VIDEOAKTIV prüft Lichttechnik (3/2014): „Hellmacher“

VIDEOAKTIV: Hellmacher (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

LED-Leuchten sind im Trend: Sie sparen Strom und bringen auch immer mehr Leistung. Diese Flächenleuchten erheben den Anspruch, auch größere Film-Sets ins richtige Licht zu rücken.

Was wurde getestet?

Getestet wurden drei LED-Videoleuchten als Lichtstrahler-Ersatz, von denen eine mit „sehr gut“ und zwei mit „gut“ abschnitten. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Ausstattung und Ausleuchtung.

  • Dedo Weigert Film Tecpro Felloni TP-Loni-BI50HO

    • Typ: Dauerleuchte

    „sehr gut“ – Testsieger

    Preis/Leistung: „gut“

    „Mit der Tecpro Felloni TP-Loni-BI50HO bietet Dedo Weigert Film einen LED-Scheinwerfer für gehobene Ansprüche. Im Sortiment sind neben Modellen mit verschiedenen LED-Abstrahlwinkeln auch zahlreiche Zubehörteile. Wer beim Thema Stromversorgung flexibel sein möchte oder seine Leuchte mit Zubehör-Softboxen ausbauen möchte, ist mit der Tecpro gut beraten.“

    Tecpro Felloni TP-Loni-BI50HO

    1

  • F&V K4000

    • Typ: Dauerleuchte

    „gut“ – Kauftipp

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Die F&V K4000 ist ein zuverlässiges und robustes Arbeitstier mit einer für diesen Preis durchaus überzeugenden Lichtleistung. Entsprechende Ausbaustufen der Leuchte bieten die Möglichkeit zur Lichttemperatur-Steuerung oder die Vernetzung von mehreren Scheinwerfern mittels eines optionalen Netzwerk-Link-Moduls.“

    K4000

    2

  • Walimex pro LED 1000 LCD

    • Typ: Dauerleuchte

    „gut“

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Für rund 600 Euro erhält man mit der Walimex Pro eine Flächenleuchte mit etwas zäher Bedienung via Touch-Display. Wer seine Flächenleuchte nur innen verwendet und auf eine Option für Akku-Betrieb verzichten kann, der erhält eine Leuchte mit ordentlicher Lichtleistung.“

    LED 1000 LCD

    2

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Lichttechnik

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf