play5 prüft Games (1/2014): „Injustice“

play5

Was wurde getestet?

Von play3 wurde ein Videospiel für zwei Konsolen betrachtet. Die Versionen erreichten beide die Note „erfreulich“. Testkriterien waren in einem Fall Grafik, Sound, Bedienung, Einzel- und Mehrspieler.

  • Injustice: Götter unter uns (für PS4)

    • Plattform: PlayStation 4;
    • Genre: Beat'em Up;
    • Freigabe: ab 16 Jahre;
    • Spieleranzahl: Multiplayer, Singleplayer

    „erfreulich“ (78 von 100 Punkten)

    „Große Stärke: DC-Charaktere!
    Gute Sache: Umfangreiche Einzelspielermodi. Unterhaltsame Geschichte ...
    Kleiner Fehler: ... die aber nicht erweitert wurde. Kampfsystem ist oberflächlich.
    Dickes Ärgernis: Technisch eher durchschnittlich.“

    Injustice: Götter unter uns (für PS4)

    1

  • Injustice: Götter unter uns (für PS Vita)

    • Plattform: PS Vita;
    • Genre: Beat'em Up;
    • Freigabe: ab 16 Jahre;
    • Spieleranzahl: Multiplayer, Singleplayer

    „erfreulich“ (77 von 100 Punkten)

    „... für ein Handheld-Spiel sieht der Prügler super aus. Einziges Manko sind die fehlenden Tasten im Vergleich zum Dualshock-4-Controller. Diese werden nämlich auf dem hinteren Touchpad simuliert und bieten deshalb kein haptisches Feedback. Ansonsten ist Injustice aufgrund seiner kurzen Kämpfe sehr gut für unterwegs geeignet und macht auch auf einem kleinen Bildschirm Spaß.“

    Injustice: Götter unter uns (für PS Vita)

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Games