Becker Traffic Assist Z100 Test

(Outdoor-Navigationsgerät)
Gut
2,1
25 Tests
2 Meinungen
Produktdaten:
  • Bildschirmgröße: 4,3"
  • Gewicht: 241 g
  • Ausstattung: Wecker, Währungsrechner, Spiele, Reality View, Fahrspurassistent, Tempowarner, Bildbetrachter, Videoplayer, MP3-Player, Text-to-Speech
  • Abmessungen (B x T x H): 137 x 20 x 90 mm
  • Unterstützte Speicherkarten: Secure Digital (SD)
  • User-Interface: Touchscreen
Mehr Daten zum Produkt

Tests (25) zu Becker Traffic Assist Z100

  • Ausgabe: 6/2010
    Erschienen: 05/2010
    3 Produkte im Test
    Seiten: 2

    ohne Endnote

    „Günstiges Strassen-Navi mit guter 3D-Darstellung.“

  • Einzeltest
    Erschienen: 10/2009
    Seiten: 6
    Mehr Details

    „gut bis sehr gut“

    „Das Becker Z100 Crocodile ist ein sehr empfehlenswertes Navigationssystem mit einfachster Bedienung, genialer Darstellung und absolut zufriedenstellenden Routen. Eine wirkliche Schwachstelle konnten wir nicht finden. Die ganz hervorragende visuelle Routenführung wird ergänzt durch eine angenehme Sprachwiedergabe mit komplett gesprochenen Straßennamen. Insbesondere der Mechanismus der in jeder Beziehung vorbildlichen Autohalterung hat uns jedesmal wieder gefallen: Einfacher und robuster geht es kaum. Uns fehlt aber beim Becker Z100 aber eine Garantie auf eine aktuelle Landkarte. ...“

  • Ausgabe: 10/2009
    Erschienen: 09/2009
    Produkt: Platz 2 von 3

    10 von 20 Punkten

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „... Fürs Bike eignet sich das Becker ohnehin weniger. Bei Sonne unbrauchbares Display, eingeschränkte Wasserdichtigkeit und kein Bluetooth sind echte Knockout-Faktoren. Wer dagegen ein schickes und modernes Autonavi sucht, das auch gelegentlich ans Motorrad kann, der liegt beim Becker Z 100 Crocodile richtig.“

  • Ausgabe: 15/2009
    Erschienen: 07/2009
    Mehr Details

    „gut“

    „Plus: großes Display, klare Ansagen, exzellenter Fahrspurassistent, Staupilot inklusive.
    Minus: kurze Akku-Laufzeit, bei Sonneneinstrahlung schlecht ablesbar; kein Routenimport möglich, nicht Bluetooth-fähig.“

  • Ausgabe: 4/2009
    Erschienen: 03/2009
    Produkt: Platz 3 von 3

    „gut“ (405 von 500 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Beckers Crocodile rechnet dank iGo-Software schneller als in der Vergangenheit. An Boden verliert das Z100 allerdings in Sachen Routenführung; hier ist es dank iGo in der Stadt oft suboptimal unterwegs. Doch dafür lässt es sich von ein bisschen Spritzwasser nicht aus der Ruhe bringen.“

  • Ausgabe: 3-4/2009
    Erschienen: 02/2009
    Mehr Details

    „gut“ (83 von 100 Punkten)

    „Stärken: Spritzwassergeschütztes Gehäuse; Schnelle Software; TMC-Modul eingebaut; Umfangreiches Kartenmaterial; Leichtgängige Aktiv-Halterung.
    Schwächen: Teilweise irritierende Routen; Motorradhalterung nicht im Lieferumfang.“

  • Ausgabe: 10/2011
    Erschienen: 09/2011
    8 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Pro: gutes Preis-Leistungs-Verhältnis; reichhaltige Ausstattung; gut ablesbares Display; TMC.
    Kontra: nicht wasserdicht; Routenplanung nur im Gerät; kein Tracking; Display im Sonnenlicht schlecht ablesbar.“

  • Ausgabe: 1/2011
    Erschienen: 12/2010
    7 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Gut gelungen ist nicht nur die hochwertige Ausstattung, sondern auch das große Display und die Software. Sie kommt beim Kartenaufbau und bei Rechenvorgängen sehr schnell zur Sache. Hilfreich sind Piktogramme, die zusätzlich zur Sprachansage und Karte angezeigt werden. Es gibt einen Fahrspurassistenten und TMC. Leider ist das ‚Z100‘ nur spritzwassergeschützt, beherrscht kein Tracking und auch Routenplanung ist nur im Gerät möglich.“

  • Einzeltest
    Erschienen: 10/2010
    Mehr Details

    „gut“ (2)

    „Sieht man von dem zu dunklen Display und der ungeeigneten (aber modifizierbaren) Motorradhalterung ab, ist das Becker Crocodile ein gutes universales Navigationssystem: Es beherrscht Zwischenzielnavigation, kann die Meereshöhe anzeigen und mit kleinen Tricks auch den Track aufzeichnen. Skins kitzeln aus dem Gerät versteckte Funktionen heraus und verleihen ihm mehr Performance. Ein gutes Gerät nicht nur für Anfänger und Tüftler. ...“

  • Ausgabe: 10/2010
    Erschienen: 09/2010
    6 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Tipp Preis-Leistung“

    Gehäuse: „noch akzeptabel“;
    Display: „indiskutabel“;
    Halterung: „schlecht“;
    Stromversorgung: „noch akzeptabel“;
    Ausstattung: „gut“;
    Routing: „gut“;
    Routenplanung: „noch akzeptabel“;
    Bedienung: „prima“.

  • Ausgabe: 8/2009
    Erschienen: 07/2009
    Mehr Details

    ohne Endnote

    „Plus: gutes Preis-Leistungs-Verhältnis; reichhaltige Ausstattung; großes Display; TMC.
    Minus: nicht wasserdicht; Routenplanung; keine Track-Aufzeichnung möglich.“

  • Ausgabe: 8/2009
    Erschienen: 07/2009
    Mehr Details

    ohne Endnote

    „... ist das schnell navigierende Z100 Crocodile eine gute Alternative für alle, die nur ein Ziel haben. Dass es sich aber nach wie vor im Auto am wohlsten fühlt, ist dem Tierchen deutlich anzumerken. ...“

  • Ausgabe: 8/2009
    Erschienen: 07/2009
    Produkt: Platz 3 von 3

    „befriedigend“ (66 von 100 Punkten)

    „Präzises und schnell zu bedienendes Outdoor-Navi, dessen Motorradtauglichkeit allerdings durch ein lediglich gegen Spritzwasser geschütztes Gehäuse und ein bei Tag schlecht ablesbares Display stark geschmälert wird. ...“

  • Ausgabe: 7/2009
    Erschienen: 06/2009
    7 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Das Becker Crocodile ist der Tipp für Einsteiger, ein günstiges Töff-taugliches Navi. Bei Touratech gibts das Crocodile jetzt auch mit Motorrad-Set - eine stablie Metall-Halterung inklusive.“

  • Ausgabe: 7/2009
    Erschienen: 06/2009
    5 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Plus: gutes Preis-Leistungs-Verhältnis; reichhaltige Ausstattung; gut ablesbares Display; TMC.
    Minus: nicht wasserdicht; Routenplanung nur im Gerät; keine Trackaufzeichung möglich.“

Kundenmeinungen (2) zu Becker Traffic Assist Z100

2 Meinungen
Durchschnitt: (Ausreichend)
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
  • absolut dicht!

    von bernd k.
    (Gut)
    • Vorteile: einfache Bedienung, arbeitet schnell
    • Geeignet für: Motorrad, Auto

    bin mit dem crocodile dieses jahr 2 wochen in den alpen unterwegs gewesen. es hat fast jeden tag geregnet und teilweise auch geschneit. habe das crocodile immer auf der halterung gelassen. das navi hat die ganze zeit über tadellos funktioniert.

    ich würde es wieder kaufen! zumal die mitbewerber das doppelte kosten!!

    einzige schwäche ist wirklich die knappe akkuzeit.

  • Antwort

    von Sieger

    frage Mit was für einer Motorradhalterung haben Sie das Navi befestigt.

Einschätzung unserer Autoren

Traffic Assist Z100

Die Grüchteküche kocht vor der IFA

Die Gerüchteküche auf den Navigationsportalen kocht zur Zeit ein interessantes Süppchen auf: Becker, so wird gemeldet, will anläßlich der IFA in Berlin (29.08.-03.09. 2008) eine neues Komplettnavigationssystem mit der Bezeichnung Becker Traffic Assist Z100 vorstellen. Der Nachfolger des Becker Traffic Assist Z101 wartet dabei mit einer Besonderheit auf: Das Navigationsgerät wird nämlich von einer robusten Gummi-Verschalung eingefasst, deren Design an Krokodil-Haut erinnert – was dem Navi prompt den griffigen Spitznamen „Crocodile“ eingebracht hat.

Die Gummihaut des Traffic Assist Z100 ist jedoch nicht nur reiner optischer Selbstzweck. Das Navigationsgerät soll stattdessen besonders Outdoor-tauglich sein und sich auch für den Einsatz im Gelände eignen. Becker zielt damit auf Käuferschichten, denen die mobile Verwendung des Navis genau so wichtig ist wie die Routennavigation auf der Straße. Diese Verschmelzung von Straßen- und Outdoornavigationsgeräten liegt derzeit förmlich in der Luft und Becker scheint hier eine Art Vorreiterrolle einnehmen zu wollen. Denn für die Zukunft verspricht dies wirklich ein interessanter Trend zu sein, den man im Auge behalten sollte.

An technischen Daten zum Becker Z100 ist noch nicht viel bekannt, deswegen nur eine kurze Auflistung: 4,3-Zoll-Display, Premium TMC, 3D-Reality View, SiFR InstantFixx II für schnellere Standortbestimmung, 2 GB SD Memory Card, Europakarten.

Traffic Assist Z100

Noble Ausstattung – niedriger Preis

Das Becker Travel Assist Z100, eines der Aushängeschilder des Herstellers auf dem IFA-Stand in Berlin 2008, ist mit einer ganzen Reihe von Features ausgestattet, die den vorgesehen Verkaufspreis von ungefähr 300 Euro recht günstig erscheinen lassen. Hervorzuheben sind insbesondere Komfortfunktionen wie Spurassistent, Reality View, Tempowarner, Text-to-Speech und Zielspeicher für bis zu 200 zuletzt angefahrene Reiseziele. Aber auch die Multimedia-Features kommen nicht zu kurz: MP3- und Videoplayer via Mini-SD-Karte im 16:9-Format auf dem großzügigen 4,3-Zoll-Display sprechen für sich.

Becker hat außerdem angekündigt, dass das Traffic Assist Z100 mit einer schnellen Routenberechnung auftrumpfen soll. Dies war bisher eine der wenigen, aber ägerlichen Schwachstellen der Navigationssysteme von Becker, wie Tests ergaben. Verbesserungen an der Navigationssoftware, ein 2 GB großer interner Flash-Speicher für das Kartenmaterial (vorgesehen sind Karten von 42 europäischen Ländern) sowie aktuelle Rechnertechnologie sollen dies ermöglichen. Nimmt man dies alles zusammen und berücksichtigt auch noch die 3D-Darstellung sowie das integrierte TMC, lässt sich in der Tat an dem von Becker anvisierten Endpreis von 300 Euro nicht sonderlich viel aussetzen. Ach ja – und aufgrund seiner Gummihülle wird letztendlich das Vergnügen mit dem Traffic Assist Z100 besonders lange währen.

Traffic Assist Z100

Navi mit Gummischutzhülle

Zuerst war es nur ein Gerücht, dann wurden Mietautos mit entsprechendem Werbebanner auf Berlins Straßen gesichtet, und jetzt ist es offiziell: Becker präsentiert auf der IFA 2008 in Berlin tatsächlich ein neues Navigationssystem mit der Produktbezeichnung Travel Assist Z100, bisher im Internet auch landläufig unter dem Kosenamen „Crocodile“ bekannt. Ihn verdankt es seiner Gummi-Außenhaut, die als Schutzschicht gegen Spritzwasser und Schmutz dienen soll. Das Navigationssystem soll, so wurde spekuliert, damit auch (bedingt) Outdoor-tauglich werden.

Inwiefern sich dies bewahrheitet, daran lässt sich immer noch stark zweifeln. TomTom hat erst kürzlich in den USA ein ähnliches Navigationssystem mit Schutzhülle vorgestellt. Sie dient jedoch beim Pro 4000 beziehungsweise Pro 8000 insbesondere dazu, das Navi beim häufigem mobilen Einsatz besser zu schützen. Kein Wort bei TomTom über einen möglichen Outdoor-Einsatz also, sondern ein Navi, das gezielt auf Business-Kunden abzielt und daher mit weiteren Spezialfeatures für diese Klientel wirbt.

Ähnliches ist auch für das Becker Traffic Assist Z100 zu vermuten, denn in der Ausstattung ist es doch eher rein auf die Straßennavigation ausgelegt. Outdoor-Funktionen wie zum Beispiel das Tracking von Routen fehlen vollständig. Die Außenhaut sollte also als das genommen werden, was sie auch beim TomTom ist: Ein Stoßdämpfer, falls das Navigationssystem einmal im Auto runter- oder aus der Handtasche unglücklicherweise direkt in eine Pfütze fällt.

Traffic Assist Z100

Auch zum Wandern, Fahrradfahren – und eine Konkurrenz zum Zûmo- / Rider?

Nun also doch. Das Becker Traffic Assist Z100, auch unter dem Namen „Crocodile“ bekannt, wird von Becker ausdrücklich als Outdoor-Navigationssystem beworben. Bei der Schutzhülle aus Gummi sollte man allerdings nicht zu „weiche“ Assoziationen hegen. Tatsächlich ist die Hülle eher hart und robust und fühlt sich alles andere als gummiartig an (und das Design ist und bleibt Geschmacksache). Das Navigationssystem wird durch sie wasserfest – aber reicht das? Setzt man das Crocodile zum Wandern oder auf dem Fahrrad ein, dann sicherlich. Hier wäre es allerdings sehr schön, wenn man über die Akkulaufzeit nähere Informationen besäße. Nicht dass das Navi nur für den kurzen Ausflug am Sonntagnachmittag ausreicht.

Das Becker Traffic Assist soll aber auch – wie das schöne Produktbild suggeriert – speziell auf die Bedürfnisse von Motorradfahrern zugeschnitten sein. Wächst hier also den Platzhirschen Garmin Zûmo (400er, 500/550er)und TomTom Rider eine ernstzunehmende Konkurrenz heran? Wohl kaum, den besonders Motorrad-tauglich ist das Crocodile nun auch wieder nicht. Zum einen: Es fehlt Bluetooth, und auch wenn nicht alle Biker sich über das Ohr navigieren lassen, sollte ein Motorrad-Navigationssystem über diese Funktion verfügen. Zweitens fehlt in der Routenberechnung ein spezifischer Motorrad-Modus. Biker-Touren lassen sich also auch hier – wie beim Zûmo / Rider – nicht brechnen.

Nützlich ist dafür sicherlich die „One-Touch“-Funktion, mit der man schnell vom Karten- in den Pfeilnavigationsmodus umschalten kann. Aber ob dies und die Tatsache, dass das Traffic Assist Z100 wasserdicht ist, ausreicht, um es berechtigterweise mit einem Motorradfahrer zu bewerben?

Datenblatt zu Becker Traffic Assist Z100

Anschlüsse und Schnittstellen
Anzahl USB 2.0 Anschlüsse 1
Bildschirm
Anzeige LCD
Anzeigegröße (HxV) 4.3"
Touchscreen vorhanden
Dateiformate
Unterstützte Audioformate MP3, OGG, WAV
Unterstützte Bildformate BMP, JPG
Unterstützte Videoformate MPEG4
Gewicht & Abmessungen
Breite 137mm
Gewicht 241g
Höhe 20mm
Tiefe 90mm
GPS Art
Auto vorhanden
Geocaching fehlt
Luftfahrt fehlt
Marine fehlt
Outdoor(Bergwandern, Trekking) fehlt
Sport (Fitness, Rennen) fehlt
Map
Kartenansicht 3D
Navigation
3D-Wahrzeichen vorhanden
Traffic Message Channel (TMC) vorhanden
Netzwerk
Bluetooth fehlt
Prozessor
Prozessor-Taktfrequenz 400MHz
Technische Details
Bildbetrachter vorhanden
Formfaktor Handheld
Produktfarbe Black
Schnittstelle Touch Screen
Weitere Spezifikationen
Basemap vorhanden
Energiebedarf 12/24 V
GPS-Receiver SIRF III
RAM-Speicher 2048MB
Schnittstelle mini USB
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 2014.971
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Newsletter abonnieren

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen