MotorradABENTEUER prüft Stative (2/2015): „Worauf Kameras stehen“

MotorradABENTEUER - Heft 2/2015

Inhalt

Muss das wirklich mit auf die Reise? Ein Stativ! Als gäbe es nicht schon genug an Ausrüstung, die am Motorrad irgendwie untergebracht werden muss. Wer gute und ansprechende Fotos von der Reise nach Hause bringen möchte, der lernt die Vorteile eines Stativs allerdings schnell zu schätzen.

Was wurde getestet?

Betrachtet wurden fünf Stative. Eine Benotung blieb jedoch aus.

  • Benro Travel Angel II C1692TB0

    • Typ: Reisestativ, Dreibeinstativ;
    • Maximale Arbeitshöhe: 156,5 cm;
    • Packmaß: 36 cm;
    • Gewicht: 1490 g;
    • Traglast: 8 kg

    ohne Endnote

    „... Zunächst fallen die gute Verarbeitung und die Extras auf. Das Benro ist nicht nur ein ‚Dreibein‘, es kann zudem auch als Einbein-Stativ und als Wanderstab verwendet werden. ... Ein passender Kugelkopf mit Schnellwechselplatte sowie eine stabile Tasche runden das positive Bild ab. Die Handhabung ist einfach und mit etwas Übung steht das Stativ in weniger als 45 Sekunden. ...“

    Travel Angel II C1692TB0
  • Cullmann Concept One 622T

    • Typ: Dreibeinstativ;
    • Maximale Arbeitshöhe: 136 cm;
    • Gewicht: 1420 g;
    • Traglast: 5 kg

    ohne Endnote

    „... Das ‚Concept One‘ ist ein sehr kompaktes Reisestativ. Mit einem Packmaß von nur 34 cm passt es in jede Motorradkiste. ... Was besonders gefällt sind die drei Rasterstufen der Stativbeine, was ein schnelles Aufstellen möglich macht. ... Stativkopf und Schnellwechselplatte sind wie das ‚Concept One‘ aus Aluminium gefertigt und hervorragend verarbeitet. ...“

    Concept One 622T
  • Hähnel Triad Compact C5

    • Typ: Reisestativ, Dreibeinstativ;
    • Maximale Arbeitshöhe: 145 cm;
    • Packmaß: 34 cm;
    • Gewicht: 1225 g;
    • Traglast: 3 kg

    ohne Endnote

    „... Die Verarbeitung ist gut. Das Hantieren geht nicht ganz so flott ... Das ‚Triad C5 Kompakt‘ eignet sich für alle, die mit kleinem Fotogepäck unterwegs sein wollen und nicht mit schweren DSLR hantieren. ...“

    Triad Compact C5
  • Slik Pro 340 DX

    • Typ: Dreibeinstativ;
    • Maximale Arbeitshöhe: 144 cm;
    • Gewicht: 1610 g;
    • Traglast: 4 kg

    ohne Endnote

    „... Beim ersten Blick fällt auf, dass das ‚Slik Pro 340‘ solide verarbeitet ist und einen sehr stabilen Eindruck macht. Und das bei einem Gewicht von 1,16 kg, allerdings ohne Kopf. ... Ob nun Drehverschluss oder Schnellspanner, ist eine Frage des persönlichen Geschmacks. Keine Variante konnte ... besonders auf sich aufmerksam machen. Einen entscheidenden Zeitvorteil konnte keine Version herausarbeiten. ...“

    Pro 340 DX
  • Tiltall 2go (Pro TE-225)

    • Typ: Reisestativ, Dreibeinstativ;
    • Maximale Arbeitshöhe: 122 cm;
    • Packmaß: 31,5 cm;
    • Gewicht: 980 g;
    • Traglast: 7 kg

    ohne Endnote

    „... Die Belastbarkeit liegt bei bemerkenswerten 7 kg. Ein abnehmbares Stativbein kann zusammen mit der Mittelsäule optional auch als Einbeinstativ genutzt werden. Was ebenfalls auffällt, ist die gute Verarbeitung. Der Preis von 159 Euro wäre okay, aber leider kommt da noch der Kugelkopf hinzu. ...“

    2go (Pro TE-225)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Stative