FOTOTEST prüft Objektive (8/2016): „Weitwinkel 35 mm (Vollformat)“

FOTOTEST - Heft 5/2016

Was wurde getestet?

Im Check waren zwei Weitwinkel-Objektive. Beiden wurde die Note „sehr gut“ vergeben. Als Testkriterien dienten Bildqualität, Visueller Bildeindruck, Mechanik & Bedienung sowie Ausstattung & Lichtstärke.

  • Canon EF 35mm f/1.4L II USM

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Kamera-Anschluss: Canon EF;
    • Brennweite: 35mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    „sehr gut“ (87,2 von 100 Punkten) 4,5 von 5 Sternen – Testsieger

    „... Die Auflösung ist bei allen drei gemessenen Blenden sehr hoch in der Bildmitte. Der Leistungsabfall bei offener Blende an den vier Bildrändern lässt sich durch Abblenden verbessern, nur in den vier Bildecken tut sich nichts. Aber dennoch, auch dort fällt die Auflösung nicht unter 77% der Nyquist-Frequenz, was einen akzeptablen Wert darstellt. ... Der visuelle Schärfeeindruck stimmt bei allen Blenden im ganzen Bildfeld. ...“

    EF 35mm f/1.4L II USM

    1

  • Sony Distagon T* FE 35 mm F1,4 ZA (SEL35F14Z)

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Kamera-Anschluss: Sony E;
    • Brennweite: 35mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    „sehr gut“ (84,6 von 100 Punkten) 4 von 5 Sternen – Highlight

    „... der DDSSM (Direct Drive Super Sonic Motor) ist für Videos gedacht, fokussiert aber auch bei Fotos extrem schnell und leise. Die Bildqualität ist sehr gut bei Blende 2,8 und 5,6. Bei Anfangsöffnung machen sich jedoch ein paar Schwächen sowohl bei den Messungen als auch bei den Testbildern bemerkbar. Sowohl die laterale als auch die longitudinale Chromatische Aberration sind gut, aber nicht vollständig korrigiert. ...“

    Distagon T* FE 35 mm F1,4 ZA (SEL35F14Z)

    2

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Objektive

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf