VI-88 Produktbild

Ø Befriedigend (2,8)

Keine Tests

(27)

Ø Teilnote 2,8

Produktdaten:
Typ: Mini-​Laut­spre­cher
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

VI-88

Nutzt Alltagsgegenstände als Resonanzkörper

Auvisio hat einen Lautsprecher vorgestellt, der bei der Schallwandlung keine Membran, sondern normale Alltagsgegenstände nutzt. Der Vibrationskörper des VI-88 wird auf einen Karton oder ähnliches geklebt und soll den Gegenstand mitschwingen lassen.

Laut Hersteller sorgt die Vibrationstechnologie für einen „überraschend klaren“ und „beeindruckend lauten“ Sound, wobei sich der ausklappbare Vibrationskörper nicht nur mit Milchtüten und anderen Kartons, sondern auch mit Regenschirmen, Rucksäcken oder Tischkalendern verstehen soll. Der mit einem „extralangen“ Kabel versehene Vibrationskörper befindet sich in einer acht Zentimeter breiten wie tiefen und 1,8 Zentimeter hohen Box, die ihrerseits über ein 3,5 Millimeter-Audiokabel mit dem Abspielgerät verbunden wird - also mit Mobiltelefon, MP3-Player Note- oder Netbook. Für die Stromversorgung sind zwei Batterien vom Typ AAA zuständig. Zum Lieferumfang gehört neben der Bedienungsanleitung ein USB-Kabel, wobei der Hersteller offen lässt, was man mit dem Kabel machen kann. Die Batterien aufladen?

Die Resonanztechnologie ist nicht neu: Ähnliche Lautsprecher gibt es von Terratec und von Tunebug, wobei vor allem Letztgenannter wesentlich handlicher als der zweiteilige VI-88 ist. Dafür punktet das Modell von Auvisio beim Preis: Wer ausprobieren will, wie musikalisch ein leerer Getränkekarton tatsächlich ist, bekommt den VI-88 (PX1185) bei pearl.de für zehn Euro.

zu Auvisio PX1185

  • auvisio Mini-Lautsprecher "VI-88" mit Vibrations-Resonanz-Technologie

    Beeindruckend: Macht Milchtüten, Regenschirme oder Kartons zu Klangwundern! Klein, aber beeindruckend laut! ,...

  • auvisio Vibrationslautsprecher: Mini-Lautsprecher VI-88 mit Vibrations-

    Beeindruckend: Macht Milchtüten, Regenschirme oder Kartons zu Klangwundern! Klein, aber beeindruckend laut! ,...

Kundenmeinungen (27) zu Auvisio VI-88

3,2 Sterne

27 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
12 (44%)
4 Sterne
3 (11%)
3 Sterne
5 (19%)
2 Sterne
1 (4%)
1 Stern
6 (22%)

3,2 Sterne

27 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Auvisio VI-88

Typ Mini-Lautsprecher

Weiterführende Informationen zum Thema Auvisio PX1185 können Sie direkt beim Hersteller unter auvisio.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Neue Kleider

iPhoneWelt 3/2009 - Das durchsichtige Material mit seiner glänzenden Oberfläche und die leuchtenden Farben ergeben eine brillante Optik, die durch die eingeprägten Ringe noch interessanter wird. Als coole Ergänzung liefert iSkin eine Spiegelfolie für das Display mit. Alle Knöpfe und Anschlüsse bleiben erreichbar. Heute in Leder Das Stylecover zeichnet sich Bugatti-typisch durch solide Verarbeitung aus. Die feste Innenschale ist an das iPhone 3G angepasst und schützt es zuverlässig. …weiterlesen

Zubehör und Gadgets für den iPod

iPod & more 4/2007 - Die maximale Reichweite des Systems wird mit 100 Metern angegeben. Das System funktioniert am PC ohne zusätzliche Treiber, hierfür wird einfach der USB-Empfänger am Computer eingesteckt. iTrip Pocket Der iTrip Pocket von Griffin ist ein sehr kleiner FM-Transmitter, mit dem sich die Musik vom iPod kabellos auf ein Radio übertragen lässt. Kompatibel ist iTrip Pocket mit dem iPod nano der ersten und zweiten Generation sowie allen iPods der vierten und fünften Generation. …weiterlesen

Zubehör und Gadgets für den iPod

iPod & more 1/2007 - Ein vielversprechendes Produkt, das wir bei Redaktionsschluss leider noch nicht testen konnten. Logic3 Sound Case Das Logic3 Sound Case ist eine Kombination aus Tasche und Lautsprecher. Der 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss ermöglicht die Verwendung mit iPod, PSP und weiteren MP3-Playern. Für den Betrieb werden zwei im Lieferumfang enthaltene AA-Batterien benötigt. Schultergurt und Gürtelschlaufe werden abenfalls mitgeliefert. …weiterlesen

Zusatzakkus im Test

iPhone & more 4/2010 - Für die Reise oder einfach nur als stille Reserve im Handgepäck eignen sich externe Akkus, damit nicht plötzlich iPhone oder iPod ihren Dienst versagen. Wir haben uns sechs verschiedene wiederaufladbare Batterien angesehen, die ganz unterschiedliche Ansätze verfolgen.Testumfeld:Getestet wurden sechs externe Akkus. …weiterlesen

Zubehör und Gadgets für den iPod

iPod & more 1/2008 - XtremeMac InCharge Auto Nennt man keine dedizierte iPod-Anlage im Auto sein Eigen, dann können Situationen, in denen die Energie den iPod verlässt, sehr nervend werden. Eine einfache Möglichkeit, den Musikspieler über den Zigarettenanzünder-Anschluss mit Saft zu versorgen, kommt von XtremeMac. Mit dem InCharge Auto werden iPhone oder iPod aufgeladen. Das System lässt sich auseinandernehmen und dient daher dank USB-Anschluss auch als Kabelverbindung zum Computer. …weiterlesen

Das iPhone im Auto

iPhoneWelt 6/2009 - Musik konnte man aber bislang nicht vom iPhone über Blue&Me hören. Erst ein zusätzlicher Adapter, der seit einigen Wochen erhältlich ist, sorgt für Kompatibilität. MUSIK PER STREAMING Mit dem Adapter schickt nun das iPhone die Musik per Streaming auf das Autoradio. Die Titelinformationen erscheinen dabei im Display des Radios. Das gilt jedoch nicht nur für MP3 oder AAC-Songs, auch die Tonspur von Videos kommt über die Autolautsprecher. …weiterlesen

News

Music & PC 6/2007 - Mit diesen Erkenntnissen können neuartige Formen von nichtflüchtigen Datenspeichern entwickelt werden, als Ersatz für die Flash-Speicher in USB-Sticks bzw. Handys. Bis zur Serienreife wird es allerdings noch einige Jahre dauern. Legale Downloads Private Musikdownloads sollen in der Schweiz uneingeschränkt legal bleiben. Das jedenfalls ergaben die Beratungen des Schweizer Nationalrates zum Thema Modernisierung des Urheberrechts. …weiterlesen