden Klang versprechen. Weniger zufriedenstellend ist die Stabilität. Das einfache Kunststoffgehäuse wirkt nicht sehr robust und das Zwischenstück zwischen Ohrhörer und Kopfbügel mit je zwei Schrauben, die in Kunststoff eingelassen sind, ist eine typische Bruchstelle bei so einem Gerät.

zu BigBen Interactive Gaming-Stereo-Headset

  • BIGBEN GAMING-HEADSET FÜR SWITCH, Over-ear Gaming Headset Schwarz/Rot
  • BIGBEN GAMING-HEADSET FÜR SWITCH, Over-ear Gaming Headset Schwarz/Rot
  • Bigben Interactive BigBen Stereo Gaming Headset Nintendo Switch

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu BigBen Interactive Gaming-Headset für Nintendo Switch

Verbindungen
Kabellos fehlt
Kabelgebunden vorhanden
Schnittstellen
Bluetooth fehlt
Funk fehlt
Klinkenstecker vorhanden
USB fehlt
Sound
Surround fehlt
7.1-Sound fehlt
Virtueller Raumklang fehlt
Stereo vorhanden
Rauschunterdrückung fehlt
Geeignet für
Mac fehlt
PC fehlt
Nintendo Switch vorhanden
PlayStation 4 fehlt
Xbox One fehlt
Ausstattung
Abnehmbares Mikrofon fehlt
Bedienelemente am Kabel vorhanden
Bedienelemente an der Ohrmuschel fehlt
Beleuchtung fehlt
Verstellbarer Bügel vorhanden
Verstellbares Mikrofon vorhanden
Weitere Produktinformationen: Im Angebot von Mediamarkt bis voraussichtlich 17.08.2020.

Weitere Tests & Produktwissen

Zubehör

PAD & PHONE 3/2012 (Dezember/Januar) - Flux Headset Für alle, die Wert auf guten Sound in Ihrem Headset legen, aber weder die winzigen In-Ear-Modelle noch die großen ohrumschließenden Kopfhörer mögen, könnte das neue Headset von Steelseries das Richtige sein. Der Kopfhörer mit dem Namen Flux ist nicht nur sehr klein und leicht, sondern bringt auch zwei Kabel samt enthaltenem Mikro mit. Eins davon ist für Smartphones gedacht. Damit können Sie Anrufe entgegennehmen und Ihre Musik steuern. …weiterlesen

Beyerdynamic MMX1

MP3 Spezial 1/2008 - Das Headset arbeitet unabhängig von einer vorhandenen Soundkarte. Ein gutes Multimedia-Headset, nicht nur für Spieler, mit guter Sprachqualität, das man auch über längere Zeit bequem tragen kann und das auch ohne Soundkarte funktioniert. …weiterlesen

Headbanger

PC Magazin 8/2009 - Zudem ist die Polsterung dünn und es kann vorkommen, dass die Ohren im inneren Bereich aufliegen. Die Klangqualität ist sehr mittenbetont, bei sehr hohen Tönen kommt es sogar zu Übersteuerung. Über zwei Klinkenstecker wird das Headset am PC angeschlossen, leider sind diese nicht farbkodiert. Sharkoon Xtatic Sehr robust und durchdacht wirkt das Xtatic 5.1 Analog. Das Mikrofon lässt sich abnehmen und fest arretieren. Zudem kann man per Adapterkabel Kopfhörer und Mikrofon für Xbox Live verwenden. …weiterlesen

USB-Multimedia-Headset

MAC LIFE 1/2007 - Wie dieses verfügt auch das MMX 1 über ansehnliche blau-transparente Ohrmuscheln und eine geschlossene Bauweise. Die austauschbaren Ohrpolster des 155 Gramm leichten Headsets schließen gut ab und dämpfen unerwünschte Außengeräusche entsprechend. Das an der linken Ohrmuschel befestigte, 15 Zentimeter lange Mikrofon verfügt über einen biegsamen Schwanenhals und lässt sich den eigenen Bedürfnissen anpassen. …weiterlesen

„Kostenlos nicht, billiger aber schon“ - Headsets und Hörer

Stiftung Warentest 8/2006 - Kostenlos nicht, billiger aber schon Warum sollte jemand plötzlich anfangen, über das Internet zu telefonieren? Schon jetzt blickt im Dickicht von Telefonanbietern und Tarifen kaum jemand durch. Und doch, irgendwas muss dran sein an derTechnik, die auf EnglischVoice over Internet Protocol (VoIP , Stimme über Internetprotokoll) heißt. Jeder zehnte Erwachsene plaudert bei uns schon über das Internet, und es werden immer mehr. …weiterlesen

Schreibtisch-Spielwiese

SFT-Magazin 9/2016 - Eine weitere Streitfrage unter Zockern: Sind Mäuse mit größeren DPI-Zahlen und somit höheren Empfindlichkeiten wirklich besser? Profitieren lässt sich von Auflösungen jenseits der 2.000 DPI nur, wenn man auf sehr großen Monitoren oder mit hohen Displayauflösungen spielt. Auch in Titeln, in denen man schnell über eine weitläufige Karte wischen muss, stellt sich ein potenter Sensor als hilfreich heraus. Ansonsten reichen geringere Empfindlichkeiten vollkommen aus. …weiterlesen

Schon gehört?

Computer Bild Spiele 3/2010 - Das funktioniert mit anderen Headsets, etwa dem „Razer Megalodon“, deutlich besser. Das auf Sprache optimierte Mikrofon fängt Anweisungen hervorragend ein. Die werden ohne Verfälschungen übertragen. URTEIL: Das Xtatic Digital von Sharkoon ist kein überwältigendes, aber ein akzeptables Headset. Seine auffälligsten Schwächen sind die geringe Klangqualität des Kopfhörers und die aufwendige Inbetriebnahme. Es gibt weitaus bessere Headsets. …weiterlesen