Spiegelreflex- & Systemkameras im Vergleich: Panasonic G6 gegen Sony SLT-A58

FOTOHITS: Panasonic G6 gegen Sony SLT-A58 (Ausgabe: 7-8/2013) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Die Sony A58 besitzt zwar einen Spiegel, nutzt diesen aber nur für die Fokussiereinstellung. Für die Sucherdarstellung verwendet sie wie die Panasonic G6 ein rein elektronisches System.

Was wurde getestet?

Zwei Kameras befanden sich im Vergleich, erhielten jedoch keine Endnote. Auflösung, Bildqualität, Handhabung und Ausstattung dienten als Testkriterien.

  • Lumix DMC-G6K

    Panasonic Lumix DMC-G6K

    • Typ: Spiegellose Systemkamera;
    • Auflösung: 16 MP;
    • Sensorformat: Four Thirds;
    • Touchscreen: Ja;
    • Suchertyp: Elektronisch

    ohne Endnote – Bildqualität sehr gut

    „... Die manuelle Scharfeinstellung ist ... problemlos möglich. Sie wird bei der Panasonic durch eine automatisch aktivierte Vergrößerung des Sucherbilds vereinfacht ... Da der Bildschirm der G6 berührungsempfindlich ist, kann man etwa den Fokusbereich per Fingertipp auf dem LCD festlegen oder auch Aufnahmeparameter ändern. Dies ist ein weiterer Pluspunkt der kleinen Panasonic G6. ...“

  • Alpha 58 Kit (SLT-A58K)

    Sony Alpha 58 Kit (SLT-A58K)

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 20,1 MP;
    • Sensorformat: APS-C;
    • Touchscreen: Nein;
    • Suchertyp: Elektronisch

    ohne Endnote – Bildqualität sehr gut

    Sie ist schnell, vielseitig und weiß mit hohen Datenraten umzugehen. Insbesondere der außergewöhnlich schnell arbeitende Autofokus hebt die Alpha 58 Kit jedoch aus der Masse der vergleichbaren Angebote heraus. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Spiegelreflex- & Systemkameras