FOTOTEST prüft Objektive (1/2016): „Die ganze Habicht-Familie“

FOTOTEST: Die ganze Habicht-Familie (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Der Milvus, ein scharf sehender Greifvogel, ist Namensgeber für eine neue Familie manuell zu fokussierender Objektive von Zeiss. Wir haben sie alle getestet.

Was wurde getestet?

Sechs Objektive wurden einem Praxischeck unterzogen und anhand der Kriterien Bildqualität, visueller Bildeindruck, Mechanik und Bedienung sowie Ausstattung und Lichtstärke jeweils für „sehr gut“ befunden.

  • Zeiss Milvus 2/100M ZE

    • Objektivtyp: Festbrennweite, Teleobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Kamera-Anschluss: Canon EF;
    • Brennweite: 100mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Nein

    „sehr gut“ (87,2 von 100 Punkten) 4,5 von 5 Sternen

    „Sehr gute und relativ konstante Auflösung bei allen drei Blenden im ganzen Bildfeld. Moderate Vignettierung, verzeichnungsfrei. Bei offener Blende minimal überstrahlte helle Details. Abblenden auf Blende 4 und 5,6 verbessert deutlich die Detailwiedergabe. ...“

    Milvus 2/100M ZE
  • Zeiss Milvus 1.4/85 ZE

    • Objektivtyp: Festbrennweite, Teleobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 85mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Nein

    „sehr gut“ (86,1 von 100 Punkten) 4,5 von 5 Sternen

    „Bei Blende 1,4 sehr konstante Auflösung im ganzen Bildfeld. Abblenden steigert die Auflösung und verringert die Vignettierung. Longitudinale chromatische Aberration nicht optimal korrigiert, helle Details bei 1,4 etwas überstrahlt. Ansonsten sehr gute Detailauflösung. ...“

    Milvus 1.4/85 ZE
  • Zeiss Milvus 2/50M ZE

    • Objektivtyp: Festbrennweite, Standardobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 50mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Nein

    „sehr gut“ (85,6 von 100 Punkten) 4,5 von 5 Sternen

    „Keine Mess- oder Fokussierfehler: Die Auflösung in der Mitte ist bei Blende 4 und 5,6 schwächer als bei Blende 2 und am Rand. Bei Anfangsöffnung minimal überstrahlte helle Details. Abgeblendet auf Blende 4 und 5,6 insgesamt bessere Detailwiedergabe. ...“

    Milvus 2/50M ZE
  • Zeiss Milvus 1.4/50 ZE

    • Objektivtyp: Festbrennweite, Standardobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 50mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Nein

    „sehr gut“ (84,6 von 100 Punkten) 4 von 5 Sternen

    „Bei offener Blende etwas schwächer, insgesamt aber dennoch sehr gute und relativ konstante Auflösung bei allen Blenden. Longitudinale chromatische Aberration nicht optimal korrigiert, helle Details bei 1,4 etwas überstrahlt. Ansonsten sehr gute Detailauflösung. ...“

    Milvus 1.4/50 ZE
  • Zeiss Milvus 2/35 ZE

    • Objektivtyp: Festbrennweite, Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Kamera-Anschluss: Canon EF;
    • Brennweite: 35mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Nein

    „sehr gut“ (84,7 von 100 Punkten) 4 von 5 Sternen

    „In der Mitte konstante Auflösung bei allen drei Blenden. Randabfall nur bei Blende 2. Schwache tonnenförmige Verzeichnung. Bei offener Blende minimal überstrahlte helle Details, ansonsten sehr gute Detailauflösung bei allen Blenden im ganzen Bildfeld. ...“

    Milvus 2/35 ZE
  • Zeiss Milvus 2.8/21 ZE

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 21mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Nein

    „sehr gut“ (81,2 von 100 Punkten) 4 von 5 Sternen

    „Bei beiden Blenden sehr gute Mitte, aber schwache Ecken. Die geometrische Verzeichnung im ganzen Bildfeld ist deutlich. Sehr gute Detailauflösung bei beiden Blenden sogar am schwächeren Rand. Sichtbare wellenförmige Verzeichnung. ...“

    Milvus 2.8/21 ZE

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Objektive