stereoplay prüft Lautsprecher (8/2012): „Großer Sub, kleine Helfer“

stereoplay: Großer Sub, kleine Helfer (Ausgabe: 9) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

Bei diesen Subwoofern gehört das Mikrofon einfach dazu. Denn sie überlisten dank schlauer Einmess-Funktion die Raumakustik und spielen sauberer und ausgewogener als viele ihrer Bass-Kollegen.

Was wurde getestet?

Im Vergleich waren 3 Subwoofer, die mit 1 x „überragend und 2 x „sehr gut“ benotet wurden. In die Betrachtungen flossen Klang, Praxis, Messwerte und Wertigkeit ein.

  • Sunfire True EQ 12 Signature

    • Typ: Subwoofer

    „überragend“ (91 Punkte)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Sehr kompakter, genauer Sub. Harter, durchsetzungsstarker und schneller Basscharakter. Ideal für elektronische Musik, Jazz und Rock oder für kleine/mittlere Heimkinos.“

    True EQ 12 Signature

    1

  • Velodyne EQ-Max 15

    • Typ: Subwoofer

    „sehr gut“ (88 Punkte) – Highlight

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Voluminöser, sehr tief reichender Woofer mit warmem, unendlich dynamischem Tiefbass und sehr praxisgerechter Ausstattung. Passt für alle Einsatzbereiche.“

    EQ-Max 15

    2

  • Paradigm SE Sub

    • Typ: Subwoofer

    „sehr gut“ (82 Punkte) – Highlight

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Kompakter, sehr musikalischer und tief reichender Woofer mit genial-einfacher Einmess-Software. Ideal für Pop, Jazz und Klassik, bei Heimkino und Rock mit deutlich limitierten Pegeln.“

    SE Sub

    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Lautsprecher