Spiegelreflex- & Systemkameras im Vergleich: Klassenkampf bei der Bildqualität

FOTOTEST: Klassenkampf bei der Bildqualität (Ausgabe: Nr. 3 (Mai/Juni 2012)) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

SLR-Kameras der Mittelklasse sind nicht besser als ihre Schwestermodelle aus der Oberklasse, schneiden aber bei der Bildqualität insgesamt besser ab. Was steckt dahinter?

Was wurde getestet?

Im Test waren je zwei Spiegelreflex-Kameras von drei verschiedenen Herstellern, die jeweils in der Bildqualität verglichen wurden. Die Modelle erhielten Bewertungen in der Bildqualität von 63,1 bis 66,4 Punkten. Als Testkriterien dienten die Labormessungen und der visuelle Bildeindruck.

Im Vergleichstest:

Mehr...

2 Sony-Kameras im Vergleichstest

  • Sony Alpha 65 Kit (mit SAL-50M28)

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 24,3 MP;
    • Sensorformat: APS-C;
    • Suchertyp: Elektronisch

    Bildqualität: 65,7 Punkte

    „Hervorragende Detailauflösung bis ISO 1600. Die 24 Megapixel liefern eine verblüffende Detailwiedergabe. Die geringen Artefakte erkennt nur das geschulte Auge in der 100% Monitordarstellung. Minimales Rauschen in homogenen Strukturen.“

    Alpha 65 Kit (mit SAL-50M28)

    1

  • Sony Alpha 77 Kit (mit SAL-50M28)

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 24,3 MP;
    • Sensorformat: APS-C;
    • Suchertyp: Elektronisch

    Bildqualität: 63,7 Punkte

    „Die 24 Megapixel liefern bis ISO 1600 eine exzellente Detailauflösung. Auch wenn keine 80% erreicht werden, ist das absolut gesehen eine Top-Qualität. Im direkten Vergleich wirken die Bilder der A65 jedoch einen Tick knackiger und brillanter.“

    Alpha 77 Kit (mit SAL-50M28)

    2

2 Canon-Kameras im Vergleichstest

  • Canon EOS 600D Kit (mit EF-S 60mm 1:2,8 Makro USM)

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 18,7 MP;
    • Sensorformat: APS-C

    Bildqualität: 66,4 Punkte

    „Die Bilder wirken knackig scharf und brillant, die feinen Details und Strukturen werden bis ISO 1600 hervorragend aufgelöst und recht natürlich wiedergegeben, obwohl ein gerüttelt Maß an Detailaufbereitung mit im Spiel ist. Ab ISO 3200 schwächer.“

    EOS 600D Kit (mit EF-S 60mm 1:2,8 Makro USM)

    1

  • Canon EOS 7D Kit (mit EF-S 60mm 1:2,8 Makro USM)

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 18 MP;
    • Sensorformat: APS-C;
    • Suchertyp: Optisch

    Bildqualität: 63,1 Punkte

    „Die EOS 7D war die erste APS-C-Kamera mit 18 Megapixel und damals eine Sensation. Inzwischen schneiden die Schwestermodelle etwas besser ab, weil sie offensiver abgestimmt sind. Die Bilder zeigen nach wie vor eine sehr gute Detailwiedergabe.“

    EOS 7D Kit (mit EF-S 60mm 1:2,8 Makro USM)

    2

2 Nikon-Kameras im Vergleichstest

  • Nikon D5100 Kit (mit AF-S Micro Nikkor 60 mm 1:2,8G ED)

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 16,2 MP;
    • Sensorformat: APS-C;
    • Suchertyp: Optisch

    Bildqualität: 65,6 Punkte

    „Die Bilder der D5100 zeigen eine minimal höhere Detailauflösung, die aber nur im direkten Vergleich mit den Fotos der D7000 auffällt. Die D5100-Bilder wirken auch etwas kontrastreicher, was den visuellen Schärfeeindruck zusätzlich erhöht.“

    D5100 Kit (mit AF-S Micro Nikkor 60 mm 1:2,8G ED)

    1

  • Nikon D7000 Kit (mit AF-S Micro Nikkor 60 mm 1:2,8G ED)

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 16,2 MP;
    • Sensorformat: APS-C

    Bildqualität: 65,1 Punkte

    „Die Unterschiede zugunsten der D5100 sind so gering, dass sie nur im direkten A-B-Vergleich in der 100% Monitordarstellung auffallen. Im aufgerasterten Offset-Druck sind diese Unterschiede vermutlich nicht mehr sichtbar.“

    D7000 Kit (mit AF-S Micro Nikkor 60 mm 1:2,8G ED)

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Spiegelreflex- & Systemkameras