Auvisio ZX-1604 Test

(Soundbar / Soundbase)
  • Sehr gut (1,1)
  • 1 Test
11 Meinungen
Produktdaten:
  • Subwoofer: Ja
  • HDMI-Eingang: Nein
  • HDMI-Ausgang: Nein
  • WLAN: Nein
  • Bluetooth: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Auvisio ZX-1604

    • lite-magazin.de

    • Einzeltest
    • Erschienen: 06/2017
    • Mehr Details

    1,1; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Auvisio ZX1604

  • auvisio Stereo-Soundbar mit Bluetooth 4.0, 2 integr. Subwoofern, DSP, 120 Watt

    Platzsparendes Holzgehäuse: satter Sound für Musik, TV, Heimkino & Co. Voller Stereo - Sound für Ihren TV: ,...

  • auvisio Soundbox für Fernseher: Stereo-Soundbar mit Bluetooth 4.0, 2 integr.

    Platzsparendes Holzgehäuse: satter Sound für Musik, TV, Heimkino & Co. AUSZEICHNUNGEN / BEWERTUNGEN / PRESSESTIMMEN: ,...

Kundenmeinungen (11) zu Auvisio ZX-1604

11 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
2
4 Sterne
3
3 Sterne
5
2 Sterne
0
1 Stern
1

Einschätzung unserer Autoren

Auvisio ZX1604

Guter Sound, wenig Anschlüsse

Stärken

  1. für den Preis erstaunlich schöner Musik- und Filmton
  2. gutes Bluetooth-Modul inkl. aptX-Unterstützung
  3. übersichtliche Fernbedienung

Schwächen

  1. mit 60 Watt etwas wenig Power
  2. keine HDMI-Anschlüsse
  3. wuchtiges Gehäuse, simples Design

Eine Soundbar für 100 Euro? Geht das?

Stutzt man seine Ansprüche auf ein realistisches Maß, ist die Auvisio eine Überlegung wert. Die Bewertung des „Lite Magazin“ zum Beispiel enthält für den Klang fast ausschließlich Lob. Gut dabei: Es wird zwischen Musik- und Filmsound unterschieden. Während Ersterer mit Detailfreude, klarer Stimmwiedergabe und dezenten Bässen punktet, wirkt Letzterer ausgeglichen und selbst mit turbulenten Actionszenen nicht überfordert. Für den Preis ist das eine ganze Menge.

Wo ist der Haken?

Im Gegenzug wurden einige Anschlüsse gestrichen. USB- und vor allem HDMI-Ports fehlen komplett – als Heimkinobasis fällt die Bar deshalb aus. Den TV-Ton empfängt sie idealerweise über einen der beiden Digitaleingänge, zudem bietet sie immerhin eine Analogbuchse sowie sauberen Bluetooth-Empfang, um verschiedene Musik- und Tonquellen anzuzapfen. Wie gesagt: Gehobene Heimkino-Ansprüche erfüllt das Paket damit nicht – für den Otto-Normalverbraucher ist das im Zweifel allerdings auch irrelevant.

Was fällt sonst noch auf?

Da sich die Bar auf wenige Funktionen beschränkt, bleibt die Fernbedienung übersichtlich und für Laien verständlich: Alle Tools können bequem angesteuert werden, komplizierte Tastenkombinationen oder verschachtelte Untermenüs gibt es nicht. Beim Design wiederum merkt man den Preis. Mit fast 100 Zentimetern Breite, zwölf Zentimetern Höhe und acht Zentimetern Tiefe ist das Gehäuse eher wuchtig als elegant. Die stattliche Höhe kann zudem auch praktische Nachteile haben: Besitzt der TV niedrige Standfüße, ragt die Soundbar womöglich ins Bild.

Datenblatt zu Auvisio ZX-1604

Technik
Typ Soundbar
Subwoofer vorhanden
Soundsystem Stereo-System
Leistung (RMS) 60 W
HDMI-Anschluss
HDMI-Eingang fehlt
HDMI-Ausgang fehlt
Audio-Rückkanal
fehlt
Weitere Anschlüsse
Digitaler Audio-Eingang (koaxial)
vorhanden
Digitaler Audio-Eingang (optisch)
vorhanden
Analoger Audio-Eingang vorhanden
Subwoofer-Ausgang fehlt
Netzwerk
WLAN fehlt
LAN
fehlt
Multiroom
fehlt
WiFi-Direct
fehlt
Extras
Bluetooth
vorhanden
USB-Wiedergabe fehlt
Fernbedienung vorhanden
Display vorhanden
Funksubwoofer fehlt
Maße
Soundbar/-base
Breite 98 cm
Tiefe 8 cm
Höhe 12 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: ZX-1604-675, ZX-1604-919

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen