healthy living: Ganz geschmeidig (Ausgabe: 5) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

Satte 40 Gramm Hautschutzcreme verbrauchen Neurodermitiskranke durchschnittlich pro Tag. Denn sorgfältige Pflege kann vorbeugend wirken. Welches Produkt was kann, erfahren Sie in unserem Überblick.

Was wurde getestet?

Im Test waren acht Salben und Cremes gegen Neurodermitis. Es wurden kein Endnoten vergeben.

  • Almirall Basodexan Fettcreme

    • Anwendungsgebiet: Neurodermitis, Ekzeme;
    • Rezeptpflicht: Rezeptfrei;
    • Apothekenpflicht: Apothekenpflichtig;
    • Darreichungsform: Creme

    ohne Endnote

    „Einige Patienten reagieren auf den Wirkstoff mit Rötung und Jucken der Haut. Die Freisetzung von Inhaltsstoffen anderer Salben und Cremes (u. a. solche mit Kortison) und deren Aufnahme durch die Haut kann verstärkt werden. Nur dünn auftragen. Nicht auf offene Wunden bringen.“

    Basodexan Fettcreme
  • Birken Imlan Creme Pur

    • Anwendungsgebiet: Neurodermitis;
    • Rezeptpflicht: Rezeptfrei;
    • Apothekenpflicht: Apothekenpflichtig;
    • Darreichungsform: Creme

    ohne Endnote

    „Die Creme enthält nur drei Komponenten (Betulin, Wasser und Jojobaöl). Sie ist frei von Emulgatoren, Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen und daher besonders geeignet für Meschen, die auf viele kosmetische Inhaltsstoffe allergisch reagieren. ...“

    Imlan Creme Pur
  • Dr. Wolff Linola Fett

    • Anwendungsgebiet: Schuppenflechte, Neurodermitis, Ekzeme;
    • Rezeptpflicht: Rezeptfrei;
    • Apothekenpflicht: Apothekenpflichtig;
    • Darreichungsform: Creme

    ohne Endnote

    „Nicht anwenden bei Erdnuss- und/oder Sojaallergie. Kann während der Schwangerschaft bedenkenlos verwendet werden. Während der Stillzeit nicht im Brustbereich anwenden. Bei Zimmertemperatur lagern. In der Regel reicht es, die Haut zweimal täglich einzucremen. Auch für Kinder geeignet.“

    Linola Fett
  • Dr. Wolff Linola Gamma Creme

    • Anwendungsgebiet: Schuppenflechte, Neurodermitis, Ekzeme;
    • Rezeptpflicht: Rezeptfrei;
    • Apothekenpflicht: Apothekenpflichtig;
    • Darreichungsform: Creme

    ohne Endnote

    „Mehrmals täglich auftragen. Kann in seltenen Fällen zu Hautreaktionen wie Rötung, Brennen oder Juckreiz führen. Nicht auf verletzte Hautstellen bringen. Während der Schwangerschaft nur nach Rücksprache mit dem Arzt verwenden und während der Stillzeit nicht im Brustbereich auftragen.“

  • Hermal Optiderm Fettcreme

    • Anwendungsgebiet: Schuppenflechte, Neurodermitis;
    • Rezeptpflicht: Rezeptfrei;
    • Apothekenpflicht: Apothekenpflichtig

    ohne Endnote

    „Nicht mit Augen und Schleimhäuten in Berührung bringen. Nach dem Auftragen Hände waschen. Gelegentlich kann entzündete Haut mit Brennen, Rötung, Juckreiz und/oder Pustelbildung reagieren. Polidocanol ist ein oberflächlich betäubender Wirkstoff, der den Juckreiz bis zu vier Stunden nehmen kann.“

    Optiderm Fettcreme
  • Klosterfrau Bedan Creme

    • Anwendungsgebiet: Neurodermitis, Ekzeme;
    • Rezeptpflicht: Rezeptfrei;
    • Apothekenpflicht: Apothekenpflichtig;
    • Darreichungsform: Creme

    ohne Endnote

    „Macht trotz des Inhaltsstoffs Johanniskraut die Haut nicht lichtempfindlicher: Produkt kann auch während einer Lichttherapie oder einer Kur, etwa am Toten Meer, verwendet werden. Auch für die Behandlung von Säuglingen und Kleinkindern geeignet.“

    Bedan Creme
  • Novartis Fenistil Hydrocort Creme 0,25%

    • Anwendungsgebiet: Neurodermitis, Ekzeme;
    • Rezeptpflicht: Rezeptfrei;
    • Apothekenpflicht: Apothekenpflichtig;
    • Darreichungsform: Creme

    ohne Endnote

    „Ohne Rücksprache mit einem Arzt nicht im Gesicht anwenden. Nicht auf große Hautflächen auftragen. Bei Zimmertemperatur aufbewahren und nach Anbruch maximal drei Monate anwendbar. Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und offenen Hautstellen vermeiden.“

    Fenistil Hydrocort Creme 0,25%
  • Spitzner Dermaplant Salbe

    • Anwendungsgebiet: Neurodermitis, Ekzeme;
    • Rezeptpflicht: Rezeptfrei;
    • Apothekenpflicht: Apothekenpflichtig;
    • Darreichungsform: Salbe

    ohne Endnote

    „Kann bei stärkeren Ekzemen abwechselnd mit Kortisonpräparaten eingesetzt werden. Es reicht, das Produkt dreimal täglich auf die betroffenen Hautstellen aufzutragen. Ist nach Anbruch maximal ein Jahr haltbar.“

    Dermaplant Salbe

Tests

Mehr zum Thema Haut- / Haar-Medikamente

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf