d-pixx prüft Objektive (10/2013): „Gleiche Brennweite. Andere Wirkung!“

d-pixx - Heft 5/2013

Inhalt

Mit zwei 30-mm-Objektiven baut Sigma die Serie der Art-Objektive [A] weiter aus. Die beiden Neuen sind für unterschiedliche Systeme gerechnet.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest der Zeitschrift d.pixx befanden sich zwei Objektive. Es wurde jeweils die Endnote „hervorragend“ erteilt.

  • Sigma 30mm F1,4 DC HSM Art (für Canon)

    • Objektivtyp: Standardobjektiv, Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Kamera-Anschluss: Canon EF;
    • Brennweite: 30mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    „hervorragend“

    „... In der Bildmitte bietet das 30 mm DC schon bei ganz offener Blende eine sehr gute Leistung, die sich durch Abblenden aber noch steigern lässt und von Blende 2,8 bis 8 als hervorragend eingestuft werden kann. Danach geht es zurück auf sehr gute Werte. An den Bildrändern muss man, wenn sich dort etwas Bildwichtiges befinden sollte, leichte Abstriche machen ...“

    30mm F1,4 DC HSM Art (für Canon)
  • Sigma 30mm F2,8 DN Art (für Micro Four Thirds)

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Kamera-Anschluss: MFT;
    • Brennweite: 30mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    „hervorragend“

    „... In der Bildmitte werden schon bei den beiden größten Blenden sehr gute Werte erreicht. Sein Leistungshoch erreicht das Leichtgewicht bei Blende 2,8, 4 und 5,6. Bei Bildern einer planen Vorlage ist auf dem Bildschirm fast kein Unterschied zwischen Blende 2 und Blende 8 auszumachen - in der Praxis wegen der unterschiedlichen Schärfenzonen dagegen schon. ...“

    30mm F2,8 DN Art (für Micro Four Thirds)

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Objektive