1 Vorstufe, 1 Endstufe und 1 Lautsprecher: Die neue Offenheit

HomeElectronics - Heft Nr. 4 (April 2012)

Inhalt

Britische High Fidelity hatte bisher eher den Status diskreter Klangkultur. Umso erstaunter waren wir beim Anhören dieser Anlage: Die Standbox Wharfedale Jade 5 zeigt im Zusammenspiel mit Vor- und Endstufen von Audiolab ein selten erlebtes Ausmass an Transparenz. Ideal für die Wiedergabe hochauflösender Tonformate.

Was wurde getestet?

Im Test waren drei Komponenten einer Highend-Anlage (Vor- und Endverstärker sowie Lautsprecher), die unabhängig voneinander beurteilt wurden.

  • Audiolab 8200DQ

    • Typ: Vorverstärker;
    • Technologie: Digital

    ohne Endnote

    „Plus: hervorragende Klangtransparenz; ausgezeichneter Kopfhörerausgang; wirksames Feintuning mittels Digitalfilter; überschaubare Bedienung; tolles Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Minus: kein Stand-by.“

    8200DQ
  • Audiolab 8200MB

    • Typ: Endstufe

    ohne Endnote

    „Plus: hohe Ausgangsleistung; dynamischer, agiler Klangcharakter mit sehr guter Basskontrolle; geringe Wärmeentwicklung; problemloses Handling; fairer Preis.
    Minus: kein Netzschalter.“

    8200MB
  • Wharfedale Jade 5

    • Typ: Standlautsprecher;
    • System: Stereo-System

    ohne Endnote

    „Plus: hervorragende Klangtransparenz; überzeugende räumliche Abbildung; impulsgenauer, druckvoller Bass; rundum schöne Verarbeitung; günstiger Preis.
    Minus: kann in akustisch hellen Räumen etwas zu analytisch klingen.“

    Jade 5

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Verstärker