ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

(5)

o.ohne Note

Produktdaten:
Typ: Getrie­be­nei­ger
Mehr Daten zum Produkt

Benro GD3WH im Test der Fachmagazine

    • FOTOHITS

    • Ausgabe: 1-2/2019
    • Erschienen: 12/2018
    • Seiten: 2

    ohne Endnote

    „Profi-Tipp“

    „Plus: Hochpräziser Stativkopf für die exakte Positionierung mittels Feingetrieben. Neben der genauen Einstellung gefällt der Kopf durch eine robuste Verarbeitung.
    Minus: Es gibt Stative und Stativköpfe, die mit beleuchteten Wasserwaagen ausrichtbar sind. Letztere fehlen dem Benro GD3WH leider.“  Mehr Details

zu Benro GD3WH

  • BENRO Rotula GD3WH Precision MICROMILMETRICA

    BENRO Accessoire image & son

  • Benro Precision Geared Head GD3WH

    Bestellen Sie Benro Precision Geared Head GD3WH bei Kamera Express. Der Spezialist für Foto - und Videoausrüstung. ,...

  • Benro GD3WH Präzisions-Getriebeneiger Arca-Style

    (Art # 63192)

  • Benro Präzisions-Getriebeneiger GD3WH
  • BENRO Getriebeneiger GD3WH

    Stativköpfe

  • Benro GD3WH

    Kamera - Zubehör: Benro GD3WH

Kundenmeinungen (5) zu Benro GD3WH

3,6 Sterne

5 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (40%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (20%)
2 Sterne
1 (20%)
1 Stern
0 (0%)

3,6 Sterne

5 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Benro GD3WH

Typ Getriebeneiger
Gewicht 740 g

Weitere Tests & Produktwissen

Tiefer gelegter Kopf

FOTOHITS 5/2015 - Im Gegensatz zu anderen Kugelköpfen handelt es sich bei dem XB44DDHi um einen Niedrigprofilneiger. Zwar ist er mit rund acht Zentimetern Höhe nicht besonders klein, doch besitzt er einen um 15 Prozent gesenkten Schwerpunkt. Das erlaubt ihm unter anderem bis zu 40 Kilogramm schwere Ausrüstung zu stemmen. Damit diese nicht aus dem Gleichgewicht gerät, ist die Arretierung des Kugelelements verzahnt. Die Kugel selbst ist elliptisch geformt. …weiterlesen

Reine Kopfarbeit

videofilmen 6/2014 - Stimmt das Gegengewicht des Kopfs nicht genau mit dem Kameragewicht überein, kann über die Regelung des Neigewiderstands nachgeholfen werden. Ist die Kamera jedoch och deutlich zu schwer oder zu leicht für den jeweiligen Neiger, ergibt b sich h b bei allen Köpfen das Problem eines ungleichen Widerstands in den beiden Bewegungsachsen: Während die Schwenkachse recht leichtgängig ist, braucht man zum Neigen deutlich mehr Kraft. Saubere Diagonalschwenks sind so kaum möglich. …weiterlesen

Standfeste Reisebegleiter

FOTOTEST 4/2014 - Bei Vollformat-Kamera und Gummifüßen kann man schon von einer Resonanz sprechen. Die Schwingungsflächen sind bei Vollformat und Spikes um den Faktor 4,6 besser. BENRO V2 Überzeugender Blender. Schön blau. D er V2 ist ein eher unauffälliger Zeitgenosse. Bis auf die blau eloxierte Blende an dem griffigen, gummiarmierten Kugelklemmknopf. Im Innenkreis dieser Blende befindet sich die Friktionseinstellung, die sich sehr leicht bedienen lässt. …weiterlesen

Reine Kopfsache

DigitalPHOTO 3/2012 - Eine spezielle Ausgleichsfeder erleichtert darüber hinaus die Neigung. Ein pfiffiges und nützliches Detail. Kurzum: Für knapp 53 Euro Straßenpreis ist der Neiger eine absolut lohnende Investition - zumindest für leichte Kameras bis maximal vier Kilogramm. …weiterlesen

Bewegung muss ein!

FOTOTEST Nr. 1 (Januar/Februar 2012) - Die Bedienung gestaltet sich relativ angenehm, da d i e K l e m m v o r r i c h t u n g e n „blind“ voneinander unterscheidbar sind. Die suboptimale Griffigkeit liegt an der Oberfläche der Klemmvorrichtungen: Sie sind lediglich geriffelt. Ein anderes Design würde mehr Punkte holen können. Die Sicherheitsfunktion an der Schnellkupplungsplatte, die ein versehentliches Öffnen verhindern soll, ist beim MH1300 am Anfang sehr schwergängig und kaum bewegbar. Nur mit viel Kraft kommt man hier weiter. …weiterlesen