Computer Bild Spiele prüft Games (6/2012): „Dirt Showdown“

Computer Bild Spiele: Dirt Showdown (Ausgabe: 7) zurück Seite 1 /von 2 weiter

Was wurde getestet?

Wer jetzt ein klassisches Rennspiel erwartet, könnte bei Dirt Showdown daneben liegen. Das Augenmerk in diesem Spiel liegt auf dem Zerstören der gegnerischen Fahrzeuge während des Rennens. Da sind Blechschäden also vorprogrammiert. Es wurden die zwei Konsolenversionen des Rennspiels getestet und jeweils mit „ausreichend“ bewertet. Spielspaß (Grafik, Einzelspieler, Mehrspieler ...), Installation/Ladezeiten, Einstellmöglichkeiten, Sprache und Service wurden als Testkriterien herangezogen.

  • DiRT Showdown (für PS3)

    • Plattform: PlayStation 3;
    • Genre: Rennspiel;
    • Freigabe: ab 6 Jahre;
    • Spieleranzahl: Online, Multiplayer, Singleplayer

    „ausreichend“ (3,51)

    Preis/Leistung: „teuer“

    „Klar, auch Spiele mit geringem Tiefgang haben ihre Berechtigung. Nicht jeder möchte sich intensiv einarbeiten, mancher sucht Entspannung und Unterhaltung bei schnellem Zugang und niedrigem Schwierigkeitsgrad. Aber ein derart belangloses Rennspiel sollte nicht unter dem Namen einer ehemaligen Simulations-Referenz laufen – das grenzt an arglistige Täuschung. ...“

    DiRT Showdown (für PS3)
  • DiRT Showdown (für Xbox 360)

    • Plattform: Xbox 360;
    • Genre: Rennspiel, Simulation;
    • Freigabe: ab 6 Jahre;
    • Spieleranzahl: Online, Multiplayer, Singleplayer

    „ausreichend“ (3,51)

    Preis/Leistung: „teuer“

    „Stark: fetziger Soundtrack; präzise Steuerung; einsteigerfreundlich.
    Schwach: keine Rallye-Kurse; Crashs ohne Wumms; spannungsfreie Rennen.“

    DiRT Showdown (für Xbox 360)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Games