ALR Jordan Lautsprecher

12

Top-Filter Typ

  • Regallautsprecher Regal­laut­spre­cher
  • Lautsprecher im Test: Entry 4 von ALR Jordan, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    ALR Jordan Entry 4

    Standlautsprecher

  • Kein Produktbild vorhanden
  • Kein Produktbild vorhanden
    ALR Jordan Entry M

    Regallautsprecher

  • Lautsprecher im Test: Note 7 von ALR Jordan, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    ALR Jordan Note 7

    Standlautsprecher

  • Lautsprecher im Test: Entry 3 M SE von ALR Jordan, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    ALR Jordan Entry 3 M SE

    Standlautsprecher

  • Lautsprecher im Test: Note 5 von ALR Jordan, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    ALR Jordan Note 5

    Standlautsprecher

  • Kein Produktbild vorhanden
    ALR Jordan Take 6, Paar

    Regallautsprecher

  • Kein Produktbild vorhanden
    ALR Jordan Entry S / Sub 3

    5.1-System, Subwoofer-Satelliten-System

  • Lautsprecher im Test: Note 3 von ALR Jordan, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    ALR Jordan Note 3

    Standlautsprecher

  • Lautsprecher im Test: Entry S von ALR Jordan, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    ALR Jordan Entry S

    Regallautsprecher

  • Lautsprecher im Test: Classic-Serie von ALR Jordan, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    ALR Jordan Classic-Serie

    Surround-System

  • Kein Produktbild vorhanden
    ALR Jordan Note 9

    Standlautsprecher

Testsieger

Aktuelle ALR Jordan Lautsprecher Testsieger

Tests

    • Ausgabe: 1
      Erschienen: 12/2005
      Seiten: 2

      Das Beste bleibt

      Testbericht über 1 ALR Jordan Lautsprecher

      Wunderbar: ALR sorgte einst für großen HiFi-Genuss zum kleinen Preis. Beispielsweise mit der Entry 4. Testumfeld: Einzeltest. Die Testkriterien waren unter anderem Präzision, Lebendigkeit und Verarbeitung.  weiterlesen

    • Ausgabe: 3
      Erschienen: 02/2006

      „Boxenstopp“ - Highclass-Surround

      Testbericht über 4 ALR Jordan Lautsprecher

      Im Heimkino geben Surround-Systeme den Ton an - hier unsere Testsieger. Testumfeld: Im Test waren vier Highclass-Surround-Systeme. Es wurden keine Endnoten vergeben.  weiterlesen

    • Ausgabe: 1
      Erschienen: 12/2003
      Seiten: 14

      Ein echter Fortschritt

      Testbericht über 5 ALR Jordan Lautsprecher

      Testumfeld: Fünf Surroundboxen-Sets im Vergleich mit den Benotungen 1 x „sehr gut“ und 4 x „gut- sehr gut“.  weiterlesen

Produktwissen und weitere Tests

  • test (Stiftung Warentest) 9/2017 Im Freien zum Beispiel klingen manche Bluetooth-Lautsprecher etwas bassarm, weil insbesondere Tiefbass ungehört verhallt oder vom weichen Untergrund verschluckt wird. Das kann am Lautsprecherdesign liegen: KEF Porsche Design und Teufel Bamster Pro strahlen die tieferen, für den Basseindruck wichtigen Schallwellen nach unten ab, JBL Flip 4 und Creative zu den Seiten. Eine Tischplatte unter KEF und Teufel, Wände bei Creative und dem kleinen JBL verstärken den Bass.
  • ‚Nur‘ eine Nummer kleiner...
    HIFI-STARS Nr. 24 (September-November 2014) Nach dem genialen Hornlautsprecher BM Line 100 präsentiert die audiophile Manufaktur Backes & Müller nun die kleinere Schwester: BM Line 80. Wobei klein eher relativ zu sehen ist, denn mit einer Höhe von stattlichen 2,10 Meter und einer fast quadratischen Grundfläche von einem Meter zeugen die 180 Kilo Gewicht dieser kleineren Konstruktion immer noch eher von einem Lautsprechermonument. Beiden gemein ist die unglaublich realitätsnahe Musikwiedergabe;
  • Ganz in Weiß
    Heimkino 12/2013-1/2014 (Dezember/Januar) Im Bassreflexgehäuse mit 25 mm starken Gehäusewänden arbeitet ein sehr langhubiger 250-mm-Tieftonspezialist, der das Surroundset tatkräftig ab etwa 35 Hertz unterstützt. Das Aktivmodul des Subwoofers bietet die klassenübliche Ausstattung mit stufenlosen Phasen- und Trennfrequenzreglern. Klang Das elegant gestaltete Lautsprecherset der Platinum-Slim-Line-Serie bietet ein erfischend lebendiges Klangbild, das seine Zuhörer sofort in den Bann zieht.
  • Die Top-Trends der IFA 2013
    Audio Video Foto Bild 10/2013 Skype in HD, Online-Videotheken: Der Samsung F8590 LED Smart TV glänzt mit smarter Ausstattung und tollem Design. Der neue 65-Zoll-Philips PFL9708S wird 2013 nicht das einzige UHD-Modell von Philips bleiben ... Mindestens 5000 Euro kostet der Sony Bravia X9 (Diagonale: 55 Zoll). Im Gehäuserand fallen die Lautsprecher auf. Trotz knapp 216 Zentimeter Bildschirmdiagonale (85 Zoll) sind keine Pixel zu sehen. Der Samsung S9 Timeless kostet allerdings auch 35 000 Euro.
  • PC Magazin Spezial 53 Ultrabooks Mit dem "Budy-Plug-System" kann man die "Tanz-Eier" von Raikko beliebig erweitern. Schaltet man die blaue Bluetooth-Variante Dance BT Vaccum als Musikempfänger dazu, spart man sich den externen Bluetooth-Empfänger zu Gunsten eines dritten Lautsprechers. Der Gewinn an Klangvolumen ist beachtlich. Praktisch: Der BT Vacuum ist mit Bluetooth und einem Mikrofon ausgerüstet und fungiert damit auch als Handy-Freisprecheinrichtung.
  • Dabei sein ist alles
    LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 2/2012 (Februar/März) Mazzy Stars luftiges "Into Dust", das allzu oft an den Lautsprechern kleben bleibt, schwebt auf der Impuls III offen und federleicht durch den Raum - nicht zuletzt ein Verdienst der koaxialen Chassisanordnung und des guten Hochtontreibers. Stimmen reproduziert die Dynavox stets präsent und mit hohem Gänsehautfaktor. Tonal hängt sie im Mittelton schon mal leicht schief, verkneift sich dafür aber jegliche Bissigkeit.
  • AUDIO 10/2011 So unterschiedlich die Philosophien beim Boxenbau sonst auch sind, die meisten Entwickler werden hier einen Durchmesser um 17 Zentimeter und den Einsatz mehrerer Bässe empfehlen. Umso verwirrter schaut der Kenner, wenn der dänische Spezialist System Audio in seiner Aura-Serie lediglich 11-Zentimeter-Chassis verbaut und ausdrücklich den Betrieb der Aura 30 ohne Subwoofer empfiehlt. Sollte diese Box womöglich die Gesetze der Physik außer Kraft setzen? Kaum, aber ausreizen darf man sie ja.
  • HiFi Test TV-Video empfiehlt ...
    HiFi Test 3/2011 Sonus Fabers Liuto-Serie ist schick und exzellent verarbeitet. Und nicht nur das, denn auch akustisch hat sich dieses Sextett einen Platz in unserer Referenzklasse verdient. Wer also auf der Suche nach einem neuen Lautsprecherpaket ist, das nicht nur hübsch aussieht, sondern im Zwei- und Mehrkanalbereich Bestleistungen abruft, dem können wir dieses System nur wärmstens empfehlen!
  • Für eine Handvoll Watt ...
    image hifi 1/2011 Sie, die Lautsprecherbox, war nicht das, was man auf Anhieb als eindrucksvoll charakterisieren würde. Eindrucksvoll war zum Beispiel schwergewichtige Gryphon-Elektronik am voluminösen Modell Diva der Audiophil-Manufaktur aus München-Giesing im selben Raum. Die Auditorium wirkte dagegen schüchtern, aber ungeahnt zartfühlend. Statt eine Mauer zu errichten, illuminierte sie eine Matrix, sie klang fein wie gewirkte Spitze.
  • One for all
    SFT-Magazin 5/2015 Falls Ihnen die schwarze Farbvariante nicht gefällt oder nicht zu Ihrer Wohnzimmereinrichtung passt, gibt es das Set auch in einer weißen Optik. Von der äußerlichen Betrachtung gibt es daher nichts am neuen Teufel-System auszusetzen. Sucht man nach einem möglichst vollkommenen Heimkinoset, ist neben dem Klang natürlich auch die Funktionalität sehr wichtig. Hier kommt die neue Decoder Station 6 ins Spiel, die als zentraler Schaltkasten der Anlage fungiert.
  • Nicht nur zwei vollwertige 5.1-Sets, auch ein Boxenset mit nur drei Kanälen verspricht im Test der Zeitschrift „Hardwareluxx“ dank virtuellem Raumklang-Verfahren „echten“ Surround-Genuss. So richtig überzeugend fand man die Fähigkeiten des JBL CS 360Xcite dann aber doch nicht – vor allem mit Blick auf den stattlichen Preis.
  • Big Brother
    Klang + Ton 1/2007 In Ausgabe 4/2006 stellten wir mit Cheap Trick 225 eine Kompaktbox vor, die schnell den passenden Beinamen weg hatte – ‚kleiner Schreihals‘. Diese keineswegs negativ zu verstehende Aussage wies auf den besonders hohen Wirkungsgrad bei kompakten Abmaßen hin. Mit Cheap Trick 228 stellen wir ihr einen passenden Partner für den Bassbereich zur Seite.Klang + Ton stellt Ihnen in der Ausgabe 1/2007 einen Subwoofer vor, der gut mit der Cheap Trick 225 Kompaktbox harmoniert: Cheap Trick 228.
  • 5.1.2-Set der Elac Debut Linie: Stand-LS F6 /Center C5/Stand-LS F5/Sub S10EQ/Top Firing-Module A4
    Area DVD 4/2016 Im Praxischeck befand sich ein 5.1.2-Set. Das System blieb ohne Endnote.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema ALR Jordan Lautsprecher.