Stative im Vergleich: Stative bis 200 €

FOTOTEST: Stative bis 200 € (Ausgabe: 5) zurück Seite 1 /von 2 weiter

Was wurde getestet?

Getestet wurde zwei Dreibein-Stative, von denen eins mit „sehr gut“ und eins mit „gut“ abschnitt. Zur Bewertung dienten die Kriterien Schwingung, Bedienung und Ausstattung.

  • 1

    Cybrit Maxi 3-BA

    Dörr Cybrit Maxi 3-BA

    • Typ: Dreibeinstativ;
    • Maximale Arbeitshöhe: 165 cm;
    • Gewicht: 1920 g;
    • Traglast: 15 kg

    „sehr gut“ (84,8 von 100 Punkten) 4 von 5 Sternen – Testsieger

    „... Insgesamt ist die Bedienung dieses Stativ ausgezeichnet. Bei der Ausstattung fällt auf, dass keine Bedienungsanleitung ... vorhanden ist, ebenso kein Werkzeug für die Einstellung der Friktion der Beinabspreizung. Der Kugelkopf ist von ordentlicher Qualität mit separater Panorama-Einstellung. ... Die robuste Schnell-Kupplung verdient einen Bonuspunkt in der Kategorie Ausstattung. ...“

  • 2

    Traveller 146 Premium Duo

    Hama Traveller 146 Premium Duo

    • Typ: Reisestativ, Dreibeinstativ;
    • Maximale Arbeitshöhe: 146 cm;
    • Packmaß: 35 cm;
    • Gewicht: 1210 g;
    • Traglast: 3 kg

    „gut“ (76,4 von 100 Punkten) 3,5 von 5 Sternen – Highlight

    „... mit einer minimalen Arbeitshöhe von nur 8 Zentimeter sehr gut geeignet für bodennahe Makroaufnahmen, da keine langen Stativbeine im Weg sind. ... Die Miniaturisierung hat ihre Nachteile bei der Bedienung. Wegen der vier Beinauszüge ist der Aufbau mit den Drehklemmen etwas langsam. ... Beim Schwingungstest schneidet das Stativ im Verhältnis zum Gewicht gut ab ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Stative