stereoplay prüft Verstärker (6/2014): „Kraft-Werk“

stereoplay: Kraft-Werk (Ausgabe: 7) zurück Seite 1 /von 7 weiter

Inhalt

Auf der Suche nach dem allerfeinsten Klang scheint es keine Grenzen zu geben – auch in Sachen Gewicht nicht: Mehr als 100 Kilo bringt das neue Vor-/Endverstärker-Gespann aus dem Hause T+A auf die Waage.

Was wurde getestet?

Eine Vorstufen-/Endverstärker-Kombination befand sich auf dem Prüfstand. Beide Geräte erhielten die Endnote „überragend“, wobei die Endstufe zusammen mit einem externen Netzteil getestet wurde. Als Testkriterien dienten Klang, Messwerte, Praxis und Wertigkeit.

  • T + A A 3000 HV / PS 3000 HV

    • Typ: Endstufe;
    • Anzahl der Kanäle: 2;
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 500 W

    „überragend“ (92 Punkte) – Highlight

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Schwergewichtige, traumhaft verarbeitete Stereo-Endstufe, die hinsichtlich Leistungsfähigkeit und Stabilität Maßstäbe setzt. Feinzeichnend im Klang, verfügt sie über unendliche Dynamikreserven. Mit dem Zusatznetzteil PS 3000 legt sie noch zu.“

    A 3000 HV / PS 3000 HV

    1

  • T + A P 3000 HV

    • Typ: Vorverstärker;
    • Technologie: Hybrid;
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 60 W

    „überragend“ (91 Punkte) – Highlight

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Herausragend verarbeiteter, technisch kompromissloser Pre-Amp mit zuschaltbarer Raumakustik-Kompensation, der dank exklusiver Hochvolt- Schaltung klanglich das jeweils Beste aus Röhren- und Transistorwelt vereint.“

    P 3000 HV

    2

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Verstärker