STEREO prüft Lautsprecher (3/2009): „Ring Frei!“

STEREO

Inhalt

Drei Boxen-Außenseiter von Boston, German Maestro und German Physiks, die sich in Konzept oder Konstruktion von den meisten Mitbewerbern unterscheiden, fordern bewährte STEREO-Test-Lautsprecher zum Duell.

Was wurde getestet?

Im Test waren drei Lautsprecher mit Bewertungen von 64 bis 89 Prozent im Bereich Klang-Niveau.

  • German Physiks HRS 120

    • Typ: Standlautsprecher;
    • System: Stereo-System

    Klang-Niveau: 89%

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (3 von 5 Sternen)

    „Aufwändiger Rundumstrahler mit einzigartigem DDD-Chassis für Mitten und Höhen. Weites räumliches Spektrum, profunder Bass. Heißer Tipp für alle, die abseits eingefahrener Bahnen hören.“

    HRS 120

    1

  • Boston Acoustics VS 336

    • Typ: Standlautsprecher

    Klang-Niveau: 72%

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    „Die VS 336 spielt sehr exakt und sauber und hat ein ungemein tiefes, gleichzeitig straffes Fundament, was ihr zu einer ausgewogenen und homogenen Tonalität verhilft. Die Verarbeitung ist makellos.“

    VS 336

    2

  • Maestro Badenia Linea-D MD F-One

    • Typ: Standlautsprecher

    Klang-Niveau: 64%

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (3 von 5 Sternen)

    „Was die schlanke Säule aus Obrigheim an Bass freisetzt - und das sauber und konturiert - ist absolut ungewöhnlich. Insgesamt kann man die MD F-One als ausnehmend schicke Universalistin bezeichnen.“

    Linea-D MD F-One

    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Lautsprecher