Zurück

Stirnlampen im Vergleich:

Lichtblicke
Seite 1 von 4

Ergebnisse dieses Tests:

5 Batterie-Stirnlampen im Test

zuletzt angesehen
Black Diamond Spot (2016)

ohne Endnote

„... Black Diamond hat bei der lichtstarken Spot die Technik wasserdicht verpackt. Die Bedienung erfolgt durch einen üblichen Taster oder durch Antippen am berührungsempfindlichen Gehäuse. ... Eine sehr gute Allroundlampe, deren maximale Lichtleistung zwar rasch abfällt, die sonst aber keine Wünsche offen lässt. ...“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
T Trail

ohne Endnote

„Die günstige T-Trail ist bei Mammut schon länger im Programm. Vier LED‘s sorgen für ausreichend Licht im Camping- und Kletteralltag. ... Der schon etwas ältere Strahler kann mit der Leistung aktueller Modelle nicht mehr ganz mithalten - ist dafür aber günstig.“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
Petzl Tikka XP

ohne Endnote – Empfehlung

„Die Tikka XP ist einer der Klassiker im Programm von Petzl. Immer weiter entwickelt, liefert auch das aktuelle Modell viel Licht aus einer kleinen Lampe. ... punktet bei vielen Aktivitäten und ... sparsam am Batteriesaft.“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
Princeton Tec Sync

ohne Endnote – Preistipp

„Ordentlich Ausdauer legt die Sync von Princetontec an den Tag. Die Lampe lässt sich mittels Drehschalter auch mit Handschuhen gut bedienen. ... Wer eine unkomplizierte, solide und günstige Lampe für Zu- und Abstiege oder für Trekkingtouren sucht, liegt bei der Sync richtig.“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
C2F865P

ohne Endnote

„Mit der Intelligent Light Technologie sorgt Silva bei der Active XT für eine besonders weites Lichtfeld im Nahbereich. ... Zum Lesen zu hell, zum Joggen zu dunkel, doch bei allem anderen glänzt die Silva mit einer sehr angenehmen Ausleuchtung.“

Vergleichen
Merken
 

5 Akku-Stirnlampen im Test

zuletzt angesehen
FF 210 R

ohne Endnote

„Mit einer über sechs Stunden nahezu konstanten Maximalleistung glänzt die FF 210 von Beal. Die Bedienung über zwei Taster ist dabei denkbar einfach. ... Die intuitiv bedienbare Lampe punktet mit starkem Akku und konstant hellem Licht. Gut zum Joggen, auf Hochtour und beim Klettern.“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
Re-Volt

ohne Endnote

„Ordentlich Dauerpower bei voller Leuchtleistung liefert die Revolt von Black Diamond ab. Auch an der Ausstattung gibt es nichts zu meckern. ... Dank der hohen Ausdauer und des top Leselichts (fürs Zelt) eignet sich die ReVolt perfekt für lange Touren, Zu- und Abstiege.“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
Edelrid Tauri

ohne Endnote

„Der preisgünstigste Akkustrahler im Feld trägt den Akkupack am Hinterkopf. Die spartanische Ausstattung macht die Tauri aber mit Leistung wett. ... Günstige, sehr kräftige Lampe, die viele Stunden sehr hell leuchtet - ideal auf Ski- und Hochtouren.“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
SEO 7 R

ohne Endnote

„Mit der SE0 7R liefert LED-Lenser den Fernscheinwerfer im Testfeld. Dazu ist die Lampe noch mit allem ausgestattet, was man sich an Funktionen wünscht. ... Wer mit dem scharf abgegrenzten Lichtkegel zurechtkommt, findet in der SEO eine tolle, sehr weit strahlende Lampe.“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
Reactik Plus

ohne Endnote – Empfehlung

„Hightech pur: Der Helligkeitssensor der Reaktik+ und die Steuerung per Handy-App sind keine Spielerei, sondern äußerst sinnvolles Mittel zum Zweck. ... Ob Trekking-, Wander-, Hoch- oder Biketour: Die innovative Petzl hat für jede Situation das optimale Licht parat. Perfekt!“

Vergleichen
Merken