SPIEGELREFLEX digital prüft Scanner (8/2009): „Auferstanden aus Ruinen“

SPIEGELREFLEX digital: Auferstanden aus Ruinen (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

Bevor sich die digitale Kamera durchsetzen konnte, waren Filmscanner die Geräte der Wahl, wenn es um digitale Fotografie ging. Es gab Geräte für Kleinbild und für Mittelformat, außerdem Scanner mit Adaptern für APS-Filme. Flachbettscanner mit Durchlichteinheit waren in der Lage transparente Vorlagen zu digitalisieren. Mit zunehmender Akzeptanz der Digitalkamera verschwand der Bedarf für Filmscanner. Aber: es gibt sie noch. Im Test stellen wir jeweils ein Gerät von Plustek und Braun auf den Prüfstand, Reflecta ist mit zwei Geräten dabei. ...

Was wurde getestet?

Im Test waren vier Diascanner. Sie wurden mit 3 x „sehr gut“ und 1 x „gut“ bewertet. Als Testkriterien dienten Scanqualität, Geschwindigkeit, Bedienung und Ausstattung.

  • Plustek OpticFilm 7600i SE

    • Typ: Filmscanner, Negativ- / Dia-Scanner;
    • Scan-Bereich: Kleinbild

    „sehr gut“ (85 von 100 Punkten); 4,5 von 5 Sternen – Testsieger

    „... Der Scanner überzeugt mit hoher Geschwindigkeit, guter Software und Bedienung. Auch die Trägerrahmen sind solide und praktisch. Die Bilddaten wirken ohne Korrekturen etwas weich, sind aber so eine ideale Grundlage zur Nachbearbeitung.“

    OpticFilm 7600i SE

    1

  • Reflecta RPS 7200 Professional

    • Typ: Filmscanner, Negativ- / Dia-Scanner;
    • Scan-Bereich: Kleinbild;
    • Auflösung: 7200

    „sehr gut“ (82 von 100 Punkten); 4 von 5 Sternen

    „Der RPS 7200 Film Scanner von Reflecta bietet ebenfalls eine maximale Auflösung von 7200 dpi. ... Die mitgelieferte Cyberview-Software kann zwar nicht so viel wie Silverfast, ermöglicht aber trotzdem sehr gute Scans. Die Möglichkeit, ganze Filme am Stück einlesen zu können, macht das Gerät in einigen Fällen zur idealen Lösung.“

    RPS 7200 Professional

    2

  • Braun Multimag SlideScan 4000

    • Typ: Negativ- / Dia-Scanner

    „sehr gut“ (80 von 100 Punkten); 4 von 5 Sternen

    „... Der SlideScan 4000 lässt sich wie ein Diaprojektor bedienen, was in der Praxis bedeutet, dass die Bilder nicht direkt angesteuert werden, sondern jedes Dia in die Scaneinheit transportiert wird. Alles in allem die einfachste Lösung zum Digitalisieren von umfangreichen Dia-Sammlungen.“

    Multimag SlideScan 4000

    3

  • Reflecta x³ Scan

    • Typ: Negativ- / Dia-Scanner;
    • Auflösung: 1800

    „gut“ (70 von 100 Punkten); 3 von 5 Sternen

    „... In der Praxis erweisen sich das Menü und das Scanner-Display zwar als wenig intuitiv, aber man muss nur wenig einstellen, etwa ob man Dias oder Negativmaterial scannt. Die Bildqualität des Gerätes reicht nicht an die der anderen Geräte heran.“

    x³ Scan

    4

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Scanner