ALR Jordan Lautsprecher

12
Top-Filter: Typ
  • Regallautsprecher Regal­laut­spre­cher
  • Lautsprecher im Test: Entry 4 von ALR Jordan, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    weitere Daten
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • System: Surround-System
    weitere Daten
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Regallautsprecher
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Note 7 von ALR Jordan, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Entry 3 M SE von ALR Jordan, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    weitere Daten
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Regallautsprecher
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Note 5 von ALR Jordan, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    • Befriedigend (3,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    weitere Daten
  • ALR Jordan Entry S / Sub 3
    • Sehr gut (1,2)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • System: 5.1-System, Subwoofer-Satelliten-System
    weitere Daten
  • ALR Jordan Note 3
    Lautsprecher im Test: Note 3 von ALR Jordan, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    weitere Daten
  • ALR Jordan Entry S
    Lautsprecher im Test: Entry S von ALR Jordan, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    • Befriedigend (3,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Regallautsprecher
    weitere Daten
  • ALR Jordan Classic-Serie
    Lautsprecher im Test: Classic-Serie von ALR Jordan, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • System: Surround-System
    weitere Daten
  • ALR Jordan Note 9
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    weitere Daten

Testsieger

Aktuelle ALR Jordan Lautsprecher Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 1/2006
    Erschienen: 12/2005
    Seiten: 2

    Das Beste bleibt

    Testbericht über 1 Lautsprecher

    Wunderbar: ALR sorgte einst für großen HiFi-Genuss zum kleinen Preis. Beispielsweise mit der Entry 4. Testumfeld: Einzeltest. Die Testkriterien waren unter anderem Präzision, Lebendigkeit und Verarbeitung.

    zum Test

  • Ausgabe: 3/2006
    Erschienen: 02/2006

    „Boxenstopp“ - Highclass-Surround

    Testbericht über 4 Lautsprecher

    Im Heimkino geben Surround-Systeme den Ton an - hier unsere Testsieger. Testumfeld: Im Test waren vier Highclass-Surround-Systeme. Es wurden keine Endnoten vergeben.

    zum Test

  • Ausgabe: 1/2004
    Erschienen: 12/2003
    Seiten: 14

    Ein echter Fortschritt

    Testbericht über 5 Lautsprecher

    Testumfeld: Fünf Surroundboxen-Sets im Vergleich mit den Benotungen 1 x „sehr gut“ und 4 x „gut- sehr gut“.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema ALR Jordan Lautsprecher.

Weitere Tests und Ratgeber

  • test (Stiftung Warentest) 9/2017 Im Freien zum Beispiel klingen manche Bluetooth-Lautsprecher etwas bassarm, weil insbesondere Tiefbass ungehört verhallt oder vom weichen Untergrund verschluckt wird. Das kann am Lautsprecherdesign liegen: KEF Porsche Design und Teufel Bamster Pro strahlen die tieferen, für den Basseindruck wichtigen Schallwellen nach unten ab, JBL Flip 4 und Creative zu den Seiten. Eine Tischplatte unter KEF und Teufel, Wände bei Creative und dem kleinen JBL verstärken den Bass.
  • Für Horst
    LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 2/2015 Mittlerweile hat man das Ganze "prozessfähig", will sagen: Man kann die Lautsprecher in Serie mit konstanten Ergebnissen fertigen. Middeldorf stellt extreme Anforderungen an sein Produkt, anders ist er es aus seiner hauptberuflichen Tätigkeit auch nicht gewohnt. Alle MiTec-Modelle fußen auf dem gleichen "Paneel": Der rechteckige elektrostatische Wandler wird mal halb, mal ganz in unterschiedlichen Konfigurationen eingesetzt.
  • ‚Nur‘ eine Nummer kleiner...
    HIFI-STARS Nr. 24 (September-November 2014) Nach dem genialen Hornlautsprecher BM Line 100 präsentiert die audiophile Manufaktur Backes & Müller nun die kleinere Schwester: BM Line 80. Wobei klein eher relativ zu sehen ist, denn mit einer Höhe von stattlichen 2,10 Meter und einer fast quadratischen Grundfläche von einem Meter zeugen die 180 Kilo Gewicht dieser kleineren Konstruktion immer noch eher von einem Lautsprechermonument. Beiden gemein ist die unglaublich realitätsnahe Musikwiedergabe;
  • video 1/2014 Vor allem, weil die transparente Darstellung auch bei leisen Pegeln fortbestand. Dabei konnten auch brachiale Actionfilme überzeugen, wenn hier auch etwas Druck fehlte und das Klangbild eher f lächig als räumlich erschien. Philips E5 Von Philips kommt in diesem Jahr das innovativste und vielseitigste Konzept für einfachsten Musik- und Filmtongenuss: das E5, in der internen Nomenklatur etwas sperrig CSS7235Y genannt.
  • Ganz in Weiß
    Heimkino 12/2013-1/2014 (Dezember/Januar) Im Bassreflexgehäuse mit 25 mm starken Gehäusewänden arbeitet ein sehr langhubiger 250-mm-Tieftonspezialist, der das Surroundset tatkräftig ab etwa 35 Hertz unterstützt. Das Aktivmodul des Subwoofers bietet die klassenübliche Ausstattung mit stufenlosen Phasen- und Trennfrequenzreglern. Klang Das elegant gestaltete Lautsprecherset der Platinum-Slim-Line-Serie bietet ein erfischend lebendiges Klangbild, das seine Zuhörer sofort in den Bann zieht.
  • PC Magazin Spezial 53 Ultrabooks Mit dem "Budy-Plug-System" kann man die "Tanz-Eier" von Raikko beliebig erweitern. Schaltet man die blaue Bluetooth-Variante Dance BT Vaccum als Musikempfänger dazu, spart man sich den externen Bluetooth-Empfänger zu Gunsten eines dritten Lautsprechers. Der Gewinn an Klangvolumen ist beachtlich. Praktisch: Der BT Vacuum ist mit Bluetooth und einem Mikrofon ausgerüstet und fungiert damit auch als Handy-Freisprecheinrichtung.
  • Dabei sein ist alles
    LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 2/2012 (Februar/März) Mazzy Stars luftiges "Into Dust", das allzu oft an den Lautsprechern kleben bleibt, schwebt auf der Impuls III offen und federleicht durch den Raum - nicht zuletzt ein Verdienst der koaxialen Chassisanordnung und des guten Hochtontreibers. Stimmen reproduziert die Dynavox stets präsent und mit hohem Gänsehautfaktor. Tonal hängt sie im Mittelton schon mal leicht schief, verkneift sich dafür aber jegliche Bissigkeit.
  • One for all
    SFT-Magazin 5/2015 Falls Ihnen die schwarze Farbvariante nicht gefällt oder nicht zu Ihrer Wohnzimmereinrichtung passt, gibt es das Set auch in einer weißen Optik. Von der äußerlichen Betrachtung gibt es daher nichts am neuen Teufel-System auszusetzen. Sucht man nach einem möglichst vollkommenen Heimkinoset, ist neben dem Klang natürlich auch die Funktionalität sehr wichtig. Hier kommt die neue Decoder Station 6 ins Spiel, die als zentraler Schaltkasten der Anlage fungiert.
  • Nicht nur zwei vollwertige 5.1-Sets, auch ein Boxenset mit nur drei Kanälen verspricht im Test der Zeitschrift „Hardwareluxx“ dank virtuellem Raumklang-Verfahren „echten“ Surround-Genuss. So richtig überzeugend fand man die Fähigkeiten des JBL CS 360Xcite dann aber doch nicht – vor allem mit Blick auf den stattlichen Preis.
  • Big Brother
    Klang + Ton 1/2007 In Ausgabe 4/2006 stellten wir mit Cheap Trick 225 eine Kompaktbox vor, die schnell den passenden Beinamen weg hatte – ‚kleiner Schreihals‘. Diese keineswegs negativ zu verstehende Aussage wies auf den besonders hohen Wirkungsgrad bei kompakten Abmaßen hin. Mit Cheap Trick 228 stellen wir ihr einen passenden Partner für den Bassbereich zur Seite.Klang + Ton stellt Ihnen in der Ausgabe 1/2007 einen Subwoofer vor, der gut mit der Cheap Trick 225 Kompaktbox harmoniert: Cheap Trick 228.
  • Keine Kompromisse
    Heimkino 9/2006 Klang und Wohnraumlichkeit unter einen Hut zu bringen, ist bei der Auswahl des passenden Lautsprechersystems nicht einfach. Größe, Form und klangliche Erwartungen sind meist nicht miteinander zu arrangieren. Aber was wäre, wenn es doch einen Schallwandler gäbe, der es schafft, all diese Attribute zu vereinen.
  • Teufel Columa 300 Mk2 Set ‚L‘ in 5.1-Konfiguration
    Area DVD 3/2013 Ein 5.1-Lautsprecherset wurde unter die Lupe genommen, blieb aber ohne Endnote.
  • 5.1.2-Set der Elac Debut Linie: Stand-LS F6 /Center C5/Stand-LS F5/Sub S10EQ/Top Firing-Module A4
    Area DVD 4/2016 Im Praxischeck befand sich ein 5.1.2-Set. Das System blieb ohne Endnote.